Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen zu Schnitten



Schulterbreite bei Burdamodellen

Fragen zu Schnitten


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #11  
Alt 02.03.2008, 19:48
Benutzerbild von beldoza
beldoza beldoza ist offline
Findet sich auch im Dunkeln zurecht
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 02.11.2004
Ort: bei Karlsruhe
Beiträge: 14.869
Downloads: 27
Uploads: 0
AW: Schulterbreite bei Burdamodellen

Hallo,

bei den Burda-Schnitten muß ich bei der Schulterbreite auch immer ca. 1 cm wegnehmen (die Ausschnitte sind mir auch zu tief).
@merkur: bei Ottobre woman saß das T-Shirt fast perfekt. Wäre vielleicht ein Versuch.

Gruss,
Doris
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 02.03.2008, 20:40
Benutzerbild von Gisberta
Gisberta Gisberta ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 31.01.2008
Ort: Rheingau
Beiträge: 15.442
Downloads: 1
Uploads: 0
AW: Schulterbreite bei Burdamodellen

Auch bei mir habe ich seit Jahren Probleme mit zu breiten Schultern bei Burdaschnitten. Ich habe regelmäßig bei abfallenden Schultern an der Schulterpartie 1,5 cm abgenommen und anschließen das Armloch neu zugeschnitten. Jetzt benutze ich Diana Schnitte, wobei sich die Änderung in Grenzen hält. Ich kenne nur Leute mit ganz geraden und gut gepoltsterten Schultern, denen die Burdaschnitte im Schulterbereich passen.
Es hilft nur die Schnitthersteller zu wechseln.
Viel Glück
Gisberta
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 02.03.2008, 22:28
Benutzerbild von Sternlefan
Sternlefan Sternlefan ist offline
Kann beim Einrichten helfen
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 07.01.2008
Ort: Neu-Ulm
Beiträge: 2.823
Downloads: 16
Uploads: 0
AW: Schulterbreite bei Burdamodellen

Zitat:
Zitat von Gisberta Beitrag anzeigen
Jetzt benutze ich Diana Schnitte, wobei sich die Änderung in Grenzen hält.
Hallo Gisberta, genau wie bei mir! Das habe ich vorhin auch geschrieben, dass mir der Diana-Blazer an den Schultern perfekt paßt bzw. nur eine ganz minimale Änderung nötig war. Deshalb hat auch der Ärmel problemlos ins Armloch gepaßt!

Liebe Grüße
Sternlefan
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 02.03.2008, 22:30
lea lea ist gerade online
OnT-user
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 11.11.2004
Ort: Baden-Württemberg
Beiträge: 17.391
Downloads: 9
Uploads: 0
AW: Schulterbreite bei Burdamodellen

Ich muss die Burda-Schultern sogar noch erhöhen und manchmal auch verbreitern - so verschieden sind halt die Problemchen...
Lea
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 03.03.2008, 08:43
Isebill Isebill ist offline
Lebendes Inventar
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 03.11.2004
Beiträge: 3.018
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Schulterbreite bei Burdamodellen

Hey, das ist ja eine rege Diskussion...

Gute Anleitungen für Passformprobleme im Schulterbereich habe ich im grossen Vogue-Nähbuch gefunden, allerdings nur auf Englisch.

http://www.amazon.de/Vogue-Sewing-Kn...4530085&sr=1-1

Ich habe "Square-Shoulders", also ausgeprägt gerade Schultern, die durch regelmässige Schwimmen noch betonter werden. Bei einem gekauften Rollkragenpullover ergibt sich deshalb unterhalb des Halses eine markante Querfalte, was typisch für meinen Knochenbau ist.

Ganz unabhängig von meinen persönlichen Passformproblemen meine ich aber, dass Burda alle Schultern überschneidet, was nicht elegant und auch nicht schön ist. Das weiss die Redaktion glaube ich aber selbst. Ich habe nämlich letzten Sommer einen regen Emailaustausch mit der Redaktion gehabt, bei der auch Photos des Modells zum EInsatz kamen. Ich habe für meine 85jährige Tante - Grösse 19/21 von oben nach unten verlaufend - eine Samtjacke genäht und da brauchte ich Rat betreffend die Passform im Rücken. Deshalb habe ich ein Photo des Nesselmodells im Anhang mitgeschickt und der erste, absolut richtige Rat war, den Ärmel einen Zentimeter weiter nach innen zu setzen.

Ich sinniere nun als Amateur ob es auch Sicht der Schnittersteller irgend einen Sinn macht Schultern grundsätzlich leicht zu überschneiden. Lassen sich Ärmel dann leichter einsetzen ? (Meiner Erfahrung nach nicht !!)

Übrigens habe ich schon vor Jahren mal in der Threads einen Artikel betreffend T-Shirt Schnitte gelesen, die dortige Autorin meinte, Burda mache die Schulter so weit, mal solle lieber mal eine bis zwei Nummern kleiner nehmen und die Weite an den Seiten zugeben.

Hat sie recht ?

Gruss Isebill
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:14 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,13643 seconds with 12 queries