Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähspezialitäten > Dessous



BH-Nähte spannen und Tütenform der Brust

Dessous


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 05.02.2008, 22:14
Benutzerbild von enamorada
enamorada enamorada ist offline
Neu im Forum
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 15.01.2008
Ort: Heidelberg
Beiträge: 10
Downloads: 0
Uploads: 0
BH-Nähte spannen und Tütenform der Brust

Hallo Ihr Alle,
bin total genervt und habe mir jetzt auch die Mühe (und zum Affen!)gemacht, meine genähten BH's angezogen zu photografieren. Auf ästhetische Gesichtspunkte sei hier jetzt mal verzichtet!
Mein Problem: Da ich ein relativ weiches Bindewebe habe (das weiß ich von einer sehr charmanten Dessousfachberaterin!)m drücken bei mir sämtliche Nähte des Cups ins Gewebe . Selbst wenn ich nur eine Spitze an den Cupausschnitt nähe, drückt diese ein.
Ich habe für den schwarzen BH den Rebecca schnitt genommen, weil ich von ihm viel gutes gehört habe. er hat ja bekanntlich drei Cupnähte und anscheinend bin ich die Einzige, die mit den Nähten Probleme hat. Habe die Cups mit und ohne Laminat genäht. Beides mit dem selben Ergebnis.
Den roten BH habe ich von einem alten BH von mir abgenommen. Auch da drückt die Spitze. Außerdem haben beide eine Tütenform , die beim Rebecca durch das seitliche Cup noch unterstüzt wird, so kommts mir jedenfalls vor.
Ich werde jetzt mal an Schaumstoff gehen, vielleicht klappt das dann besser.
Möchte einfach wissen, was ich ändern muß, (vielleicht liegts am Stich selbst.), beim wem dies auch schon mal aufgetreten ist.
So, hier nun die besagten Bildchen.
Vielen DAnk schon mal und total entnervte Grüße sendet
ENAMORADA
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg von vorne.jpg (38,2 KB, 916x aufgerufen)
Dateityp: jpg brust von oben links.jpg (27,6 KB, 911x aufgerufen)
Dateityp: jpg von oben.jpg (33,5 KB, 908x aufgerufen)
Dateityp: jpg roter vorne.jpg (40,1 KB, 909x aufgerufen)
Dateityp: jpg roter von oben.jpg (25,7 KB, 915x aufgerufen)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 05.02.2008, 22:36
sewing-gum sewing-gum ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 29.01.2005
Beiträge: 14.876
Downloads: 5
Uploads: 0
AW: BH-Nähte spannen und Tütenform der Brust

Hallo Enamorada,
willkommen hier im Forum!
Ich habe erst einen BH genäht und zwar bei ELA (die übrigens bei Dir in der Nähe wohnt ).
Dort bin ich mit der Erkenntnis rausgekommen, dass ein gutsitzender BH nicht mal so eben entsteht...

Was mir so spontan auffällt:

Beim schwarzen BH ist das Mittelteil imho zu eng; dein Charakter wird zusammengedrückt.
Deine Brüste werden durch die BH's nicht unter- und gestützt, um sich von ihrer besten Seite zu zeigen, sondern in Form gepreßt...

Hast Du schon mal an Halbschalen gedacht?
Frau kann dort hinein alles feingeordnet reinlegen und es macht eine schöne Form.
Ich habe 2 Kinder gestillt und fahre jetzt unter dem Motto "Wer lang hat, lässt lang hängen, wer länger hat lässt lang schleifen..."

Ich hoffe, es melden sich noch erfahrene Geister als ich.
__________________
Liebe Grüße, Claudia

"Es gibt drei Arten von Lügen: Lügen, Komplimente und Statistiken...."
Benjamin Disraeli
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 05.02.2008, 23:08
Benutzerbild von 3kids
3kids 3kids ist gerade online
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 15.04.2003
Ort: ganz weit im Westen
Beiträge: 17.576
Downloads: 15
Uploads: 0
AW: BH-Nähte spannen und Tütenform der Brust

Zitat:
Zitat von sewing-gum Beitrag anzeigen
Motto "Wer lang hat, lässt lang hängen, wer länger hat lässt lang schleifen..."
Der ist gut, besser hätte ich es nicht beschreiben können, nur nenne ich es "leere Milchschläuche" ...

Aber das war jetzt OT - oder meinst Du etwa das mit "relativ weiches Bindegewebe"? Also wenn, dann habe ich das auch, da steht nix, alles folgt der Schwerkraft.

Zum Problem - "drücken bei mir sämtliche Nähte des Cups ins Gewebe" - wie ist das zu verstehen? entsteht da eine Kerbe, die Dich stört? Oder schmerzt es?

Ich habe ja schon diverse Probemodelle genäht, die ich mit Begeisterung trage. Selbst der Erstling passt besser als jeder gekaufte. Und für mich habe ich entschieden, dass normale abgesteppte Nähte sich nicht eignen, die bilden einen Wulst, der mich stört - optisch und auch vom Gefühl her. Die letzten Bh haben daher normale Nähte und eine Absteppung in Elastik-ZickZack (auch 3-Step-ZZ oder genähter-ZZ o.A.). Das gibt flachere Nähte, die mich eher zufriedenstellen. Außerdem schneide ich die NZG nicht mehr zurück sondern lasse an den innen-liegenden Nähten die 8mm, die meine Maschine mag, dran.

Außerdem nutze ich sehr festes Material für meine BH, damit der Schwabbel sich nicht neben den Nähten rausdrückt - und beim Nähen dehne ich etwas, damit die Naht nach dem Steppen ungefähr so ist, wie später an Körper.

LG Rita
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 06.02.2008, 04:42
Benutzerbild von ulliversum
ulliversum ulliversum ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 09.03.2003
Ort: bei Köln
Beiträge: 14.884
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: BH-Nähte spannen und Tütenform der Brust

Hallo!

Zwar bin ich keine diesbezügliche Fachfrau, aber ich nähe auch gerade den Rebecca. War vor ein paar Wochen bei Sewy und wollte den Schnitt in meiner üblichen Näh-Größe erwerben. Freundlicherweise bin ich dann nochmal von Fr. Dückers-Thielen ausgemessen worden und dabei kam eine ganz andere Größe heraus. Ich durfte auch einen fertigen Rebecca anprobieren und mir fiel auch das leicht 'tütige' Körbchen auf. Um das zu verhindern habe ich den Schnitt in der neu gemessenen Größe gewählt und an der Naht zwischen Ober- und Unterkörbchen an beiden Schnittteilen die Rundung etwas reduziert. Schon beim ersten Versuch gefiel mir das Körbchen damit sehr gut. Am kurvigsten Punkt habe ich etwa einen halben cm weggenommen. Damit verliert man auch Körbchentiefe. Und somit habe ich diese Änderungen auf die nächste Körbchengröße übertragen und probiere damit jetzt das zweite Modell.

Bezüglich der drückenden Nähte - was hast Du denn für Spitze verwendet?
Ich habe den ersten BH mit festem Tüll in allen drei Körbchenteilen gedoppelt. Mir scheint, daß bei Dir die Spitze im 'Stoffbereich' nachgibt, während die Nähte gefestigt/stabil sind. Du müßtest entweder alles fester verarbeiten, also die Spitze mit Tüll oder Charmeuse füttern, oder die Nähte müssten ebenfalls so dehnbar sein, um den Kontrast zu verlieren. (Aber wie man das macht...) Mein zweites Modell probiere ich gerade nur mit elastischer Spitze und Powernet - bin schon gespannt(?), ob ich auch diese 'Einschnitte' haben werde...
Mit Laminat dürftest Du diese Probleme meiner Theorie nach eigentlich nicht haben...
Um das Mittelteil näher am Körper platzieren zu können, könntest Du auch mal diese Variante mit größerem (breiterem) Körbchen mit entschärfter Rundung/Tüte probieren. Passen denn die Bügel ohne den BH gut? Sie scheinen beim schwarzen Modell noch nicht recht am Körper anzuliegen.
Ich verwende bei diesen Varianten noch nicht meine allerbesten Dessousstoffe, bis ich den perfekten Rebecca habe. Aber tragbar sind sie schon und der Schnitt gefällt mit gut!

In Heidelberg könntest Du doch gut mal Rat bei Ela einholen?

LG, Ulli
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 06.02.2008, 06:53
Benutzerbild von FeeShion
FeeShion FeeShion ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 12.04.2005
Ort: Im Ländle s'Häusle, im Rhiinland et Hätz!
Beiträge: 17.489
Downloads: 7
Uploads: 0
AW: BH-Nähte spannen und Tütenform der Brust

Hallo Enamorada,

bei den "von oben"-Fotos habe ich gerade noch ein bisschen Orientierungsprobleme, was mir allerdings beim Rebecca links auffällt:
Die Körbchen sind viel zu klein, die Brustmasse flieht schon in Richtung Mitte!
Wenn du die Körbchengröße änderst, kann es sein, dass sich das Problem mit dem Mittelstück dann von selbst gibt.
Für ein zu kleines Körbchen spricht auch die Vogelperspektive, denn das ist doch die Körbchennaht, die das Außenteil mit Ober- und Untercup verbindet, oder? Da die Naht nicht so dehnbar ist wie der Rest des Körbchens, schneidet diese auch als erstes ein, wenns zu eng wird.

Der rechte BH sieht zumindest von der Vorderansicht ziemlich gut aus, hier stimmt auch das Mittelstück. (Ich find den vom Stil und der Stoffkombi her total klasse, die Idee mit der Gemme ist super!)
Mit der Änderung habe ich bisher selbst keine Erfahrung, finde aber, dass sich Ullis Tipp (Kurve an der Stelle abflachen) plausibel anhört. Achte darauf, dass du das wenn so abflachst, dass die Naht noch genau über der Brustwarze verläuft, sonst würde es woanders neue Beulen geben.

Ich wünsch dir viel Erfolg! Halte uns auf dem Laufenden.

Liebe Grüße,
Fee *im Moment besonders wissbegierig, wenns um Dessous geht*
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:23 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,10280 seconds with 13 queries