Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung

Hier klärt man Fragen, wie: Wie mach ich was? Was ist das? Ich mach das so!
Fragen wie: Woher? Wie teuer? Werden hier nicht geklärt, sondern über den Markt.
Fragen wegen defekter Maschinen oder Problemen mit Maschinen gehören auch nicht nach hier, sondern in den Bereich Maschinen.


Wie Wildseide versäubern?

Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 09.03.2008, 16:13
Benutzerbild von Raaga
Raaga Raaga ist offline
Kann beim Einrichten helfen
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 06.11.2004
Beiträge: 2.812
Downloads: 20
Uploads: 0
Wie Wildseide versäubern?

Hallo,

ich habe eine Frage an eine(n) mit Wildseide erfahrene Näher/in:

Vor einiger Zeit habe ich einen Schuhbeutel aus Wildseide genäht, ordentlich oben, wo ein Band durch einen Tunneldurchzug gefädelt wurde, mit der Ovi versäubert.

Ich muss gestehen, durch das Band und das Paar Schuhe entsteht natürlich ein gewisser Druck auf den Stoff. Nach einiger Zeit hatte sich der Stoff ausgeribbelt und die Naht ist aufgegangen. Die Längsfäden sind durch die Versäuberungsnaht duchgezogenworden und haben malerische Löcher über die gesammte Breite ergeben.

Meine Frage ist nun, ob es Spezialnähte oder irgendeinen Trick gibt, damit ein solcher Stoff besser den Zug aushält und nicht so leicht ausribblet. Sicherlich muss ich bei der nächsten Naht die sauber versäuberte Naht nach innen knicken, das wird den Zug lindern, aber ob das reicht?

Gruß

Raaga
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 09.03.2008, 16:16
Benutzerbild von NaehfrauUte
NaehfrauUte NaehfrauUte ist offline
Patchworkfachfrau
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 10.11.2004
Ort: Hessen
Beiträge: 14.869
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Wie Wildseide versäubern?

...schätze mal, da gibt es nix.
Seide ist ein empfindliches Naturprodukt, kann brüchig werden und wird sich immer wieder aufreiben.
Du könntest höchtens einen Tunnel aus Baumwolle aufnähen, so das die Schnur sich im Tunnel befindet und höchstens dort an der Baumwolle ribbelt...

lb Gruß
NFUte
__________________
http://www.quilt-glueck.de
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 09.03.2008, 16:18
Benutzerbild von Muschka
Muschka Muschka ist offline
Näherei für Sportbekleidung
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 28.04.2006
Ort: Saarland
Beiträge: 14.871
Downloads: 27
Uploads: 2
AW: Wie Wildseide versäubern?

oder evtl. den Saum/Tunnel etwas breiter machen und 2 mal im Abstand von ein paar mm absteppen.


LG Ursel
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 09.03.2008, 16:27
Benutzerbild von Raaga
Raaga Raaga ist offline
Kann beim Einrichten helfen
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 06.11.2004
Beiträge: 2.812
Downloads: 20
Uploads: 0
AW: Wie Wildseide versäubern?

... also, ihr meint, einen speziel haltbaren Stich für solche Fälle gibt es nicht?

Wirlich schade ! Ich hatte das gut Teil extra bestickt und habe Hemmungen, es jetzt einfach als TfT zu entsorgen.



Gruß

Raaga
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 09.03.2008, 16:43
Lillyfee Lillyfee ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 01.11.2004
Ort: NRW
Beiträge: 406
Downloads: 2
Uploads: 0
AW: Wie Wildseide versäubern?

Hallo,
könntest du nicht versuchen, entweder die komplette Seide mit einer feinen Gewebeeinlage zu hinterbügeln, oder die Nahtkanten mit einem Kantenband zu bebügeln? Den oberen Saum würde ich lieber doppelt einschlagen und festnähen - ich stelle mir vor, dass das haltbarer ist.

Eine andere Möglichkeit wäre es, den Schuhbeutel mit einem Innenfutter zu versehen - das macht den Beutel strapazierfähiger und sieht eigentlich auch schöner aus- die Seide würde ich trotzdem mit feiner Gewebeeinlage bebügeln - das macht auch das Besticken leichter.
__________________
liebe Grüße Henriette
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:41 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,10252 seconds with 12 queries