Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Andere Diskussionen rund um unser Hobby


Andere Diskussionen rund um unser Hobby

Es geht ums Nähen und alle anderen Forenbereiche sind nicht zutreffend?
Dann ist hier der Platz, der Raum bietet.


Hobby statt Karriere?

Andere Diskussionen rund um unser Hobby


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #16  
Alt 22.02.2008, 10:19
Benutzerbild von elkaS
elkaS elkaS ist offline
Mitarbeiter der Redaktion
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 23.12.2007
Ort: NRW
Beiträge: 4.666
Blog-Einträge: 140
Downloads: 1
Uploads: 0
AW: Hobby statt Karriere?

Hallo,

Zitat:
Zitat von stelletta Beitrag anzeigen

Hobby statt Karriere ist - rational betrachtet - verrückt, ich weiß.
da steckt schon eine Wertung drin, die Du meiner Meinung nach unbedingt aus dem Entscheidungsprozess verbannen solltest, wenn Du eine Lösung finden willst, die Deinen Interessen gerecht wird. Hobby statt Karriere ist nämlich überhaupt nicht verrückt, wenn weniger Arbeit und mehr Freizeit Deine Zufriedenheit dauerhaft steigern kann. Verrückt wäre eine Entscheidung, die sich nicht an Deinen Bedürfnissen orientiert. Richtig ist, was Dich glücklich macht, nicht was andere denken. (Auch wenn es manchmal viele andere sind )

Ich wünsche Dir alles Gute, wie Du Dich auch immer entscheiden wirst.

Grüße
Kati
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 22.02.2008, 11:21
elaine elaine ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 14.07.2005
Ort: Hessen
Beiträge: 14.897
Downloads: 2
Uploads: 0
AW: Hobby statt Karriere?

im Gegensatz zu den wahrscheinlich meisten hier (die Ex-DDRler mal ausgenommen ) bin ich mit der Einstellung aufgewachsen "Frau geht selbstverständlich genauso arbeiten, wie der Mann, für die Kinder gibt es die Oma und den Ganztagskindergarten". Von meinen Eltern (als ich klein war, beide im Schichtdienst, später mein Vater immer noch Schichten, meine Mutter hat Teilzeit gearbeitet und hinterher bis tief in die Nacht zuhause freiberuflich genäht) hab ich nicht allzuviel gesehen als Kind.
Und als ich dann selbst ein Kind hatte, war mir irgendwo klar - so möchte ich nicht. Natürlich, ich könnte auch meine 40-60h schieben und ein AuPair einstellen, aber das ist nicht das Leben, das ich leben möchte.
Ich hab das Glück, einen Workaholiker als Mann zu haben, der ganz gut verdient (er jammert zwar immer wieder mal über den Job, aber als er mal 2 Monate zuhause war, konnte er es gar nicht erwarten, wieder zu arbeiten), daher hab ich freie Wahl, was ich mache. Und ich weiß, daß ich persönlich mit einem Vollzeitjob kreuzunglücklich wäre, weil es heißen würde, daß ich mich zerreißen müßte, um allen gerecht zu werden. Ich durfte so eine 60+xh-Woche auch mal ausprobieren und wußte schon damals, ist jetzt Jahre her - nein, ist nicht meins, ich möchte nicht erst um 22 Uhr heimkommen und halbtot ins Bett fallen.
Und solange es finanziell reicht, würde ich persönlich also irgendeine Teilzeitlösung bevorzugen, die mir Zeit läßt für mein Kind (und irgendwannmal Kinder), meine ehrenamtlichen Tätigkeiten und ja, auch meine Hobbies.
Das war meine Entscheidung.
Natürlich muß das auch von der Familie mitgetragen werden, wenn man finanziell voll auf das Einkommen angewiesen ist, sieht es evtl. schon ganz anders aus...
__________________
Viele Grüße
elaine
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 22.02.2008, 11:55
Benutzerbild von CeeCee
CeeCee CeeCee ist offline
Bringt Bettzeug mit
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 18.08.2006
Ort: Mainhatten
Beiträge: 14.869
Blog-Einträge: 6
Downloads: 4
Uploads: 0
AW: Hobby statt Karriere?

also ich kann nur von meinen Erfahrungen berichten
Ich hatte einen normalen Job mit 40 Stunden/Woche,den Sohn im KiGa und ein mehr als zeitintensives Hobby (Bowling ,und das als Sport in der Bundesliga),einen Mann mit Heimdialyse,die ich durchgeführt habe (alle 2 Tage 4 Stunden) + Hunde man gönnt sich ja sonst nix
Das meiste ging ja mit Familie,aber ich selbst bin auf der Strecke geblieben- das hat sich gerächt. Unnötig hinzuzufügen,dass ich auch noch unter Perfektionismus leide ...
Nach der Geburt meiner Tochter hab ich auch zurückgeschraubt. Ich wollte gern 30 Stunden,was nicht ging und arbeite nun 20 reguläre Stunden + Nacht- und Bereitschaftsdienste - finanziell ist das also okay.
Die Entscheidung,ob ich im Job mehr will oder lieber die Zeit FÜR meine Kinder nutze,fiel zu Gunsten der Kinder aus - und für mich.
Bei 60 Stunden und mehr würden mich meine Kinder nicht mehr kennen,und ich merke,dass sie es gut finden,wenn ich zuhause bin.Auch der Große (14) - bin ich mal nicht da,ist er doch verunsichert.
Ich bekomme viel mehr mit,was meine Kinder machen und was sie beschäftigt,ich kann :schneider: lesen,mit oder ohne Kinder etwas tun und ich selbst bin nicht mehr so gehetzt und ausgeglichener.
Eben,weil ich das tue,was mir Spaß bereitet und meine Kreativität kann ausgelebt werden.

Eventuell kannst Du aber den Aufstieg erstmal erklimmen und dann auf 30 Stunden reduzieren? Oder ist die bessere Stelle nur mit Mehrabeit zu bekommen ?Da stellt sich dann die Frage : Leben,um zu arbeiten oder Arbeiten,um zu Leben ?
Hör auf Dein Bauchgefühl
__________________
Learning by sewing....
Meine Galerie:
Claudia´s Catwalk
Und hier mein UWYH
Genäht seit Anfang Juni: ist jetzt so viel, dass es in meinem Profil steht
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 22.02.2008, 11:57
Benutzerbild von Computer-Fee
Computer-Fee Computer-Fee ist offline
Bringt Bettzeug mit
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 30.12.2007
Ort: Oberbayern
Beiträge: 14.869
Blog-Einträge: 21
Downloads: 7
Uploads: 0
AW: Hobby statt Karriere?

Hallo,

vielleicht etwas OT, aber trotzdem:
"Ein Kind gehört zur Mutter"????
Gibt es nicht auch Väter?
Meine Idealvorstellung wäre Teilzeitberuf für beide Eltern und geteilte Erziehungsarbeit...
Realität sieht bei uns auch anders aus (ich zuhause bei 3 Kindern, mein Mann arbeitet - also ganz traditionell), aber trotzdem!
Ich käme endlich wieder raus (wobei ich mich berufsmäßig ganz neu orientieren müsste) und mein Mann hätte mehr Zeit mit den Kindern und endlich auch mal Zeit für Hobbys.
Und auch getrennt lebende Papas könnten von solchen Konstellationen profitieren - das haben wir bei Bekannten erlebt, die das ihrem Kind zuliebe recht geschickt gelöst haben mit 2/3 Berufstätigkeit bei beiden.

Bei einer 60 Stunden Woche sähe ich da allerdings wenig Spielraum.
Ich hab da wenig Erfahrung - Karriere gibts in meinem Beruf nicht und ich war nie so wirklich begeistert dabei.

Von meinen Beobachtungen her möchte ich aber behaupten:
Am zufriedensten scheinen diejenigen (Männer und Frauen) zu sein, die Beruf, Familie und eigene Bedürfnisse im Gleichgewicht halten - was meistens Abstriche bei der Karriere bedeutet.
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 22.02.2008, 11:58
anonymus
Gast
 
Beiträge: n/a
Downloads:
Uploads:
AW: Hobby statt Karriere?

Ist die Frage hier wirklich 'Hobby statt Karriere' (dann wäre Tinis Aussage auch als kinderlos völlig passend), oder geht es nicht viel mehr um 'Privatleben statt Karrieren', wobei sich das Privatleben halt aus Kind, Hobby, und anderen Dingen zusammensetzt.
Und wenn man die Frage noch einmal erweitert auf 'Lebensqualität gegenüber Karriere', dann muss man auch noch die Art des Jobs mit einbeziehen, denn für die Lebensqualität ist es halt auch wichtig, dass der Job Spaß macht, und oft sind die interesanten Jobs halt nicht als 30- oder 40- Stunden-Jobs zu haben.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:40 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,65168 seconds with 12 queries