Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung

Hier klärt man Fragen, wie: Wie mach ich was? Was ist das? Ich mach das so!
Fragen wie: Woher? Wie teuer? Werden hier nicht geklärt, sondern über den Markt.
Fragen wegen defekter Maschinen oder Problemen mit Maschinen gehören auch nicht nach hier, sondern in den Bereich Maschinen.


Wiener Naht - wie nähen?

Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #16  
Alt 08.03.2008, 11:06
Benutzerbild von flamenco
flamenco flamenco ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 02.03.2005
Ort: Mülheim
Beiträge: 14.868
Blog-Einträge: 9
Downloads: 5
Uploads: 0
AW: Wiener Naht - wie nähen?

Da schließe ich mich an. Jedesmal denke ich das muß doch auch einfacher gehen.
Danke Danke
__________________
Gruß
Marion
:schneider:


Hobbyschneiderin + Forum - Sammelsurium
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 04.04.2008, 13:54
fuerchtnix fuerchtnix ist offline
Hilfsbereit und kreativ
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 11.07.2005
Beiträge: 88
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Wiener Naht - wie nähen?

Der Tipp ist super.
So ganz stimmt die Detailzeichnung aber nicht. Es ist wichtig, wo man den rechten Winkel ansetzt. In der Detailzeichnung ist dieser Punkt am rechten Schnittteil deutlich weiter oben als beim linken. Wenn man beide Teile mit der Nahtzugabe aufeinander legt, treffen die Ecken der Nahtlinie nicht aufeinander und die Teile sind leicht verschoben aneinander genäht.

=> Also von den Ecken des Schnitteils gleich weit nach oben gehen, dann den rechten Winkel anlegen. (und darauf achten, dass der rechte Winkel jeweils an die Kanten angelegt wird, die man nachher zusammennähen will )

Alle Angaben natürlich ohne Gewähr Ich bin keine Schnitttechnikerin, habe mir das nur "geometrisch" überlegt.

Viele Grüße

fuerchtnix
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 19.04.2016, 12:04
Luthien Luthien ist offline
Findet sich auch im Dunkeln zurecht
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 16.11.2004
Beiträge: 2.363
Downloads: 3
Uploads: 0
Frage AW: Wiener Naht - wie nähen?

Der Thread ist zwar schon alt, aber ich hätte eine neue Frage dazu:
Ich nähe sehr oft Wiener Nähte an ungefütterten Kleidungsstücken. Eigentlich soll man ja die Nahtzugabe alle paar Zentimeter einschneiden damit man sie auseinanderbügeln kann. Diese losen Lappen, die man dann vor der Brust hat, stören mich aber, weshalb ich die Nahtzugaben nach dem Einschneiden nochmal mit Schrägband einfasse. Irgendwie bin ich mit der Lösung aber auch nicht zufrieden.
Gibt es eine Möglichkeit bei runden Nähten dieses Einschneiden zu umgehen?
__________________
Viele Grüsse an alle im Forum! Und danke für alle Antworten!
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 19.04.2016, 12:24
Bineffm Bineffm ist offline
Mitgestalter(in) des virtuellen Nähzimmers
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 13.04.2005
Ort: Frankfurt
Beiträge: 6.907
Downloads: 5
Uploads: 0
AW: Wiener Naht - wie nähen?

Du könntest alternativ die Nahtzugabe sehr stark zurückschneiden - kommt halt sehr auf das Material an, ob dann die Gefahr des Ausfransens zu groß wird - und ob sich die Nahtzugabe dann noch ordentlich flachbügeln läßt - oder ob die Nahtzugaben sich dann beim Tragen aufrichten.

Bei einer sehr flachen Rundung geht das eventuell auch mit einer etwas breiteren Nahtzugabe ohne Einschneiden. Aber letztlich kommst Du halt um die Geometrie nicht drum rum - irgendwoher mußt Du bei der einen Rundung die Minderweite ausgleichen (normales Einschneiden) - und irgendwo mußt Du bei der anderen Rundung die Mehrweite unterbringen (Dreiecke ausschneiden)....

Andere Alternative wäre dann noch - Ersatz der runden Näht durch normale Abnäher.

Sabine
__________________
Voll im Trend? Och nööö.....
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 19.04.2016, 14:35
Luthien Luthien ist offline
Findet sich auch im Dunkeln zurecht
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 16.11.2004
Beiträge: 2.363
Downloads: 3
Uploads: 0
Frage AW: Wiener Naht - wie nähen?

Die Wiener Naht muß bleiben. Sie durch Abnäher ersetzen ist keine Alternative.
Was machst Du denn mit den Nahtzugaben von Wiener Nähten? Fasst Du sie mit Schrägband ein?
__________________
Viele Grüsse an alle im Forum! Und danke für alle Antworten!
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:25 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,06759 seconds with 13 queries