Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähspezialitäten > Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse


Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse

Anderen beim Nähen über die Schulter zu schauen kann eine spannende Sache sein. Man lernt neue Tricks und Kniffe, verfolgt Freude und manchmal auch Verzweiflung und bekommt Ideen für eigene Kreationen. Hier könnt Ihr Schritt für Schritt den Entstehungsprozess Eurer Werke dokumentieren, angefangen vom Stapel mit den ausgesuchten Stoffen und dem Schnitt bis hin zum fertigen Stück. Am besten schreibt Ihr während Ihr näht, dann können andere mitfiebern und Ihr werdet gleichzeitig motiviert.


Mein strandtaugliches Brautkleid

Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #36  
Alt 09.07.2008, 22:01
Benutzerbild von Mina
Mina Mina ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 13.02.2005
Ort: Erftstadt
Beiträge: 15.407
Downloads: 11
Uploads: 0
AW: Mein strandtaugliches Brautkleid

Sodele, heute möchte ich mich endlich mal wieder melden. Nein, das Thema Hochzeit ist nicht abgeblasen. Aaaber:

Es haben sich da so ein, zwei Rahmenbedingungen geändert. War ja klar, wir haben schliesslich Pläne gemacht, die gehörten durchkreuzt *g*

Für dieses Jahr klappt es nicht mit der Hochzeit, das hat sich leider schon im April abgezeichnet. Positiv war: ich bin aus der Zeitarbeit in eine Direktanstellung übernommen worden. Ich verdiene jetzt mehr Geld und habe auch mehr Urlaub *jippie*
Im März habe ich mit einer nebenberuflichen Fortbildung begonnen, die mir massig Spaß macht, aber natürlich auch zeitintensiv ist.


Schlecht ist: Effektiv habe ich dieses Jahr weniger Urlaub, die Übernahme ging so schnell, dass ich den Anspruch bis April auszahlen lassen musste (ja ja, ich weiss, ich hätte drauf pochen können, hab ich aber nicht). Kurz nach meiner Übernahme ging meine persönliche Zahnhölle wieder mal los (das ist der Punkt, an dem unseren Plänen endgültig das Genick gebrochen wurde) und auch bei meinem Freund ist das Thema aktuell. Wir haben das Geld für Mauritius zusammengespart - und müssen nun doch wieder von vorne sparen, da wir den Löwenanteil nun erstmal in Zahnersatz investieren dürfen. (Auch hier weiss ich, ich bin selbst schuld. Kein Mitleid, keine Belehrungen bitte )

Nichtsdestotrotz: In der Gesamtsituation bin ich froh. Auch wenn dieses Jahr wieder nicht geheiratet wird, so klappt es denn dann nächstes Jahr *ToiToiToi* Wer 11 Jahre warten kann, der kann auch 12 Jahre warten und trotz des Rückschlages ist die Tendenz bergauf statt bergab.


Dennoch war das ganze Tohuwabohu der letzten Monate ein ziemlicher Dämpfer für meine Näh-Motivation und so darf ich beichten, dass ich nur ein kleines Stück weiter gekommen bin. Das Korsett wartet momentan darauf, mit dem Oberstoff verkleidet zu werden und die Raffungen & Drapierungen treiben mich in den Wahnsinn.

In den letzten 3 Tagen konnte ich unbehelligt weiterarbeiten (der Herr war auf Geschäftsreise und ich hatte das Lernen satt). Fotos dazu gibt es frühestens am Donnerstag, eher Freitag.

Montag:

Leider habe ich Idiot zwar alle Futter- & Unterbauteile entsprechend meiner Körpergröße am Oberkörper um 4 cm verkürzt, dann aber aus Faulheit die Drapierungen oben drüber nicht gekürzt. Sind ja nur Drapierungen, das kann man am Modell direkt anpassen und dann einfach das Zuviel unten wegnehmen.

Möööp! Nein, kann man nicht.
Denn die Drapierung berücksichtigt dennoch die Taillenweite an der engsten Stelle und genau da habe ich im Unterbau Länge rausgenommen. Das heisst, die Drapierung obendrauf ist an einer Stelle zu eng (nämlich da, wo die Taille dieser Gazelle auf dem Umschlag eingeplant ist).
Ok, halb so wild. Plan für Dienstag: Ich ändere das Schnittmuster (wobei ich noch KEINE AHNUNG habe, wie ich das bei der Drapierung bewerkstelligen soll...) und schneide die Drapierung neu zu. Zum Glück hab ich faules Stück erstmal nur die vordere Drapierung ausgeschnitten, die hintere muss nämlich analog geändert werden.


Mir graust es - ich habe irgendwie einen Heidenrespekt vor dem Ding - nur weiss ich nicht, ob es die Angst ist, dass es am Schluss nicht passt oder ob es die Angst ist, dass mein Traum an mir wie ein Alptraum aussieht. Jeder Schritt kommt mir momentan vor wie der Mount Everest.

Dienstag: Zurück ans Reissbrett...
Die Vorderdrapierung liegt vor mir und ich weiss nicht, wie ichs machen soll. irgendwann denke ich mir: Shiet drauf, kürze in der engsten Stelle so dass die zu raffende Seite im Kantenverlauf nachher noch immer mit dem Verlauf im Vorher-Zustand Ähnlichkeit hat. Äh, hat das jemand verstanden? Ich nicht...

Macht nix, denn es hat scheinbar geklappt. Ich schaffte es tatsächlich, ein neues Schnitt-Teil zu "konstruieren", auszuschneiden, zu raffen und auf den Unterbau zu nähen. Das Ergebnis könnt ihr auf dem angehangenen Foto sehen


Mittwoch:

Heute waren die rückwärtige Drapierung und das Futter dran. Mir fehlten noch immer ein paar Schnitt-Teile (ich habe bis heute noch nicht alles ausgeschnitten, denn schon nach ein paar Schnitt-Teilen tut mir der Rücken weh - schlecht, wenn es 27 versch. Teile mehrfach auszuschneiden gilt).

Ich habe das Innenfutter ausgeschnitten, die rückwärtige Drapierung gekürzt und zugeschnitten und dann alles versäubert. Weiter kam ich heute leider nicht, denn ich musste ja auch die Spuren beseitigen, damit mein Freund heute nicht allzuviel sieht, was auf das Aussehen des Kleides schliessen lässt. Jetzt sitze ich noch bis 22:00h auf der Arbeit, morgen früh kann ich eventuell die rückwärtige Drapierung zusammenbauen.

Es warten noch einige Schritte auf mich - mühsam ernährt sich das Eichhorn. Die Rüschen am Ausschnitt sind vorerst ad Akta gelegt, das ist mir einfach zu viel walle walle. Ich hatte ja mit dem Gedanken gespielt, den Ausschnitt statt dessen mit kleinen Stoffrosen zu verzieren... nein, das lasse ich wahrscheinlich. Ich habe bisher 3 Stoffrosen gemacht und finde das ist eine Arbeit für einen, der Vater und Mutter erschlagen hat.

So, fürs erste war das in Worten alles, was ich bisher geschafft habe (abgesehen vom langweiligen Schnitt-Kürzen, Stoff zuschneiden, Übersetzen und Gedanken machen).

Erwartet bitte nicht, dass sich mein Arbeitstempo steigert - wie gesagt mir stehen da noch ein paar Zahnarztbesuche bevor + Vollzeitbeschäftigung + Fernstudium + der normale Alltagswahnsinn. Dass ich mir in meiner Wolkenkuckucksheimwelt am liebsten auch noch eine Stickmaschine gönnen würde - wenn ich könnte wie ich wollte, aber wer kann das schon - lass ich mal unerwähnt. Ihr müsst ja nicht mitkriegen, dass ich unter Größenwahnsinn leide. *lach*

Sodele, die aktuellen Fotos bleibe ich euch schuldig, die trudeln in den nächsten Tagen nach und nach ein, je nachdem wie ich Zeit habe.

Viele Grüsse,
Mina - technisch betrachtet weiterhin auf dem Markt
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg image-upload-188-798492.jpg (27,6 KB, 1116x aufgerufen)
__________________
LG, Marina
Mit Zitat antworten
  #37  
Alt 10.07.2008, 08:47
Benutzerbild von Rumpelstilz
Rumpelstilz Rumpelstilz ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 25.04.2005
Beiträge: 15.780
Downloads: 6
Uploads: 0
AW: Mein strandtaugliches Brautkleid

Da freue ich mich aber,w enn es weitergeht! Euch alles Gute!
__________________
Martina
'Children of Winter Never Grow Old'
Mit Zitat antworten
  #38  
Alt 10.07.2008, 19:56
Benutzerbild von Mina
Mina Mina ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 13.02.2005
Ort: Erftstadt
Beiträge: 15.407
Downloads: 11
Uploads: 0
AW: Mein strandtaugliches Brautkleid

Ok, jetzt hole ich erstmal die Bilder nach:

Bisher undokumentiert ist die Entstehung der seitlichen Raffung (darüber kommt die Zierschnürung).
Das erste Foto ist schon die halbe Miete. Ober- und Unterkante rüschen, festähen, fertig.
Dumm nur wenn man dann nach dem Stecken der Oberkante merkt, dass die Drapierung in der Länge auch hätte gekürzt werden müssen (siehe Bild 2).

Ich hab dann pi mal daumen einfach unten gekürzt - aber das Ergebnis ist ein wenig seltsam, ich werde wahrscheinlich auch diese Drapierung nochmal neu machen. Daher hab ich auch momentan kein Foto vom Endergebnis.

Gleich gehts weiter...
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg seitlDrapierung1.jpg (26,0 KB, 976x aufgerufen)
Dateityp: jpg seitlDrapierung2.jpg (30,8 KB, 975x aufgerufen)
__________________
LG, Marina
Mit Zitat antworten
  #39  
Alt 10.07.2008, 20:22
Benutzerbild von Mina
Mina Mina ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 13.02.2005
Ort: Erftstadt
Beiträge: 15.407
Downloads: 11
Uploads: 0
AW: Mein strandtaugliches Brautkleid

Als nächstes kam das leidige Thema "Drapierung vorne":

Bild 1 outet wieder mal den unverbesserlichen Raucher Das ist das Original-Schnitt-Teil, ohne Längenveränderung. Die Rundung vorne wird auf gut 30 cm zusammengerafft - und genau da ergab sich dann das Problem, dass an der Taille zu wenig Weite übrig war. (Bild 2)

Also zurück ans Reissbrett. Bild 3 zeigt das abgeänderte Schnittmuster, die beiden roten Linien sind die Referenz, mit derern Hilfe ich parallel das Original auf der Kopie verschoben habe. Man sieht, dass die Seitennaht durch das Verschieben nach außen gewandert ist. Die Qualität des Fotos ist leider ziemlich schlecht, sorry.

Ich hab dann nochmal mit der Ovi und dem Ovi-Ruffler gerüscht, aber diese Methode rafft leider nicht genug zusammen.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg vorderdrapierung.jpg (21,3 KB, 966x aufgerufen)
Dateityp: jpg fehlschlag.jpg (18,9 KB, 965x aufgerufen)
Dateityp: jpg drapierungKonstruktion.jpg (28,2 KB, 964x aufgerufen)
Dateityp: jpg vorderdrapierung1.jpg (21,1 KB, 964x aufgerufen)
__________________
LG, Marina
Mit Zitat antworten
  #40  
Alt 10.07.2008, 20:59
Benutzerbild von Mina
Mina Mina ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 13.02.2005
Ort: Erftstadt
Beiträge: 15.407
Downloads: 11
Uploads: 0
AW: Mein strandtaugliches Brautkleid

Hier nun nochmal das "nackige" Unterteil und dann die Drapierung obendrauf.

Es macht auf dem Foto den Eindruck, als wäre die Drapierung noch immer zu schmal, aber das sieht zum Glück nur so aus.
Als letztes dann nochmal das gute Stück (nach dem Heften) so halbwegs an der angedachten Position drapiert auf der Püppi.

Das war der Stand bis Mittwoch in Bildern, heute am Donnerstag habe ich die rückwärtige Drapierung fertig gemacht und auf das rückw. Unterteil gebracht. Diesmal habe ich aber auf die Ovi zum Rüschen verzichtet und auf die Zwei-Heftfaden-Methode zurückgegriffen. Das hat zwar ein wenig länger gedauert, sieht aber viel ordentlicher aus.

Die Fotos dazu warten auf Nachbearbeitung, sorry.

Die nächsten Schritte?
Hm... Schrägband herstellen. Die Schnürung machen, das linke Schulterteil nähen, Futter nähen, alles (Futter,Korsett und Drapierung) irgendwie zusammenbringen. Reissverschluss irgendwie da reinpfriemeln
Beten, dass es dann passt. In die Klapse einweisen lassen

Ok, das wars für heute.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg vorderteil1.jpg (25,6 KB, 943x aufgerufen)
Dateityp: jpg vorderdrapierung2.jpg (29,1 KB, 945x aufgerufen)
Dateityp: jpg drapierunggesteckt.jpg (24,8 KB, 949x aufgerufen)
__________________
LG, Marina
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:42 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,10194 seconds with 13 queries