Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Andere Diskussionen rund um unser Hobby


Andere Diskussionen rund um unser Hobby

Es geht ums Nähen und alle anderen Forenbereiche sind nicht zutreffend?
Dann ist hier der Platz, der Raum bietet.


Tipps für figurgünstige Schnitte gesucht

Andere Diskussionen rund um unser Hobby


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 09.02.2008, 12:56
Benutzerbild von ulli-lulli
ulli-lulli ulli-lulli ist offline
Hat Schrank aufgestellt
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 17.02.2007
Ort: Saarland, Nähe Saarlouis
Beiträge: 14.870
Blog-Einträge: 2
Downloads: 16
Uploads: 0
Frage Tipps für figurgünstige Schnitte gesucht

Hallo,
nachdem ich jetzt ca. 1 Jahr nähe und durch einige Schnittmuster gewühlt habe beschäftige ich mich zwangsläufig mit der Frage:
Welche Schnitte sind vorteilhaft für meine Figur.
Nicht alles was mir gefällt, ist auch figurgünstig

Z.B.
Breite Schultern und Rücken:
Raglanarme empfehlenswert? Oder eher nicht?

Breite Hüfte schmale Taille:
Welche Leibhöhe? Hüftig oder normal?

Wenig Busen: Welcher Ausschnitt ist günstig? Ohne zu offenherzig zu sein.

Jacken/Blazer: Einreihig oder zweireihig?
Gürtel? Ja,nein

Rocklänge/Kleiderlänge? (Trage selten welche, vorhandene sind schmal geschnitten und lang. Wohl eher ungünstig für mich)Was sieht gut aus zwischen omahaft und Mini(Ist eher für die jungen gutgebauten Mädels)
Bin 173cm

Falten? Ja, nein (Möchte die Hüften ja nicht noch betonen)

Länge Oberteil/Jacke? Bis zur Hüfte oder drüber?

Viele Eurer Sachen stehen Euch super, verratet ihr mir eure Modetricks?
__________________
liebe saarländische Grüße
ulli

Essen ist eine höchst ungerechte Sache:
Jeder Bissen bleibt höchstens 2 Minuten im Mund,
zwei Stunden im Magen,
aber 3 Monate auf den Hüften
CHRISTIAN DIOR

Geändert von ulli-lulli (09.02.2008 um 12:57 Uhr) Grund: was vergessen
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 09.02.2008, 13:33
Benutzerbild von darot
darot darot ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 05.11.2004
Beiträge: 17.507
Downloads: 30
Uploads: 0
AW: Tipps für figurgünstige Schnitte gesucht

Hallo,

ich habe Deine Frage , deren Antwort mich auch interessiert mal zum Anlass genommen zu googeln und bspw. das gefunden:
Tipps bei Heine

Madeleine Mode nach Typen
__________________
Grüße
Dagmar
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 09.02.2008, 14:05
Benutzerbild von ulli-lulli
ulli-lulli ulli-lulli ist offline
Hat Schrank aufgestellt
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 17.02.2007
Ort: Saarland, Nähe Saarlouis
Beiträge: 14.870
Blog-Einträge: 2
Downloads: 16
Uploads: 0
AW: Tipps für figurgünstige Schnitte gesucht

Hallo Dagmar,
danke für die Links.

Allerdings interessiert mich mehr, wie die HS´ler ihre kleinen oder größeren Problemzonen nähtechnich kaschieren.
__________________
liebe saarländische Grüße
ulli

Essen ist eine höchst ungerechte Sache:
Jeder Bissen bleibt höchstens 2 Minuten im Mund,
zwei Stunden im Magen,
aber 3 Monate auf den Hüften
CHRISTIAN DIOR
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 09.02.2008, 14:39
Samira Samira ist offline
Findet sich auch im Dunkeln zurecht
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 11.09.2003
Beiträge: 14.868
Downloads: 2
Uploads: 0
AW: Tipps für figurgünstige Schnitte gesucht

Hallo Ulli,

ich hab mich auch schon mal gefragt, welche Kleidung für mich am vorteilhaftesten ist. In meinem Blog hab ich hier etwas dazu geschrieben (runterscrollen bis zu dem Absatz "Was ist zu beachten?"). Das, was ich mir da so überlegt habe, ist eine bunte Mischung aus Tipps aus dem Internet und aus Büchern. Es gibt ein tolles englischsprachiges Buch, mit dessen Hilfe man je nach persönlichen Problemzonen herausbekommen kann, welche Schnittformen vorteilhaft sind. Ich hab eben mal für dich meinen Bücherschrank durchwühlt, aber leider nichts gefunden; aber vielleicht kennt ja jemand anderes dieses Buch und kann da weiter helfen.

Viele Grüße
Heike
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 09.02.2008, 16:28
Benutzerbild von Capricorna
Capricorna Capricorna ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 21.01.2003
Ort: Hamburg
Beiträge: 17.753
Downloads: 8
Uploads: 0
AW: Tipps für figurgünstige Schnitte gesucht

Hallo,

Heike, ich vermute, du meinst "Flatter your figure" von Jan Larkey?

Ich habe es und finde, es ist Gold wert

In meinem Bücherschränkchen habe ich eine ausführliche Rezension geschrieben: Stilkunde-Bücher - ganz unten in dieser Rubrik.

Ulli, nach Larkeys Tipps, hier schonmal die Antworten auf deine Fragen:
  • Breite Schultern und Rücken:
  • Raglanarme empfehlenswert? Oder eher nicht?
Ja, sind gut
  • Breite Hüfte schmale Taille:
  • Welche Leibhöhe? Hüftig oder normal?
Laut Woodall & Constantine eher leicht hüftig - aber nicht auf der breitesten Stelle der Hüfte! Die Taille zwei, drei Zentimeter nach unten reicht oft schon. Hängt davon ab, wie lang genau dein Unterkörper ist.
(Übrigens auch ein sehr gutes Buch; dazu hab ich auch eine Rezension auf meiner Seite.)
  • Wenig Busen: Welcher Ausschnitt ist günstig? Ohne zu offenherzig zu sein.
Bei wenig Busen sind eher hochgeschlossene Sachen gut, denn wo kein Dekolletee ist, kann man auch keins zeigen
Außerdem alles, was "mehr" vortäuscht. Also Raffungen, Fältelungen, Rüschen, Volants am Ausschnitt, aufgesetzte Taschen, etc.. Wo wenig Körper ist, muss viel Stoff hin, und umgekehrt, um optisch den Ausgleich zu schaffen.
Außerdem hängt die Ausschnittform auch von Halslänge und Kopfform ab. Ein kurzer Hals/runder Kopf profitiert von einem längeren Ausschnitt, also z.B. V-Ausschnitt oder tieferer Rundausschnitt. Kombiniert mit wenig Busen macht man das V oder U dann eben nicht so tief.
Ein langer Hals wird durch U-Boot oder eckige Ausschnitte optisch verkürzt, die auch gut bei wenig Oberweite sind, und optisch breite Hüften ausbalancieren - ich würde dir empfehlen, so einen Schnitt mal auszuprobieren.
  • Jacken/Blazer: Einreihig oder zweireihig?

Hm, das hängt von vielen Faktoren ab... Generell gilt, dass schlanke Personen einen Zweireiher eher tragen können als stabiler gebaute. Die langen Knopfreihen, wenn sie nah beieinander liegen, wirken optisch verlängernd, was du bei deiner Größe aber nicht nötig hast. Je weiter auseinander die Knopfreihen, desto breiter wirkt aber der Körper. Schmale Schultern gewinnen auch durch einen Zweireiher, aber das Problem hast du ja auch nicht. Allgemein würde ich bei dir daher eher zu einem Einreiher tendieren, aber es kommt drauf an - der Schnitt des Kragens hat z.B. auch einen Einfluss.
  • Gürtel? Ja,nein
Bei definierter Taille, und die ist bei dir ja vorhanden, ist ein Gürtel nicht verkehrt. Man muss nur aufpassen, dass der Gegensatz zwischen schmaler Taille und breiter Hüfte nicht zu sehr betont wird. Ich würde vielleicht keine tief hängenden, volumigen Hüftgürtel tragen, die den Blick darauf lenken, sondern einen normalen Gürtel am Bund (der vielleicht auch einen Tick tiefer sitzt, leicht hüftig, wie oben erwähnt).
  • Rocklänge/Kleiderlänge? (Trage selten welche, vorhandene sind schmal geschnitten und lang. Wohl eher ungünstig für mich)Was sieht gut aus zwischen omahaft und Mini(Ist eher für die jungen gutgebauten Mädels)
  • Bin 173cm
Das hängt jetzt eher von deinen Beinen ab
Generell sollten Röcke nicht an der stärksten Stelle eines Körperteils enden, also z.b. nicht auf der Mitte der Wade, wo sie am dicksten ist, sondern entweder leicht darüber oder darunter. Italienische Länge - eine Handbreit unter dem Knie - ist so ziemlich von jedem tragbar. Wenn deine Waden sehr stark sind, vielleicht doch eher einen längeren Rock, wenn deine Beine schlank sind, auch gerne kürzer. Eher A-Linie, in jeder Länge, um einen optischen Ausgleich zur Hüfte zu schaffen, aber nicht zu volumig; keine Querstreifen durch Streifenmuster oder Nähte an der breitesten Stelle der Hüfte, keine aufgesetzten Taschen etc. in der Hüftgegend (gilt auch für Hosen).
Bei deiner Größe sollten eigentlich auch längere Röcke kein Problem darstellen, wenn der Schnitt stimmt
  • Falten? Ja, nein (Möchte die Hüften ja nicht noch betonen)
Falten ja, wenn sie im Bereich der Hüfte zugesteppt sind.
  • Länge Oberteil/Jacke? Bis zur Hüfte oder drüber?
Bis kurz vor die stärkste Stelle der Hüfte oder darüberhinweg, nicht mittendrauf. Ansonsten hängt die Länge auch stark von deiner Proportion ab - Verhältnis Oberkörper zu Unterkörper) und von deinem Po.

Alle Angaben ohne Gewähr - ist größtenteils Bücherwissen, aber ich finde die Prinzipien dahinter sehr richtig.

Vielleicht hast du mal Lust zu einer Stilberatung?
Da werden unter anderem solche Fragen thematisiert, welche Ausschnitte, welche Rocklänge, etc. Ich fand meine sehr gut damals. Bei den Rocklängen hat mir die Beraterin von hinten ein Stück Stoff vorgehalten und dann die Länge schrittweise verändert. Der Unterschied zwischen tantig und flott sind oft nur ein paar Zentimeter. Dadurch, dass ich nicht selber den Stoff halten musste, war ich irgendwie freier, mich auf das Ergebnis zu konzentrieren, nicht auf den Vorgang an sich, und durch den recht großen Abstand von drei Metern zum Spiegel gibt das eher den Eindruck eines Betrachters wieder, der dich von weitem sieht und ist dadurch objektiver. Man selbst steht meist viel zu nah am Spiegel.
(Ist wie bei Pferden - das Gebäude kann man auch nur mit etwas Abstand richtig beurteilen

Liebe Grüße
Kerstin
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:24 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,09797 seconds with 12 queries