Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen zu Schnitten



Schnittänderungen schmale für 12-jährige

Fragen zu Schnitten


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 04.03.2008, 14:37
Benutzerbild von Mydidi
Mydidi Mydidi ist offline
Hat Schrank aufgestellt
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 06.04.2004
Ort: nördliches Ruhrgebiet
Beiträge: 14.870
Downloads: 1
Uploads: 0
Schnittänderungen schmale für 12-jährige

Hallo,

meine Tochter wünscht sich eine enge Röhrenjeans. Den Schnitt dafür habe ich schon in einer Ottobre gefunden.
Das Problem ist nur die Anpassung des Schnitts an den langen und schmalen Körper meiner Tochter.
Für Taille und Hüfte benötigt sie nur Größe 128 in der Länge muss es aber mindestens 158 sein.
Leider stimmt bei Größe 128 die Sitzhöhe nicht.
Ist es schon damit getan die Weite der kleinen Größe zu kopieren und die Längen der grossen Größe oder gibt es noch etwas wichtiges, das ich beachten sollte?
Immerhin geht das Ganze über 6 Größen
Ich steh´etwas auf dem Schlauch, die Hose soll ja auch richtig sitzen(am besten mal ohne lästigen Gürtel)
Leider sind Kaufhosen in ihrer Länge wie Säcke an ihr!
__________________
-----------
Liebe Grüsse Chris

-------------


Das Alter ist unwichtig- es sei denn du bist ein Käse. Helen Hayn
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 04.03.2008, 14:55
Benutzerbild von 3kids
3kids 3kids ist gerade online
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 15.04.2003
Ort: ganz weit im Westen
Beiträge: 16.084
Downloads: 15
Uploads: 0
AW: Schnittänderungen schmale für 12-jährige

ICh würde die lange Größe auf Folie kopieren von Mittelnaht bis Fadenlauf. Dann die Folie soweit verschieben auf dem Schnittmusterbogen, dass Du die gewünschte Breite erhälst und den Fadenlauf wieder abmalen - die beiden Fadenlauf-Linien müssen 100% parallel sein! - und dann von da aus den Rest. Saum und Bund ausgleichen - fertig!

Irgendwo habe ich eine Zeichnung dazu, gucke gleich mal danach

LG Rita
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 04.03.2008, 17:20
Benutzerbild von Glückskind
Glückskind Glückskind ist offline
Kann beim Einrichten helfen
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 24.03.2006
Ort: Hamburg
Beiträge: 14.869
Downloads: 3
Uploads: 0
AW: Schnittänderungen schmale für 12-jährige

Genau so mach ich das auch. Im Prinzip also einfach in der Mitte des Schnitteils die überflüssige Weite wegnehmen. Wenn Du das einfacher findest, kannst Du auch erst das ganze Schnitteil in 158 abzeichnen und dann die überflüssige Weite entlang des Fadenlaufs wegknicken. Funktioniert einwandfrei! Vorausgesetzt, die Sitzhöhe in 158 ist richtig.

Liebe Grüße,
Juliane
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 06.03.2008, 11:56
gundi2 gundi2 ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 25.10.2006
Ort: NRW
Beiträge: 15.600
Downloads: 6
Uploads: 0
AW: Schnittänderungen schmale für 12-jährige

Hallo,
ich habe für meine überschlanken Töchter in dem Alter auch immer mit 2 Größen herumgebastelt, allerdings die Weite dann nicht hauteng genommen, damit die Sachen nicht wie "Wurstpelle" sitzen, sondern eher rumprobiert, dass ich so viel Weite wie eben möglich untergebracht habe, so dass es eben gerade nicht zu weit ist.

Ich würde den Schnitt erst mal für Weitenmaße Größe 134 (oder 140, falls es das nicht gibt) basteln; wegnehmen kannst du dann immer noch bei der Anprobe.
Oder mach es, wie es die Amerikanerinnen Palmer / Pletsch propagieren: schneide mit 2,5 cm Nahtzugabe zu. Dann hast du Spielraum für die Feinarbeiten bei der Anprobe.

Und nimm für den ersten Versuch am besten ganz billigen Stoff! (Ich habe mit kürzlich gut 3 m Baumwollstoff für 4 Euro besorgt, ein Fehldruck, also wirklich nur zum Ausprobieren geeignet, aber genau dafür wollte ich ihn ja auch.) Wenn du den "Prototyp" erst mal stehen hast, kannst du dich dann wesentlich beruhigter an den Stoff der Wahl deiner Tochter geben......
gundi
__________________
Der Pessimist klagt über den Wind, der Optimist hofft, dass der Wind sich dreht und der Realist hisst die Segel. (Sir William Adolphus Ward)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:44 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2016, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,06371 seconds with 12 queries