Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Andere Diskussionen rund um unser Hobby


Andere Diskussionen rund um unser Hobby

Es geht ums Nähen und alle anderen Forenbereiche sind nicht zutreffend?
Dann ist hier der Platz, der Raum bietet.


Schnitt von Gekauftem abgenommen? Darf ich diesen weitergeben?

Andere Diskussionen rund um unser Hobby


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #21  
Alt 04.03.2008, 22:23
Benutzerbild von *Sue*
*Sue* *Sue* ist offline
Stellt eigenen Sessel auf
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 02.09.2006
Ort: Bremen
Beiträge: 14.869
Blog-Einträge: 1
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Schnitt von Gekauftem abgenommen? Darf ich diesen weitergeben?

http://hobbyschneiderin24.net/portal...6&postcount=45
http://hobbyschneiderin24.net/portal...5&postcount=71

Von Funnyfrisch gibt es tatsächlich keine Antwort, dafür aber von Frigeo, die angeblich auch abmahnen würden.

Ich meine diesen Thread.
Mit Zitat antworten
  #22  
Alt 04.03.2008, 22:43
Benutzerbild von nowak
nowak nowak ist offline
Mitarbeiter der Redaktion und Forenputze
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 10.08.2004
Beiträge: 24.004
Downloads: 8
Uploads: 22
AW: Schnitt von Gekauftem abgenommen? Darf ich diesen weitergeben?

Da muß man allerdings mal wieder zwischen "verboten" und abgemahnt unterscheiden.

Bei einer Abmahnung wird nicht vorher überprüft, ob diese rechtens ist! Jemand behauptet einfach, das sei so und mahnt ab. Damit es niemand auf ein Urteil ankommen läßt, wird der Streitwert oft absurd hoch angesetzt, so kann sich der abgemahnte schlicht und ergreifend nicht leisten, auf das Urteil eines Gerichtes zu warten. (Werden Firmen abgemahnt die entsprechend finanzkräftig sind geht das für den Abmahner dann manchmal auch nach hinten los, denn gerade bei unklarer Rechtslage sind die abmahnenden Firmen oft gar nicht so scharf auf ein Urteil, das ja auch gegen sie ausgehen kann.)

M.E. kann eine Firma nicht verbieten, selber hergestellte Dinge auf einer privaten Homepage zu zeigen.

Aber welcher Privatmann hat mal eben ein paar zehntausend Euro, um das gerichtlich klären zu lassen?

Und dann ist vielen vermeintlich privaten auch nicht klar, wie schnell sie als "im geschäftlichen Verkehr" stehend eingestuft werden. Wer z.B. Taschen bei ebay, etsy, dawanda,... verkauft, der kann nicht auf einer anderen Homepage "privat" Taschen zeigen. Dem wird man immer unterstellen, daß das was mit seinem Gewerbe zu tun hat.

Anders sieht es natürlich aus, wenn ich einen Schnitt abnehme. Den habe ich nicht gemacht, habe also keine Rechte dran und kann ihn somit nicht veröffentlichen oder "zur Verfügung" stellen. (Auch nicht im Internet.)

Wie Kerstin aber schon schrieb, kann ich ihn privat weitergeben. Privat heißt in dem Fall wirklich persönlich bekannt. Nicht irgendwo übers Internet und Chats. So mit hingehen und selber in die Hand drücken.

Mache ich etwas nach, was ich gesehen habe, dann habe ich zwar im Prinzip die Rechte an meiner eigenen Anleitung (weil ich mir die Anleitung ja selber erarbeitet habe), aber wenn der Gegenstand z.B. markenrechtlich geschützt ist, dann ist das Aussehen geschützt. Ich darf also auch nichts weitergeben, was so aussieht, auch wenn ich vielleicht mit anderer Technik zu dem Ergebnis gekommen bin. (Und auch hier natürlich: Ich kann es meiner Freundin in die Hand drücken. Allerdings sollte ich mir sicher sein, daß diese es nicht wieder weitergibt, denn sonst landet es irgendwann doch im Internet und am Schluß habe ich den Ärger am Hals. Die Firmen suchen ja inzwischen auch aktiv nach markenrechtlichen Verletzungen.)
__________________
Gruß, marion



Heute im Blog:
Revue de Presse: Meine Nähmode 3/2017
Mit Zitat antworten
  #23  
Alt 04.03.2008, 22:44
Benutzerbild von nowak
nowak nowak ist offline
Mitarbeiter der Redaktion und Forenputze
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 10.08.2004
Beiträge: 24.004
Downloads: 8
Uploads: 22
AW: Schnitt von Gekauftem abgenommen? Darf ich diesen weitergeben?

Zitat:
Zitat von punxx Beitrag anzeigen
Ich habe auch mal was gemacht, mich aber vorher bei der Rechtsabteilung der entsprechenden Firma erkundigt und das dann mit Genehmigung der Firma gemacht....
Lego?
__________________
Gruß, marion



Heute im Blog:
Revue de Presse: Meine Nähmode 3/2017
Mit Zitat antworten
  #24  
Alt 04.03.2008, 22:46
Benutzerbild von sticki
sticki sticki ist gerade online
Händlerin, Textilveredelung und Design
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 21.02.2005
Ort: Rlp
Beiträge: 15.813
Downloads: 4
Uploads: 5
AW: Schnitt von Gekauftem abgenommen? Darf ich diesen weitergeben?

Zitat:
Zitat von isistern Beitrag anzeigen
Wenn ich von einer gekauften Sache (sei es jetzt ein Kleidungsstück oder Stofftier, Schmusekissen...) oder anhand eines Bildes aus dem Internet etwas nachnähe für private Zwecke,
Das geht in Ordnung, sofern es wirklich privat ist.

Zitat:
Zitat von isistern Beitrag anzeigen
Und, darf ich dann meinen Schnitt kostenlos weitergeben an andere Hobbyschneiderinnen? Oder verstoße ich gegen das Copyrigth/Urheberrecht?
Das ist ja eigentlich nicht "dein" Schnitt, drum wäre ich da sehr vorsichtig. "Andere Hobbyschneiderinnen" fällt da sicher nicht mehr unter privat und wie schon angesprochen: "im Internet (oder anderswo) zur Schau" würde ich tunlichst lassen.
__________________
Gruß

Alles was ich hier so schreibe ist nur meine ganz persönliche Meinung.

kostenlose Stickmuster
Mit Zitat antworten
  #25  
Alt 04.03.2008, 22:46
punxx punxx ist offline
Stellt eigenen Sessel auf
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 12.01.2008
Ort: Heute hier, morgen dort
Beiträge: 14.869
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Schnitt von Gekauftem abgenommen? Darf ich diesen weitergeben?

Zitat:
Zitat von nowak Beitrag anzeigen
Da muß man allerdings mal wieder zwischen "verboten" und abgemahnt unterscheiden.

Bei einer Abmahnung wird nicht vorher überprüft, ob diese rechtens ist! Jemand behauptet einfach, das sei so und mahnt ab. Damit es niemand auf ein Urteil ankommen läßt, wird der Streitwert oft absurd hoch angesetzt, so kann sich der abgemahnte schlicht und ergreifend nicht leisten, auf das Urteil eines Gerichtes zu warten. (Werden Firmen abgemahnt die entsprechend finanzkräftig sind geht das für den Abmahner dann manchmal auch nach hinten los, denn gerade bei unklarer Rechtslage sind die abmahnenden Firmen oft gar nicht so scharf auf ein Urteil, das ja auch gegen sie ausgehen kann.)

M.E. kann eine Firma nicht verbieten, selber hergestellte Dinge auf einer privaten Homepage zu zeigen.

Aber welcher Privatmann hat mal eben ein paar zehntausend Euro, um das gerichtlich klären zu lassen?

Und dann ist vielen vermeintlich privaten auch nicht klar, wie schnell sie als "im geschäftlichen Verkehr" stehend eingestuft werden. Wer z.B. Taschen bei ebay, etsy, dawanda,... verkauft, der kann nicht auf einer anderen Homepage "privat" Taschen zeigen. Dem wird man immer unterstellen, daß das was mit seinem Gewerbe zu tun hat.

Anders sieht es natürlich aus, wenn ich einen Schnitt abnehme. Den habe ich nicht gemacht, habe also keine Rechte dran und kann ihn somit nicht veröffentlichen oder "zur Verfügung" stellen. (Auch nicht im Internet.)

Wie Kerstin aber schon schrieb, kann ich ihn privat weitergeben. Privat heißt in dem Fall wirklich persönlich bekannt. Nicht irgendwo übers Internet und Chats. So mit hingehen und selber in die Hand drücken.

Mache ich etwas nach, was ich gesehen habe, dann habe ich zwar im Prinzip die Rechte an meiner eigenen Anleitung (weil ich mir die Anleitung ja selber erarbeitet habe), aber wenn der Gegenstand z.B. markenrechtlich geschützt ist, dann ist das Aussehen geschützt. Ich darf also auch nichts weitergeben, was so aussieht, auch wenn ich vielleicht mit anderer Technik zu dem Ergebnis gekommen bin. (Und auch hier natürlich: Ich kann es meiner Freundin in die Hand drücken. Allerdings sollte ich mir sicher sein, daß diese es nicht wieder weitergibt, denn sonst landet es irgendwann doch im Internet und am Schluß habe ich den Ärger am Hals. Die Firmen suchen ja inzwischen auch aktiv nach markenrechtlichen Verletzungen.)
wow, wie kommts das du dich da so gut auskennst?
__________________
FLY me to the moon...
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:03 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,65662 seconds with 12 queries