Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen


Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen

Was nehme ich wofür? Diskussionen rund um die Auswahl der Materialien haben hier ihren Platz.
Bezugsquellen(suche- oder angabe) gehören hier nicht hin, die kommen in den Markt.


Große Garnvorräte - Wie lagern und wie lange ist es wohl haltbar?

Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #6  
Alt 18.02.2008, 12:06
Benutzerbild von ulli-lulli
ulli-lulli ulli-lulli ist offline
Hat Schrank aufgestellt
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 17.02.2007
Ort: Saarland, Nähe Saarlouis
Beiträge: 14.870
Blog-Einträge: 2
Downloads: 16
Uploads: 0
AW: Große Garnvorräte - Wie lagern und wie lange ist es wohl haltbar?

Wichtig wäre evtl. auch das Material.

Was ich auf jeden Fall mal entsorgt habe, waren meine uralten BW-Garne.
Da hatte meine Mutti letzten für meinen Vater eine schw. Hose gekürzt. Nach dem Wasche war das Garn weiß. War auch ein altes BW-Garn.

Ich nähe überwiegen mit Allesnäher also Poly-Garn. Da hatte ich bisher auch mit alten Rollen noch keine Probleme.

Wichtig ist mir da eine licht -und staubgeschützte Aufbewahrung. Also Kiste mit Deckel.
__________________
liebe saarländische Grüße
ulli

Essen ist eine höchst ungerechte Sache:
Jeder Bissen bleibt höchstens 2 Minuten im Mund,
zwei Stunden im Magen,
aber 3 Monate auf den Hüften
CHRISTIAN DIOR
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 18.02.2008, 12:51
Benutzerbild von banni
banni banni ist offline
OnT-user
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 20.04.2007
Beiträge: 14.872
Downloads: 6
Uploads: 0
AW: Große Garnvorräte - Wie lagern und wie lange ist es wohl haltbar?

Ich danke Euch für Eure Meinungen!

Das Garn ist 100% Polyester, sowohl Ovi- als auch NämaGARN orginal Gütermann.

Jetzt wo ihr es schreibt, fällt mir auch auf, dass das ebay-garn, das ich damals aussortiert habe, alles zu 100% BW Garn war, das Polyestergarn war noch voll in Ordnung.
Auf die Idee, das es da ja Unterschiede in Bezug auf die Haltbarkeit beim Material gibt bin ich von allein jetzt garnicht gekommen, ist aber logisch und so sind im Grunde auch meine Erfahrungen. Das Seidengarn meiner Mutter ist auch noch sehr stabil.

Ich glaube ich werde zugreifen.

Oder gibts noch irgendwelche warnenden Gegenstimmen? ("Wer etwas gegen den Kauf zu sagen hat, der spreche jetzt oder ...")

Ihr meint also auch, dass die Aufbewahrung im geschlossenen Pappkarton eine gute Lösung ist? (Bin mal kurz weg .... ich räum schon mal den Schrank aus )

Bis zum Herbst habe ich dann ein mir selbst auferlegtes Stoffkaufverbot. Aber ich muss ja Stoff vernähen, damit das Garn Platz hat
__________________
Grüße von Andrea

... wer los lässt, hat die Hände frei .....
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 18.02.2008, 16:59
Benutzerbild von nowak
nowak nowak ist offline
Mitarbeiter der Redaktion und Forenputze
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 10.08.2004
Beiträge: 22.658
Downloads: 8
Uploads: 22
AW: Große Garnvorräte - Wie lagern und wie lange ist es wohl haltbar?

Wenn du dir sicher bist, daß du genau diese Farben und keine anderen für den Rest deines Lebens vernähen wirst...

25 Jahre sind doch ein langer Zeitraum...

(Meine persönliche Erfahrung ist, daß ich mein Farbspektrum doch immer mal wechsle, oder unerwartete Dinge nähe, so daß ich aus Vorräten dann doch nie die richtige Farbe habe. Außerdem bin ich farbpingelig, ich gebe es zu...)

(Und bitte Rücksicht auf die Erben... ich habe schon zwei "das ist doch noch gut, das kann man nicht wegwerfen" Wohnungen mitentrümpelt... echt schade, was man da so alles wegwerfen muß )
__________________
Gruß, marion



Heute im Blog:
Aktueller Nadelblick Dezember 2016
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 18.02.2008, 17:35
Benutzerbild von DoraW
DoraW DoraW ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 28.04.2007
Beiträge: 434
Downloads: 2
Uploads: 0
AW: Große Garnvorräte - Wie lagern und wie lange ist es wohl haltbar?

Hallo Andrea,

über Umwege hab ich von einer Schneiderin Kartons mit Marken-BW-Garn "geerbt". Jede Rolle war noch original verpackt in einer dünnen Plastikhülle. Nicht eingeschweißt, sondern geklebt. Auf den Kartons steht das aufgestempelte Jahr 1969.
Zuerst wollte ich alles wegwerfen.
Angesichts der schönen Farben, probierte ich es aber aus. Und? Es hält.
Hab zum Test sogar damit gestickt, weil Garn, welches morsch ist, direkt reißen würde, tat es aber nicht.

Es kommt jedoch schon sehr darauf an, wie Garn gelagert wird. Ich kann mir vorstellen, auch Poly-Garne werden brüchig, wenn sie z.B. viel Sonne abbekommen.

LG
DoraW
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 18.02.2008, 17:42
Benutzerbild von banni
banni banni ist offline
OnT-user
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 20.04.2007
Beiträge: 14.872
Downloads: 6
Uploads: 0
AW: Große Garnvorräte - Wie lagern und wie lange ist es wohl haltbar?

Liebe Marion!

Ich danke Dir (das mein ich jetzt ganz ernst) dafür, das Du nochmal die Rolle der Bedenkenträgerin übernimmst. Auf meiner Schulter sitzen zwei Andreas:

Die eine flüstert: Oh ja! Tus mach schon, so günstig kriegst Du es nie wieder, los hopp ;
die andere raunt: Du hast ja ein Rad ab - Du spinnst komplett , Deine Kinder können dann mal das Zeug verscherbeln. Die werden sich bedanken.

(Andererseits habe ich auch schon tolle Sachen aus dem Nachlass von HobbyschneiderInnen bekommen und ich glaube, die würden sich echt freuen wenn sie wüssten, das jemand ihre Werkzeuge so schätzt.) Na, das führt jetzt echt zu weit.

Es handelt sich um sehr viele Farben (ich sag mal so etwa 150 und schon sehr viel Garn: Andererseits ist der Preis und die Qualität so gut, dass ich das jederzeit weiterverkaufen könnte. Ich mein, ich will keinen Handel aufmachen und damit Geld verdienen, aber für den Fall, dass ich in 2 Monaten merke, dass ich wirklich gesponnen habe. Ist ja kein Noname Garn, wenn ich sage ist von Gütermann weiß ja jeder was gemeint ist.

Nun werd ich nochmal eine Nacht drüber schlafen und dann muss ich mich entscheiden, sonst ist es weg.
__________________
Grüße von Andrea

... wer los lässt, hat die Hände frei .....
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:10 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2016, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,07072 seconds with 12 queries