Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Andere Diskussionen rund um unser Hobby


Andere Diskussionen rund um unser Hobby

Es geht ums Nähen und alle anderen Forenbereiche sind nicht zutreffend?
Dann ist hier der Platz, der Raum bietet.


Hobby statt Karriere?

Andere Diskussionen rund um unser Hobby


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #6  
Alt 22.02.2008, 08:14
Benutzerbild von Rumpelstielzchen
Rumpelstielzchen Rumpelstielzchen ist offline
OnT-user
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 26.02.2005
Ort: Essen
Beiträge: 14.883
Downloads: 4
Uploads: 0
AW: Hobby statt Karriere?

Ich habe meinen Beruf aufgegeben, als unsere erste Tochter geboren wurde. Ganz bewußt, weil es mir wichtig war, daß mein Kind bei mir aufwächst, und nicht in "fremden Händen". Das wurde mir sicherlich auch erleichtert, da ich verheiratet bin. Aber wenn du die Möglichkeit hast, mit weniger Arbeitszeit dein Leben zu finanzieren, würde ich mich für mein Kind und mehr "Frei"Zeit entscheiden. Aber,.... es ist auch eine finanzielle Sache, ich weiß.
Nur wenn meine, inzwischen beiden Kinder, aus der Schule kommen, und wir gemeinsam zu Mittag essen, dann hab ich schon oft bemerkt, wie wichtig es den beiden ist, daß Mama da ist, und sie mir alles sofort erzählen können, ich trösten kann ........ Wie würdest du dein Kind unterbringen können, wenn es krank ist, hast du noch die Kraft, mit ihm zu spielen, für die Schule zu üben. Bleibt Zeit ihn zum Sport zu begleiten? Ist dir deine Arbeit soviel Wert, daß du wichtige Momente mit deinem Kind nicht teilen kannst? Ich will dich nicht beeinflussen. Doch sehe ich bei Freundinnen oft, wie wenig Zeit für die Kinder bleibt, wenn sie arbeiten sind. Und wieviel auch in fremde Hände gegeben wird, und für wieviel Geld ja auch. Ich will hier niemanden verurteilen, wenn er arbeiten geht, trotz Kind. Bitte nicht mißverstehen. Es gibt viele Gründe, gerade in der heutigen Zeit arbeiten zu gehen, trotz Kinder. Dessen bin ich mir voll und ganz bewußt. Habe auch schwierige Zeiten durchgemacht.

Es ist eine schwere Entscheidung, die du da treffen willst, doch glaube ich, daß dein Sohn es dir auf seine Art zeigen wird, wie dankbar er für die Mamazeit sein wird. Und vielleicht kannst du ja in ein paar Jahren dein Arbeitspensum erhöhen? Besteht vielleicht auch die Möglichkeit?
Was sagt denn eigentlich dein Bauchgefühl? Abgesehen von den Fakten?

Ich wünsch dir viel Kraft für deine schwierige Entscheidung!
__________________


L.G.
Rumpelstielzchen


Man kann alles, wenn man muß!
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 22.02.2008, 08:15
Benutzerbild von rosie*the*riveter
rosie*the*riveter rosie*the*riveter ist offline
arbeitet Haupt- oder Nebenberuflich gewerblich
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 27.09.2006
Ort: Augsburg
Beiträge: 15.002
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Hobby statt Karriere?

Ich kann es auch absolut verstehen. Ich habe zwar einen 40 Stunden Job, aber es bleibt eben auch bei den 40 Stunden, ich kann pünktlich nach Hause und nehm keine Arbeit mit, so dass ich mich daheim beruhigt meinem Hobby widmen kann. Und wenn sich Dein Sohn auch drüber freut, ists doch prima. Ich hab es als Kind geliebt, dass meine Mama so viel Zeit für mich hatte und immer mit mit genäht hat...

Und wenn Du das Geld nicht dringend brauchst, dann man los
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 22.02.2008, 08:22
Benutzerbild von Schwarzbunt04
Schwarzbunt04 Schwarzbunt04 ist offline
Lebendes Inventar
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 14.01.2007
Ort: mitten in Meck-Pomm
Beiträge: 3.211
Downloads: 6
Uploads: 0
AW: Hobby statt Karriere?

Ich habe vor 6 Jahren eine ähnlichen Schritt getan, einen gut bezahlten, hochqualifizierten Job aufgegeben und bin nach der Geburt meines 3. Kindes in einen Teilzeitjob gewechselt.
Bereut habe ich das noch nicht. Unser Familienleben ist viel entspannter und ich kann mir auch mal Zeit für mich selbst nehmen, für Hobbies und Ehrenämter.
Ich hatte aber sehr großes Glück mit meinem Job, er entspricht ebenfalls meiner Qualifikation, fordert mich (manchmal leider auch 40 Stunden statt der vereinbarten 24, aber ich kann wenigstens einen Teil davon wieder ausgleichen) und ich bin zeitlich relativ flexibel.
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 22.02.2008, 08:24
Die Näh-Schnecke Die Näh-Schnecke ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 05.02.2008
Beiträge: 14.869
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Hobby statt Karriere?

Ich denke, ich würds nicht hinschmeissen... zum einen sicherlich wegen der finanziellen Einbusse und zum anderen, weil du bestimmt hart gearbeitet und auch Weiterbildung gemacht hast für diesen Karrieresprung.

Ich bin selber joblich auch ziemlich eingespannt, habe Weiterbildungen gemacht etc. und von all diesen Aufwänden möchte ich jetzt erst mal "ernten" Ich bin auch ein wenig stolz auf das, was ich beruflich geleistet haben. Auf Türchen, die sich jetzt öffnen können, wenn ich es will

Nähen kann man auch in Etappen. Wenn man die Nähmaschine und alles stehen lassen kann, dann ist's doch umso besser, weil keine Zeit zum Aufbau etc. draufgeht. Nähen ist für mich ein Hobby.. etwas, was mir nicht "davonrennt" und etwas, wo ich in meiner Freizeit abschalten kann. Ich geniesse es und ich freue mich natürlich auch darauf, wenn ich später vielleicht einmal mehr Zeit zum Nähen habe, weil ich weniger arbeite. Aber Karriere ist etwas, was man machen sollte, wenn man die Gelegenheit dazu hat.. weil die rennt einem sonst nämlich wirklich davon. Aussteigen kannst du immer noch, jederzeit. Aber nochmal so ne Chance bietet sich vermutlich nicht so rasch wieder, schätz ich mal.
Wenn du in einem Jahr bereut hast, weniger genäht zu haben wegen dem Job, kannst du die Situation leichter ändern, als wenn du da sitzt mit 20 genähten Anzügen und deiner Karriere-Chance nachtrauerst
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 22.02.2008, 08:26
Benutzerbild von yasmin
yasmin yasmin ist offline
Kann beim Einrichten helfen
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 02.11.2004
Ort: lkr. erding
Beiträge: 2.982
Downloads: 1
Uploads: 0
AW: Hobby statt Karriere?

ich verstehe es auch gut, sehr gut

ich hatte, als sich vor fast genau 10 jahren wegen meines sohns/mit meinen sohn zuhause geblieben bin, zuerst große probleme damit und war auch entsprechend unzufrieden.
ich hatte vorher vollzeit gearbeitet, war nicht viel zuhause, hatte am ort nicht viele kontakte, weil wir dort noch nicht so lange wohnten, und kinderbezogene kontakte hatte ich schon gar nicht.
dazu war mein sohn ein schreikind und ich lief ständig auf reserve.

also ich wieder teilzeit arbeiten gehen konnte, als mein sohn 2 3/4 jahre alt war und er gut versorgt war, fühlte ich mich wie erlöst.
bis ich merkte, dass der job gelinde gesagt sch... war
als es kurz darauf mit kind 2 endlich klappte, war ich glücklich, wieder zuhause bleiben zu können

noch ein umzug, dann elternzeit, seitdem bin ich beurlaubt und ich genieße es ohne ende.
so viel zeit für meine kinder, für mich und meine hobbies, werde ich nie wieder haben.

durch den umzug (weiter weg von der stadt, in der ich arbeiten müsste) und die notwendige kinderbetreuung haben sich die "nebenkosten" einer teilzeitstelle so erhöht, dass arbeiten gehen sich für mich zur zeit auch nicht lohnen würde, wir würden sogar draufzahlen.
ich werde also wahrscheinlich erst wieder arbeiten gehen, wenn keine nachmittagsbetreuung mehr notwendig sein wird

bis dahin nähe, stricke, filze, sticke und spinne ich, was das zeug hält
__________________
grüße,
yasmin

jetzt spinnt sie komplett!
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:28 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,08958 seconds with 12 queries