Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähspezialitäten > Patchwork und Quilting


Patchwork und Quilting
In diesem Forumsbereich werden Projekte aus dem Bereich Patchwork besprochen. Die Patchworkstoff - Tauschringe (SWAPs) findet man im TAUSCHRING Forumsbereich.


Blutige Anfängerin sucht Hilfe...

Patchwork und Quilting


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 12.03.2008, 14:14
Musikengelschen Musikengelschen ist offline
Neu im Forum
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 12.03.2008
Beiträge: 4
Downloads: 0
Uploads: 0
Blutige Anfängerin sucht Hilfe...

Hallo,
ich bin blutige Anfängerin was das Nähen betrifft.
Ich will für mein Patenkind und ihre Geschwister eine Patchworkdecke nähen.
Ich hab schon viele Stoffe zusammen und auch eine Fleecedecke.
Kann ich das jetzt einfach darauf nähen oder muss ich was besonderes beachten?
Muss ich die Fäden dann immer vernähen ?
Ich hoffe auf eure Hilfe...
Viele Grüße
Musikengelschen
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 12.03.2008, 14:51
Benutzerbild von gabi die erste
gabi die erste gabi die erste ist offline
OnT-user
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 11.04.2005
Ort: Rostock
Beiträge: 15.046
Downloads: 6
Uploads: 0
AW: Blutige Anfängerin sucht Hilfe...

Hallo,

ich hoffe nicht, daß du meinst, die stoffe auf die fleecedecke zu nähen

Zuerst nähst du ein 'top' - aus dem bw-stoff (oder ähnlichem) mit dem gewünschten muster ein oberstück in der gewünschten größe plus nzg. Erst dann fügst du die fleecedecke zu. Dafür gibt es aber schon viele erklärungen. Guck doch mal im unterforum für pw und quilting. Wenn du dich da durchstöberst, hast du die grundlagen schon mal drin
__________________
Viele grüße
Gabi

Leben ist genau das, was passiert, während man andere pläne macht. Henry Miller
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 12.03.2008, 17:32
jesssica jesssica ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 26.02.2007
Beiträge: 14.876
Downloads: 7
Uploads: 1
AW: Blutige Anfängerin sucht Hilfe...

Hallo, schönes Vorhaben hast du dir da ausgesucht.
Kurz zusammengefasst:
1. FÜr den Anfang ist eine Decke aus zusammengesetzten Quadraten vielleicht das einfachst. Du nimmst dir also deine Stoffe und schneidest die schön in Quadrate. Die legst du dann auf dem Fussboden in einer Anordnung aus, wie es dir gefällt. Hier kommt dann am besten eine Digicam zum Einsatz, damit du die Aufteilung immer wieder nachvollziehen kannst. Und achte drauf, dass du die Maße deiner Fleece-Rückseiten-Decke nicht überschreitest, sonst wird das doof.
2. Jetzt sammelst du alle Quadrate oder Streifen oder was auch immer wieder hoch und wirfst die Nähmaschine an bzw. kramst nach Nadel, Faden und Fingerhut. Du nähst alle nebeneinander, aneinander, untereinander, bis du dein "Top", so nennt man die Deckenoberseite, zusammengesetzt hast.
3. Jetzt bügelst du den ganzen Kladderadatsch einmal ordentlich (ich hoffe es handelt sich um Baumwollstoffe gleicher Stärke, sonst auch doooof).
4. Dann nimmst du die Fleecedecke, legst sie auf den Boden und das Top kommt oben drauf. Jetzt kommt die Heftnadel oder viele, viele grosse Sicherheitsnadeln zum Einsatz. Du heftest beides zusammen, damit es beim Quliten nicht verrutscht.
5. Zweckmässigerweise fängst du jetzt in der Mitte mit dem Quilten dann, das heisst du nähst (für ein Anfangsprojekt) jedes Quadrat einmal nach, so dass sich Fleece und Top miteinander verbinden. Schön sieht es aus, wenn du nicht direkt in den Nähten quiltest, sondern ca. 5 mm daneben. SO arbeitest du dich von innen nach aussen.
6. Wenn du alle Quadrate gequiltet hast, fehlt noch das Binding. Dafür gibt es verschiedene Methoden, gib s einfach mal hier in die Suche ein und guck dir alles in Ruhe an.
7. Wenn du das Binding fertig hast, ist die Decke fertig und du kannst in hoffentlich glänzende Kinderaugen gucken.

LG
__________________
Ärgere dich nicht darüber, dass der Rosenstrauch Dornen trägt,
sondern freue dich darüber, das der Dornenstrauch Rosen trägt.


arabisches Sprichwort



Nun blogge ich auch: http://fabrique-creatif.blogspot.com/
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 12.03.2008, 19:04
Piezi Piezi ist offline
Bringt Bettzeug mit
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 25.03.2006
Beiträge: 15.002
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Blutige Anfängerin sucht Hilfe...

Jesssica hat es ganz gut erklärt, so würde ich es dir auch raten, als Anfängerin. Beim Quilten könnte ich mir, falls du dich wirklich für Quadrate entscheidest, auch schön vorstellen, die Diagonalen nachzuquilten, das sieht immer toll aus und ist NOCH etwas raffinierter als die Quadrate nachzusteppen, und dabei gar nicht schwer. Mir hilft es dabei, die Diagonalen vorher einzuzeichnen, mit Lineal und Bleistift. (Es gibt dafür auch spezielle Stifte, die sich hinterher wieder rauswaschen, aber ich nehme eigentlich immer einen weichen nicht zu spitzen Bleistift.)

Viel Spaß!
Juliane
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 13.03.2008, 17:11
Benutzerbild von RiRiegel
RiRiegel RiRiegel ist offline
Schon etwas länger da
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 02.10.2007
Ort: Bonn
Beiträge: 22
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Blutige Anfängerin sucht Hilfe...

Hallo,
bin auch der Meinung, dass das Jessica schon ganz gut beschrieben hat. Für den Anfang ist dies sicherlich eine der "einfachsten" Methoden. Obwohl man schon gut und gleichmäßig nähen können muss. Die Quadratreihen sollen ja auch richtig zusammen passen. Wenn das mit dem Nähen noch nicht so klappt, setz die Reihen einfach versetzt aneinander. Achte darauf, dass du die einzelnen Reihen immer abwechselnd aneinandersetzt. Sprich: Die eine Reihe von oben nach unten, die nächste Reihe dann von unten nach oben nähen. Ansonsten hast du später ne Bananenform.

Das du bei deinem ersten Projekt direkt mit Fleece arbeiten willst - na ja, Respekt. Fleece verzieht sich sehr schnell. Fang wirklich in der Mitte an, und dann immer gleichmäßig in alle Richtungen weiter arbeiten bis der Rand erreicht ist.

Viel viel Erfolg bei dem Projekt.

Herzliche Grüße
Rita
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:39 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,08734 seconds with 12 queries