Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen zu Schnitten



Fehler im Schnitt - Empiretop burda 03/2008

Fragen zu Schnitten


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 02.03.2008, 21:01
Benutzerbild von babsi1111
babsi1111 babsi1111 ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 11.11.2004
Ort: Süddeutschland
Beiträge: 14.872
Downloads: 3
Uploads: 0
Fehler im Schnitt - Empiretop burda 03/2008

Hallo zusammen,
ich nähe gerade an dem Empiretop Nr. 110 aus der aktuellen Burda vom März und ich muss sagen, dass ich wirklich extrem genervt bin.
Das Unterbrustband ist nämlich viel zu kurz. Ich habe jetzt nicht gemessen, aber es fehlen mindestens 5 cm. Ich denke, dass es ein Fehler im Schnitt ist. Ansonsten wäre der nämlich für Frauen gemacht, deren Unterbrustweite vorne extrem viel kürzer als hinten sein müsste. Das würde, soweit ich das mit meinen Amateurkenntnissen weiss, auch den Regeln der Schnittkonstruktion komplett widersprechen.
Durch die fehlende Länge des Unterbrustbandes wird das darunterliegende Top vorne seltsam zusammengezogen. Ganz davon abgesehen, wäre das Top so für jemand, der die entsprechende Größe trägt, einfach zu eng.
Ich hab mal ein Bild davon gemacht. Man sieht leider nicht so gut, dass die Seitennähte vom Unterbrustband nach vorne gezogen werden.


Hier sieht man die technische Zeichnung dieses Schnitts.

Was mich so sauer macht ist aber auch noch was anderes.
Ich habe den Schnitt nachgemessen und mit meinem Grundschnitt verglichen und dementsprechend ein paar geringfügige Änderungen gemacht.
Das Unterbrustband habe ich nicht überprüft oder geändert weil ich keine Änderungen gemacht habe, die es auch betreffen würden.
Dann habe ich todesmutig einen meiner Lieblingsstoffe verwendet, den ich schon am längsten von allen Stoffen in meinem Stoffschrank horte.
Es ist überflüssig zu sagen, dass ich von dem wunderschönen lila Seidencharmeuse keinen Fetzen mehr übrig habe, weil ich den Schnitt auf dem Stoff schon nur unter Mühen untergebracht habe, da dieser einige Fehler hatte, die ich umschneiden musste.
Zu allem Übel habe ich noch von jedem Arbeitsschritt bis zu Entdeckung des Malheurs eifrig Bilder gemacht, um daraus ein WIP zu machen. Außerdem habe ich natürlich alles mit größter Vorsicht und unter Verwendung der tollsten und feinsten Techniken verarbeitet, da es so ein besonderer Stoff ist
Ich könnte mich schwarz ärgern.

Kann vielleicht mal jemand für mich die Schnittteile ansehen und mir seine Meinung sagen, was das Unterbrustband betrifft. Hab ich was übersehen?
Ich werde mich auf alle Fälle morgen mal an burda wenden und dort nachfragen, ob der Schnitt so gedacht ist.

Ansonsten kann ich euch nur warnen und empfehle unbedingt, das Unterbrustband größer zu schneiden und vielleicht vorher zur Probe mal aus leichtem Nessel zu nähen, damit man sieht, ob die Länge passt und es sauber liegt.

Viele Grüße
eine etwas gefrustete Barbara
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 02.03.2008, 21:36
Benutzerbild von babsi1111
babsi1111 babsi1111 ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 11.11.2004
Ort: Süddeutschland
Beiträge: 14.872
Downloads: 3
Uploads: 0
AW: Fehler im Schnitt - Empiretop burda 03/2008

Hallo Bianca,
also das Top hat Abnäher, sowohl vorne als auch hinten.
Was die Größe angeht, so weiss ich eigentlich aus Erfahrung, dass mir bei burda bei Webstoffen die 38 passt und ich habe auch nochmal nachgemessen. Achja, ich habe Unterbrustweite 72, bin also relativ schmal unterhalb der Brust.
Ich weiss, dass man das Problem auf dem Foto nicht so gut sieht. Wenn ich das Ding an mich hinhalte sieht die Sache ganz anders aus. Ich habe aber leider gerade nicht die Möglichkeit, das zu fotografieren.
Was den schrägen Fadenlauf angeht, so ist das Band wirklich schräg geschnitten, aber die fehlende Länge ist einfach zu viel um das durch die leicht Dehnbarkeit des schrägen Fadenlaufs auszugleichen.

Was mich einfach stutzig macht, ist die Tatsache, dass durch das Band das Top vorne viel weniger breit ist als hinten.
Angenommen ich würde eine sehr große Größe nehmen, dann wäre also der Rücken recht breit und vorne wäre gerade genug Weite da. Ich denke nicht, dass das passen würde, weil sich die Weite dann wahrscheinlich gleichmäßig verteilen würde und die Seitennaht nach vorne gezogen werden würde.
Ich bin leider immer noch etwas ratlos. Vielleicht gibt es ja eine einfache Erlärung, aber im Moment sehe ich die noch nicht.
Ich werde morgen jedenfalls mal losgehen und einen passenden Stoff kaufen, aus dem ich das Unterbrustband neu zuschneiden kann, dann sehe ich weiter
Tschüss
Barbara

Geändert von babsi1111 (02.03.2008 um 21:38 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 02.03.2008, 22:12
Benutzerbild von 3kids
3kids 3kids ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 15.04.2003
Ort: ganz weit im Westen
Beiträge: 17.485
Downloads: 15
Uploads: 0
AW: Fehler im Schnitt - Empiretop burda 03/2008

Diese "Schlaufe" geht doch um das Band herum - oder? Warum kräuselst Du das Band nicht ein und nähst es an diese Schlaufe? Dann gewinnst Du die Breite der Schlaufe abzgl. minimaler NZG?
Evt. kann man die Schlaufe auch noch bisschen breiter machen, wenn man es so arbeitet, weil es ja dann kein Ring sein muss. Ich hoffe, Du verstehst, wie ich das meine, sonst frag, dann zeichne ich es Dir auf.
Das wäre doch gelacht, wenn Du nicht ein tolles Lila Top hinbekämst mit unserer Hilfe.
Es kommen bestimmt noch mehr Rettungsvorschläge ...

LG Rita
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 03.03.2008, 09:49
Benutzerbild von Capricorna
Capricorna Capricorna ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 21.01.2003
Ort: Hamburg
Beiträge: 17.486
Downloads: 8
Uploads: 0
AW: Fehler im Schnitt - Empiretop burda 03/2008

Hallöchen,

ich denke auch, dass das so gedacht ist mit dem Einhalten. Gerade für den Empirestil ist das doch typisch, und auf dem Modellbild und der technischen Zeichnung kann man die Falten durch das Eingehaltene ja auch gut sehen.

Das Top ist anscheinend sehr körpernah "gemeint", denn in der Seitennaht ist ja noch ein Reißverschluss drin, damit man gut reinkommt. Der wäre bei einem so tief ausgeschnittenen Top sonst nicht unbedingt notwendig, nur, wenn es eben sehr körpernah sitzt.

(Was ich persönlich auch gut fände, denn sonst sieht man bei Empire immer gleich so schwanger aus... )

Liebe Grüße
Kerstin
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 03.03.2008, 10:59
Benutzerbild von babsi1111
babsi1111 babsi1111 ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 11.11.2004
Ort: Süddeutschland
Beiträge: 14.872
Downloads: 3
Uploads: 0
AW: Fehler im Schnitt - Empiretop burda 03/2008

Hallo zusammen,
danke für eure Antworten

@3kids:
Dein Rettungsversuch ist eine gute Idee, ich bin mir allerdings nicht sicher, ob ich das noch machen kann, denn die Schlaufe ist oben in der Empirenaht mit eingenäht.
Diese Naht habe ich als französische Naht gemacht und deshalb den größten Teil der Nahtzugabe weggeschnitten.
Ich weiss jetzt nicht, ob ich das wieder zusammenbringe, wenn ich es auftrenne.
Wenn ich aber keinen geeigneten Stoff finde für das Band, dann werde ich ganz vorsichtig ein Stück aufmachen und es so machen.

@Caprincorna
also vom Schnitt her ist das Top oberhalb/an der Empirelinie komplett körpernah und wird durch Abnäher modelliert. Genau das hat mir eigentlich auch an dem Schnitt gefallen.
Ich habe gerade mal auf der burda-Seite ein Bild gesucht, in dem man sehen kann, dass das Top von dem Band nicht gerafft werden soll. Zumindest sehe ich keine Raffung.
Bei dem 2. Modell nach diesem Schnitt sieht es genauso aus, nur dass man das etwas schlechter erkennen kann, weil das Top gemustert ist.
Mein Top würde dagegen eine Falte von mindestens 3 cm Faltentiefe schieben, wenn ich es so auf die Puppe hängen würde.


Viele Grüße
Barbara
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:59 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,14716 seconds with 12 queries