Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähspezialitäten > Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse


Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse

Anderen beim Nähen über die Schulter zu schauen kann eine spannende Sache sein. Man lernt neue Tricks und Kniffe, verfolgt Freude und manchmal auch Verzweiflung und bekommt Ideen für eigene Kreationen. Hier könnt Ihr Schritt für Schritt den Entstehungsprozess Eurer Werke dokumentieren, angefangen vom Stapel mit den ausgesuchten Stoffen und dem Schnitt bis hin zum fertigen Stück. Am besten schreibt Ihr während Ihr näht, dann können andere mitfiebern und Ihr werdet gleichzeitig motiviert.


Mein strandtaugliches Brautkleid

Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #66  
Alt 20.11.2008, 00:20
Benutzerbild von Jule1981
Jule1981 Jule1981 ist offline
Dawanda Anbieterin
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 02.04.2008
Ort: Frankfurt
Beiträge: 1.008
Downloads: 11
Uploads: 0
AW: Mein strandtaugliches Brautkleid

Oh super, das sieht ja toll aus mit den Steinchen, wie das funkelt. Ich liebe ja alles was funkelt Das wird bestimmt ein tolles Kleid!
Mit Zitat antworten
  #67  
Alt 21.11.2008, 09:19
Benutzerbild von Kaffeefee
Kaffeefee Kaffeefee ist offline
Findet sich auch im Dunkeln zurecht
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 21.07.2008
Ort: zurück an der Ostsee
Beiträge: 2.379
Blog-Einträge: 46
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Mein strandtaugliches Brautkleid

Hallo Mina,

die Stoffe gefallen mir richtig gut, vor allem die Optik vom Satin und das mit den Strasssteinchen gefällt mir auch ganz gut, wenn es so dezent bleibt, wie die Probe (ich mag ja Perlen und Funkelkram eigentlich gar nicht)

Aber sag mal, darf ich Dich mal was zu deiner Korsage fragen?
Wie hast Du die verlängert? Ich habe nämlich dasselbe Problem und habe es auch schon versucht aber bin nicht wirklich glücklich damit. Ich hab die Korsage an der "hier verlängern" Linie auseinandergeschnitten und um 4cm verlängert. Nur blöd, dass mein Rücken eigentlich kürzer als die Norm ist bzw. meine Taille also grundsätzlich 6cm höher muss und jetzt sitzt die Taille eigentlich wieder fast auf der Hüfte .
Kannst Du mir das nochmal ganz kurz n bissl beschreiben, weil du hast da auch so ne schöne Kurve unten hinbekommen - wie hast du das gemacht?

Sorry, dass ich so neugierig bin
Mit Zitat antworten
  #68  
Alt 21.11.2008, 15:23
Benutzerbild von Mina
Mina Mina ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 13.02.2005
Ort: Erftstadt
Beiträge: 15.407
Downloads: 11
Uploads: 0
AW: Mein strandtaugliches Brautkleid

Zitat:
Zitat von Kaffeefee
Sorry, dass ich so neugierig bin
So'n Quatsch Für Ideen- & Erfahrungsaustausch ist doch so ein Forum da

Ok, also die Geschichte mit dem Verlängern... Ich zäum das Pferd mal von hinten auf: das Verlängern hat geklappt, das Ding sitzt imho fast wie angegossen.

Ich hab den Schnitt über mehrere Schritte angepasst, und da du schreibst:
Zitat:
Ich habe nämlich dasselbe Problem und habe es auch schon versucht aber bin nicht wirklich glücklich damit. Ich hab die Korsage an der "hier verlängern" Linie auseinandergeschnitten und um 4cm verlängert. Nur blöd, dass mein Rücken eigentlich kürzer als die Norm ist bzw. meine Taille also grundsätzlich 6cm höher muss und jetzt sitzt die Taille eigentlich wieder fast auf der Hüfte .
gehe ich mal davon aus, dass du einen ähnlichen Weg gehen musst.
Der allererste Schritt (noch beim Probestoff) war, dass ich die Taille durch Schnittkürzen höher gelegt habe. Ich bin sowohl Oberkörper- als auch Beinzwerg, das heisst die 8 cm die mir zum "Standardmaß" 168 cm fehlen, sind 2 in der Taille, 2 an der Hüfte und 4 an den Beinen.

Ich hab also den Schnitt für die Corsage neu abgezeichnet und durch Verschieben dafür gesorgt, dass die Taille zwei cm nach oben wandert & der Schnitt insges. schon mal kürzer wird. Für diese Arbeiten ist ein großes Geodreieck echt der Retter in der Not.
Da die Corsage ja sowieso nur bis kurz unterhalb der Taille vorgesehen war, hab ich es dann dort mit dem Kürzen auch belassen.
Andere Schnitt-Teile, die sowohl Taille als auch Hüfte "überspannen" hab ich an der selben Stelle um 2 cm gekürzt und dann entsprechend auch die eingezeichnete ursprüngliche Hüftlinie um 2 cm nach oben gelegt.

Danach lagen Taille und Hüfte "korrekt". Wenn du jetzt an deinem Schnitt an den Stellen verlängerst, an denen "Hier verlängern" steht, machst du eine Anpassung für eine Frau die größer als 168 cm ist - bei der also der Abstand Brustpunkt -> Taille (und Taille -> Hüfte) vergrößert werden müsste.
Das willst du ja gar nicht, an den Stellen musst du wahrschl. auch eher verkürzen. Danach musst du die (im Schnitt nicht vorgesehene) Verlängerung unten ansetzen, d. h. etwas her zaubern, was vorher nicht da war.

Ich hab mir die Corsagenteile angesehen und mit einem selbst genähten Korsett verglichen. Das Korsett zeigte, dass die Mehrweite, die dann an der Hüfte ja dazukommen muss, am stärksten in den seitl. Vorder- & Mittelteilen steckt, die Teile der rückw. Mitte z. B. wurden fast gar nicht breiter nach unten hin. Da der untere Abschluss gerade vorgesehen war, hab ich auch erstmal einfach mit großem Geodreieck eine Parallele zum ursprünglichen Saum in 8cm Abstand gezogen. Wenn man sich den Verlauf der Schnittlinien hin zur Taille und wieder weg ansieht, kann man quasi erahnen, wie die Linien weiter gehen müssen. Die Seitenteile z. B. schrien förmlich danach, ab Taille wieder weiter auseinander zu laufen. Mit ein wenig Gefühl (und dem Radierer im Anschlag) hab ich die Linien so weitergeführt, wie die Opitk es passend erscheinen liess. Schwierig zu erklären...
Ich hab dann nachdem alle 4 Teile verlängert waren die neu "konstruierte" Saumweite ausgemessen, das waren wenn ich mich nicht irre 110 cm - inkl. NZG versteht sich, also 8x3cm abziehen-> 86 cm Weite am unteren Abschluss. Das passte halbwegs auf meine Maße, so wie ich sie im Kopf hatte und da durch die NZG genug Spiel war, um zur Not nochmal was auszulassen, hab ichs riskiert und es so genäht - hat gepasst.

Du kannst für das Verlängern auch die Anleitung nehmen für die Konstruktion eines Korsetts, das ist evtl. ein gutes Basic zum Starten: Natron & Soda
Da gibt es auch eine Anleitung zum Anpassen des Schnittes. Nach diesem Schnitt hatte ich mein erstes Korsett genäht und das ging eigentlich recht gut.

Ich guck jetzt mal, ob ich die Bilder zu den einzelnen Schritten noch hab...
__________________
LG, Marina
Mit Zitat antworten
  #69  
Alt 21.11.2008, 16:11
Benutzerbild von Mina
Mina Mina ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 13.02.2005
Ort: Erftstadt
Beiträge: 15.407
Downloads: 11
Uploads: 0
AW: Mein strandtaugliches Brautkleid

Sodele - ein paar Bilder hab ich noch gefunden.

Das erste zeigt, wie ich die ursrprünglichen Schnitt-Teile vor dem Kürzen markiert habe: die schraffierten 2 cm zwischen den Linien sollen beim Abkopieren wegfallen. Also erstmal von oben bis zur ersten waagerechten Linie durchpausen, am besten auch diese Linie mit abpausen zur Orientierung. Dann das Schnitteil nach oben schieben, sodass die untere Linie auf dem Original und die Orientierungslinie auf dem neuen Papierschnitt-Teil aufeinander liegen und ab da weiter abpausen. Voila.

Bild Nr zwei zeigt das gekürzte Corsagen-Vorderteil auf meinem selbst konstruierten Halbbrust-Korsett - hier sieht man ganz gut, wie es ab Taille ungefähr weitergehen muss.

Bild 3 zeigt das seitl. Vorderteil nach dem Verlängern. Die waagerechte Linie auf diesem Schnitt-teil hat nun nichts mehr mit dem Kürzen im ersten Schritt zu tun, das ist der Saumabschluss nach dem Kürzen.

Bild 4 ist die soweit fast fertige Corsage inkl. Stäbchen & provisorisch eingesetzter Schummel-Cups
Ich hab einen alten (aber gut sitzenden) gefütterten BH zerschnitten und festgesteckt, momentan sieht es wg. der Nadeln noch sehr nach Tüten aus, aber das wird noch.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg schnitt_kürzen.jpg (45,0 KB, 667x aufgerufen)
Dateityp: jpg unverlaengert.jpg (49,2 KB, 670x aufgerufen)
Dateityp: jpg verlaengert.jpg (41,0 KB, 667x aufgerufen)
Dateityp: jpg corsage1.jpg (48,5 KB, 669x aufgerufen)
__________________
LG, Marina
Mit Zitat antworten
  #70  
Alt 22.11.2008, 07:08
Benutzerbild von Kaffeefee
Kaffeefee Kaffeefee ist offline
Findet sich auch im Dunkeln zurecht
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 21.07.2008
Ort: zurück an der Ostsee
Beiträge: 2.379
Blog-Einträge: 46
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Mein strandtaugliches Brautkleid

Hallo Mina,

vielen Dank erstmal für die Tips Werd es nächste Woche gleich mal versuchen... Da ich noch kein anders Korsett habe, könnte ich mich bei der Änderung unten nicht ein wenig nach dem Kleid richten (also quasi den Schnitt nutzen und dan unten etwas enger machen)? Das geht ja erst ab der Hüfte auf?

Ich bin echt neidisch, Eure Korsagen sitzen alle so schön knackig, wie von ner Profischneiderin hoffentlich krieg ich das auch so hin ... Darf ich fragen, womit Du sie unterfüttert hast? Näheinlage oder Bügelvlieseline. Da schwanke ich nämlich noch

So, muss jetzt erstmal zum Dienst
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:05 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,11337 seconds with 13 queries