Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung

Hier klärt man Fragen, wie: Wie mach ich was? Was ist das? Ich mach das so!
Fragen wie: Woher? Wie teuer? Werden hier nicht geklärt, sondern über den Markt.
Fragen wegen defekter Maschinen oder Problemen mit Maschinen gehören auch nicht nach hier, sondern in den Bereich Maschinen.


Bleistiftrock ohne Gehschlitz

Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 29.02.2008, 09:29
nefee nefee ist offline
Immer mehr auskunftsfreudig
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 27.05.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 54
Downloads: 0
Uploads: 0
Bleistiftrock ohne Gehschlitz

Hallo liebe Hobbyschneiderinnen!
Ich möchte mir den Bleistiftrock aus der Burda 2/2008 nähen (http://www.burdafashion.com/de/Magaz...3-1586396.html), habe jetzt aber festgestellt, dass der ja gar keinen Gehschlitz (heißt das so?) hat.
Hat jemand von euch den Rock schon genäht und kann mir sagen, ob das so Probleme beim Gehen macht?
Vielen Dank schonmal und noch einen schönen Freitag,
nefee.
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 29.02.2008, 09:45
Benutzerbild von Stecki
Stecki Stecki ist offline
Hilfsbereit und kreativ
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 03.11.2004
Beiträge: 115
Downloads: 1
Uploads: 0
AW: Bleistiftrock ohne Gehschlitz

Hallo Neffe,

das Modell kenne ich nicht, (habe auch nicht die Zeitschrift), aber grundsätzlich kannst Du in jeden Rock einen Schlitz "einbauen".

Hierzu legst Du das Rückenteil ( Hinterteil), des Rockes auf den Stoff und in der Höhe des Schlitzes, vom Saum an hochgemessen, z.B. der Schlitz soll 15cm lang sein, in dieser Höhe mußt Du die Breite anschneiden,(z.B. 5cm Breite, ist sowas wie ein angeschnittener Beleg), diese wird dann später nach Innen gelegt. Also die hintere Naht, bis zum Schlitzbeginn von obenan schließen, die Zugaben des Schlitzes nach innen legen, und einmal schräg von außen (rechte Seite) absteppen, um den Beleg zu befestigen.

Das hört sich jetzt sehr kompliziert an, (leider weiß ich jetzt auch nicht wie ich Dir das einfacher erklären soll) , aber es ist wirklich nicht schwierig.
Wenn Du ein Lehrbuch hast, z.b. "Burdas Nähschule", dann schau dort mal nach, oder ein ähnliches Modell, (enger Rock, mit Gehschlitz in der Hinternaht) in einer anderen Zeitschrift, jenachdem findest Du ähnliche Modelle in anderen Zeitschriften, die Erklärungen für solche Nähschritte sind fast immer gleich. Das könntest Du dann auch als Hilfestellung nehmen.

Ansonsten, was das Gehen in solchen Röcken betrifft: Schöne gerade mit dem Kopf, die Schultern nach hinten, und feine kleine Schritte machen..

Wie Bruce immer sagt:" Sexy,sexy,sexy".
__________________
Es gibt Tage, da wäre ich lieber meine
http://www.web-smilies.de/smilies/we...katzen0048.gif
- Alles Einstellungssache - wie das Leben
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 29.02.2008, 10:06
nefee nefee ist offline
Immer mehr auskunftsfreudig
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 27.05.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 54
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Bleistiftrock ohne Gehschlitz

Hallo Stecki!
Danke für die schnelle Antwort. Ich habe so ein Nähbuch, da gucke ich nachher gleich mal rein.
Kann man den Schlitz denn auch noch nachträglich einarbeiten? Oder bedarf der schon einer bestimmten Planung von Anfang an?
Vielleicht findet sich ja aber auch noch jemand, der den Rock schon genäht hat, und mir sagen kann, ob's einigermaßen geht, mit dem Gehen. Der Rock geht bis kurz über dem Knie. Das mit den Trippelschritten wäre zwar auch ne Möglichkeit, aber ich glaube da bin ich nicht der Typ für
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 29.02.2008, 10:21
Benutzerbild von littlemum
littlemum littlemum ist offline
arbeitet Haupt- oder Nebenberuflich gewerblich
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 19.06.2007
Ort: im wilden Süden
Beiträge: 14.882
Downloads: 5
Uploads: 0
AW: Bleistiftrock ohne Gehschlitz

Hallo nefee,

ich habe aus der burda 12/07 den Schnitt für einen Bleistiftrock verwendet, der auch ohne Schlitz ist und auch meiner endet direkt am Knie, ich habe damit keine Probleme die einfache Rockbreite auf Kniehöhe beträgt 46 cm und damit kann ich sehr gut laufen, bin allerdings selbst auch etwas klein geraten

Musste den Schnitt allerdings anpassen, da ich etwas bauchlastig bin

Hab eben mal meinen Knieumfang (beider Beine) bei geschlossenen Beinen gemessen, da habe ich 53 cm vielleicht hilft dir das weiter?
__________________
Lieber Gruss
Petra

*Nur tote Fische schwimmen mit dem Strom*

Geändert von littlemum (29.02.2008 um 10:22 Uhr) Grund: Link vergessen
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 29.02.2008, 12:43
Benutzerbild von Stecki
Stecki Stecki ist offline
Hilfsbereit und kreativ
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 03.11.2004
Beiträge: 115
Downloads: 1
Uploads: 0
AW: Bleistiftrock ohne Gehschlitz

Hallo Nefee,

also, wenn Du den Schlitz nachträglich einarbeiten willst, dann hast Du nur die Möglichkeit, die hintere Naht so hoch zu trennen wie dein Schlitz sein sollte, die Nahtzugaben werden dann im Verlauf des Schlitzes abgesteppt, eigentlich wie einem Reißverschluß, nur ohne Reißer in der Mitte.

Damit der Schlitz nicht sofort einreißt wenn Du mal einen größeren Schritt machst, solltest Du das Nahtende verstärken, entweder indem Du eine Fliege (ein Dreieck), auf den Schlitzanfang stickst, oder ein kleines Lederdreieck.
Zumindest seeehr gut verriegeln.

2. Möglichkeit, Du machst Dir einen Beleg in Höhe des Schlitzes, ähnlich einem Blusenschlitzbeleg, also: zeichne Dir z.B. ein Rechteck mit den Maßen: H20cmx B15cm, in die Mitte dieses Rechtecks also: 7,5cm zeichnest Du einen Strich von 15cm= dies wird die Höhe deines Schlitzes, so weit so gut.

Die Maße kannst Du natürlich frei nach Deinen Bedürfnissen anpassen, also höherer Schlitz, dann bitte mehr als 15cm Schlitzhöhe berechnen, denke bitte noch an den Saum des Rockes, dein Rechteck sollte vom eigentlichen Rocksaum bedeckt werden, also diesen an dieser Stelle auch trennen, und später wieder ansäumen.

Jetzt überträgst Du dies auf ein farblich + materialpassendes Stück Stoff, ( kann auch Futter sein).
Wenn Du die Maße übertragen hast schneidest Du das Stoffrechteck aus, dort wo im Papier der Schlitz eingezeichnet ist, schneidest Du in den Stoff, So hoch wie der Schlitz werden soll, an den Enden des Schlitzes jeweils leicht schräg nach außen, ungefähr 1mm, das sieht dann aus wie ein Y= Ende des Schlitzes im Beleg (Stoffrechteck).

Sodele, nun weiter, dieses Stoffrechteck mit eingeschnittenem Schlitz legst Du von Rechts auf deinen Rock, das Stoffrechteckebenfalls rechts, also: "Rechts auf Rechts", die aufgetrennten Nahtzugaben und die Kanten ds Schlitzes treffenaufeinander, jetzt nähst Du mit entlang des Schlitzes bis zum Y, dort noch einen 1/2 Stich quer, und wieder zurück zum Rocksaum.

Wenn Du bis hierhin gelesen hast, könntest Du jetzt das Stoffrechteck (evtl. Futterstoffstück) nach Innen ziehen. Das nennt man "verstürzen", man kippt praktisch den Stoff nach Innen und außen hat man eine saubere Kante.

So, jetzt wird von außen der Rock wieder entlang des Schlitzes abgesteppt, evtl. Füßchenbreit, an der Spitze angekommen könntest du einfach quer oder wenn gewollt auch schräg zur Mittelnaht steppen ( ca. 2 Stiche evtl. hierfür die Stichlänge verkürzen), dann würde es eine hübsche Spitze ergeben, der Drehpunkt in der der Mittelnaht des Hinterrockes, dann benauso wieder Richtung Rocksaum steppen.

Das rechteckige Stoffstück noch von Innen mit der Hand an den Oberstoff des Hinterrockes von Links leicht annähen. (staffieren).

Ich weiß, "Kryptisch" ist meine 2 Fremdsprache, ich hoffe meine Ausführungen können Dir ein wenig helfen.

Du kannst es aber auch wie Ingrid Steger machen, einfach an der Hinternaht des Rockes krääääftig ziehen.


Wünsche Dir viel Erfolg, und vielleicht sieht man das Teil mal in der Galerie.
__________________
Es gibt Tage, da wäre ich lieber meine
http://www.web-smilies.de/smilies/we...katzen0048.gif
- Alles Einstellungssache - wie das Leben
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:14 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,11250 seconds with 12 queries