Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen zu Schnitten



Falten an Schulter - 106 aus Burda 12/2007

Fragen zu Schnitten


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 11.02.2008, 09:27
Benutzerbild von Quiltbee
Quiltbee Quiltbee ist offline
Hilfsbereit und kreativ
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 07.05.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 108
Downloads: 0
Uploads: 0
Falten an Schulter - 106 aus Burda 12/2007

Hallo,

ich nähe gerade Kleid 106 aus der Dezember-Burda 2007. Nach dem zweiten Probemodell war ich mit dem Sitz zufrieden und habe den Originalstoff zugeschnitten und vernäht. Nun habe ich plötzlich an der Schulter wilde Falten, die vorher nicht da waren. Ein Foto kann ich gerade nicht einstellen, da niemand hier ist, der es aufnehmen könnte, aber ich habe eine Zeichnung gemacht. Es sieht ungefährt so aus:

Falten.jpg

Die Falten sind eher längs als quer, aber ein bißchen diagonal
Im Probeteil waren sie nicht da. Ich habe Probestück und Kleid detailliert nachgemessen, aber die Maße stimmen überein, so dass ich mir die Falten so gar nicht erklären kann. Jetzt frage ich mich, ob ich vielleicht an der Naht den Stoff zu stark gezogen/gedehnt haben könnte? Oder ist da doch zuviel Stoff? Soll ich was rausnehmen? Bevor ich die Nähte wieder trenne und allein rumpfusche, wäre ich dankbar, wenn jemand eine Idee hätte

Danke!
__________________
Viele Grüße

Beatrice
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 11.02.2008, 10:02
patrones patrones ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 10.10.2005
Ort: wo vom Fels der Konrad grüßt
Beiträge: 166
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Falten an Schulter - 106 aus Burda 12/2007

Moin, Beatrice,

hab mir mal auch bei Burda die Bilder/Zeichnungen zu Deinem (chicen) Kleid angeschaut.

Also ich vermute mal folgendes:
Die Ansatznaht der Flügelärmelchen ist ja recht stark gebogen, also die Schnittteile der äußeren Seitenteile haben einen starken Außenbogen, die Ärmelchen einen starken Innenbogen.

Beim Zusammenfügen dieser beiden Teile sollte also das Teil mit dem Außenbogen ein wenig in der Naht gestaucht werden - (ach ist das schwer auszudrücken!) also vergleichbar Wiener-Naht, Armkugel, oÄ.

Sind denn im Schnitt Passzeichen angebracht?
Wenn nicht, zeichne Dir selbst welche ein: zunächst auf dem Papierschnitt und dann von dort auf den Stoff übertragen.


Schnittteile mit gegenläufiger Krümmung aneinander zu nähen ist nicht ganz so einfach, weil der äußere Rand der Nahtzugabe bei dem Teil mit der äußeren Krümmung länger ist als die zu nähende Naht, und beim Teil mit der Innenkrümmung kürzer ist als die zu nähende Naht.
So verliert man schnell die Orientierung.

Mehrere Passzeichen in dichter Folge helfen hier.


LG
Ursel
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 11.02.2008, 10:21
Benutzerbild von Capricorna
Capricorna Capricorna ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 21.01.2003
Ort: Hamburg
Beiträge: 17.837
Downloads: 8
Uploads: 0
AW: Falten an Schulter - 106 aus Burda 12/2007

Hallöchen,

woraus war denn der Probestoff, und woraus das Original? Unterschiedliche Stoffe verhalten sich auch unterschiedlich...

Was mir noch einfällt: Hast du die Nahtzugaben zurückgeschnitten? Bei gebogenen Nähen verursachen zu lange Nahtzugaben Zugfalten. Kurz zurückschneiden (halber Zentimeter), evtl. auch klitzekleine Dreiecke in kurzem Abstand rausschneiden, bevor du versäuberst. (Hast du ein Nähbuch? Im Burda-Buch steht sowas drin.) (Natürlich nur, wenn du ganz sicher bist, dass die Paßform stimmt und du die NZ nicht mehr brauchst.)

Auch die Richtung, in die die Nahtzugaben gebügelt werden, kann etwas ausmachen. Aus dem Kopf würde ich sagen, bügel sie beide zur kürzeren Seite der Kurve hin, sonst könnte es spannen. Also die Nahtzugaben der Ärmelansatznaht in den Ärmel bügeln, nicht nach unten. Ich probier sowas immer am Teil selbst aus, deswegen bin ich mir jetzt nicht ganz sicher, aber dabei kann ja nichts kaputt gehen.

Und hast du die Falten auch, wenn du das Kleidungsstück nicht anhast, oder nur dann?
Wenn du sie nur beim Tragen hast, könnte es auch ein Paßformproblem sein, das sich beim Originalstoff stärker auswirkt als bei dem Probestoff, der vielleicht eher etwas "vergeben" hat.
Wenn sie auch da sind, wenn du das Stück nicht trägst, liegt es vermutlich eher an den oben geschilderten Ursachen.

Liebe Grüße
Kerstin
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 11.02.2008, 10:55
Benutzerbild von Quiltbee
Quiltbee Quiltbee ist offline
Hilfsbereit und kreativ
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 07.05.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 108
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Falten an Schulter - 106 aus Burda 12/2007

Also, der Probestoff war natürlich anders als das Original. Darüber habe ich mir auch schon Gedanken gemacht. Allerdings passt es überall sonst gut, trotz der vielen Änderungen, die ich immer vornehmen muss.

Ich habe es mir nochmal angesehen, auch im Nicht-angezogenen-Zustand ist das Ärmelchen nicht richtig glatt, sieht allerdings auch nicht so schlimm aus wie im angezogenen.

Passzeichen sind nicht wirklich vorhanden, lediglich eins am seitlichen Rückenteil, bis dahin soll der Ärmel gehen.

Ich vermute jetzt mal ganz stark, dass ich mich bei der Naht doof angestellt habe. Das ganze Kleid besteht fast nur aus gerundeten Nähten, und ich habe alles ganz artig nach "Vorschrift" gemacht. Meine Freundin hat mir alle drei Bände von den Ravensburger Büchern "Grundlagen Nähen" geborgt, und da ist eine ganz detaillierte Anleitung drin, mit Stütznaht, und was wo gedehnt werden darf und was nicht und wohin gebügelt werden muss und wo die Nahtzugaben eingeschnitten werden müssen und wo kleine Dreiecke rausgeschnitten werden müssen. Die anderen runden Nähte sind gut geworden, und am Vorderteil ist die Kurve an den Ärmelchen viel steiler, da sitzt es merkwürdigerweise.

Ich werde jetzt mal die Naht trennen, mir ganz viele Passzeichen machen, nochmal gründlich das Buch studieren und es dann ganz vorsichtig noch mal probieren.

Danke für Eure Tipps!
__________________
Viele Grüße

Beatrice
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 11.02.2008, 14:58
Benutzerbild von Capricorna
Capricorna Capricorna ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 21.01.2003
Ort: Hamburg
Beiträge: 17.837
Downloads: 8
Uploads: 0
AW: Falten an Schulter - 106 aus Burda 12/2007

Hm,

wenn du alles nach Vorschrift gemacht hast...

Und mehr als ein Paßzeichen braucht man mMn auch nicht bei solchen Nähten; ganz viele brauchst du bestimmt nicht zu machen.

Die Nahtlinien selbst müssen natürlich aufeinander passen. Vielleicht hilft dir da die ganz altmodische Methode:

Nathlinien ganz knapp (1 bis 2 mm) neben der Naht von Hand mit einem Reihfaden nachziehen, also jedes Teil für sich. Dann heften; dank der Reihfäden sieht man den Nahtverlauf auf beiden Seiten der zwei Stoffteile und kann besser kontrollieren, ob die Nahtlinien wirklich aufeinander treffen. Dann knapp neben dem Reihfaden auf der Nahtlinie steppen, Reihfaden entfernen. Unbedingt einen richtigen Reihfaden verwenden; der lässt sich wegen seiner Faserigkeit leichter entfernen, auch wenn man mal aus Versehen irgendwo drüber genäht hat. Mit normalem Garn wird das schwierig.

Vielleicht kannst du uns auch mal ein Foto zeigen? Paßform könnte natürlich auch (noch) eine Rolle spielen.

Liebe Grüße
Kerstin
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:31 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,51504 seconds with 13 queries