Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähspezialitäten > Brautkleider und Festmode


Brautkleider und Festmode
...


Frage zur Stoffwahl

Brautkleider und Festmode


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #16  
Alt 18.02.2008, 17:30
Benutzerbild von carlamia
carlamia carlamia ist offline
Bringt Bettzeug mit
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 14.02.2007
Beiträge: 14.869
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Frage zur Stoffwahl

Danke für deine Antwort!
Ja, du hattest mich richtig verstanden! Allerdings wollte ich in das Butterick-Oberteil auch gar keine Stäbchen einarbeiten.
Wenn du schreibst, dass du auch in das Rockteil (setzt ja sehr hoch an) nichts einarbeiten würdest, vertraue ich dir mal. Denn ein Blick in deine Galerie beweist, dass du viel eher weißt, wovon du sprichst, als ich!
Was mich an dem Burda-Kleid halt irritiert: Nur das Brusteil wird da gefüttert. D.h. ab der Brust wird einfach nur eine Lage Stoff verwendet. Was mich daran besonders irritiert: Unter das Kleid kommt ja ein Rock mit Gummizug. Ich kann mir nicht so recht vorstellen, dass der sich nicht durch den oberen Rock abzeichnet...
__________________
Gruß
Katharina

... mein kleiner Blog...
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 18.02.2008, 21:03
Kathy Kathy ist offline
Stellt eigenen Sessel auf
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 04.05.2006
Ort: Mainz
Beiträge: 14.869
Downloads: 5
Uploads: 0
AW: Frage zur Stoffwahl

Also grds. ist die Frage, wann verwendet man Stäbe. Ich denke, bei halterlosen Corsagen, da ja irgendetwas das Teil da halten soll, wo es ist, ohne Corsage rutscht es schnell etwa, auch wenn sie recht eng ist. IN meinem WIP kannst Du, hoffentlich kann man es dort erkennen, den Unterschied mal sehen. Ich hab nur 2/3 der vorderen Corsage mit Stäben verstärkt, da sieht man, dass sie auf der anderen Seite nicht richtig sitzt und der Ausschnitt hängt.

Egal Du hast ja Deinen Neckholder, der alles an Ort und Stelle hält. Gibt es sonst noch Gründe Stäbe einzuarbeiten, vielleicht um einen etwas formenden Effekt zu haben??? Da können die Experten sicher mehr zu sagen.

Viele Grüße
Kathy
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 18.02.2008, 23:32
Benutzerbild von MarieValerie
MarieValerie MarieValerie ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 23.02.2005
Ort: Eschweiler
Beiträge: 14.868
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Frage zur Stoffwahl

hi - ich kenne das muster an sich nicht, nur aus dem netz. ich weiß aber, daß vor ein paar jahren sich eine königin aus unserem dorf dieses kleid hat nähen lassen (war angeblich ein selbst entworfenes designerkleid *g*)

also ich würde das kleid an sich unterfüttern... vielleicht dann den teil vom rock, der hoch angesetzt ist, verstärken - also nur das futter... damit du ein wenig sicherheit hast. die stäbchen würdest du dir beim sitzen nur in die brust hauen. das ist sehr unbequem an dieser stelle, wenn die da enden... deswegen würde ich das nicht machen. aber wie gesagt, ich würde den stoff von dem rock nochmal nehmen als unterfutter.... verstehe nicht wieso die nen rock mit gummzug drunterstzen - als tüll oder wie??? kannst du die beschreibung vielleicht scannen u. per pn schicken? dann kann ich mehr sagen... trägst du einen reifrock drunter? oder ienen tüllrock? oder eher gar nichts von beidem?

ich habe bei den ganzen schnittmustern eigentlich die erfahrung gemacht- für mich jedenfalls, daß ich die immer umändern muss, damit es für mich plausibel u. bequem ist...
__________________


Viele Grüße

Silke
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 18.02.2008, 23:34
Benutzerbild von carlamia
carlamia carlamia ist offline
Bringt Bettzeug mit
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 14.02.2007
Beiträge: 14.869
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Frage zur Stoffwahl

Du hast es genau auf den Punkt gebracht, Kathy: Das ist die Frage!
Der Neckholder soll ja nur aus Tüll werden, wird also nicht so arg belastbar. Grundsätzlich sollte das Kleid ja irgendwie in sich Halt haben, also nicht nur von den Schultern runterhängen. Soweit ich gelesen habe, ist dafür ja ein Taillengurt gut. Nur woran befestige ich den? Burda sieht ja kein Futter vor...
Momentan bin ich dafür, das obere Rockteil (über dem Schlitz) zu füttern...
__________________
Gruß
Katharina

... mein kleiner Blog...
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 18.02.2008, 23:37
Benutzerbild von MarieValerie
MarieValerie MarieValerie ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 23.02.2005
Ort: Eschweiler
Beiträge: 14.868
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Frage zur Stoffwahl

Zitat:
Zitat von carlamia Beitrag anzeigen
Was mich an dem Burda-Kleid halt irritiert: Nur das Brusteil wird da gefüttert. D.h. ab der Brust wird einfach nur eine Lage Stoff verwendet. Was mich daran besonders irritiert: Unter das Kleid kommt ja ein Rock mit Gummizug. Ich kann mir nicht so recht vorstellen, dass der sich nicht durch den oberen Rock abzeichnet...

genau das vermute ich nämlich auch, daß sich der gummi von dem unterrock unter der brust abzeichnet. ich mein, du verwendest ja doch relativ feinen stoff... würde dir die lösung vorschlagen - wie gesagt unterfüttern. damit der rock etwas stand gewinnt - auf das futter - gut unterhalb vom po - tüll aufnähen. den vorher natürlich kräuseln, aufs futter aufstecken und festnähen. aber, damit sich der übergang auch nicht so durchdrückt, andersrum aufsetzen... ah mensch wie erklär ich das jetzt... über kopf... damit er, wenn du ihn falleläst, die naht verdeckt... ich nehme meistens zwei lagen tüll. das gibt schön fülle. geht aber auch mit einer.
aber auf jeden fall so aufnähen, daß der tüll zwischen futter u. oberstoff ist, sonst kratzt das zu sehr... *g*
__________________


Viele Grüße

Silke
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:27 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,32169 seconds with 13 queries