Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähspezialitäten > Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse


Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse

Anderen beim Nähen über die Schulter zu schauen kann eine spannende Sache sein. Man lernt neue Tricks und Kniffe, verfolgt Freude und manchmal auch Verzweiflung und bekommt Ideen für eigene Kreationen. Hier könnt Ihr Schritt für Schritt den Entstehungsprozess Eurer Werke dokumentieren, angefangen vom Stapel mit den ausgesuchten Stoffen und dem Schnitt bis hin zum fertigen Stück. Am besten schreibt Ihr während Ihr näht, dann können andere mitfiebern und Ihr werdet gleichzeitig motiviert.


Mein strandtaugliches Brautkleid

Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #56  
Alt 14.07.2008, 14:27
Benutzerbild von BlondesGift
BlondesGift BlondesGift ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 11.10.2007
Ort: Köln
Beiträge: 376
Downloads: 2
Uploads: 0
AW: Mein strandtaugliches Brautkleid

Hey

dieser Glitzer-Chiffon sieht klasse aus... mit eingewebten Glitzerfäden ist der Stoff superschön.

Ob man den Effekt auch nur mit Strass hinbekommt, weiß ich nicht. Aber ich wage mal zu vermuten, dass Tausende von Strasssteinen kleben nicht gerade ein Vergnügen ist, ewig dauert und recht kostspielig werden kann, so dass es (vom Preis her) am Ende sicher auch aufs Gleiche rauskommt.

Ich würd den Stoff kaufen....

LG Melanie
Mit Zitat antworten
  #57  
Alt 15.07.2008, 19:38
Benutzerbild von Mondkanikel
Mondkanikel Mondkanikel ist offline
Neu im Forum
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 15.07.2008
Ort: Rheinfelden/Eichsel
Beiträge: 19
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Mein strandtaugliches Brautkleid

Erstmal - Wow~ klasse! Sehr schön! Für eien Strandhochzeit ist der schnitt wirklich gut geeignet!
An deiner stelle würde ich nicht strasssteinchen einzeln kleben, weil jeh nach dem fallen die schneller wieder ab, als dir lieb ist!

Ich glaube du hast mich Motiviert mein nächstes Kleid auch zu dokumentieren! Du schreibst sehr gut, macht richtig spaß sich das alles durchzulesen ^^
Mit Zitat antworten
  #58  
Alt 16.07.2008, 03:43
Benutzerbild von Mina
Mina Mina ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 13.02.2005
Ort: Erftstadt
Beiträge: 15.407
Downloads: 11
Uploads: 0
AW: Mein strandtaugliches Brautkleid

Sodele, bin jetzt in Nachtschicht - Tagsüber werdet ihr von mir nicht allzuviel zu lesen bekommen

Ich tendiere momentan auch eher zur Variante, einen Stoff mit leichtem Glitzer zu verwenden. Dass nachträglich applizierter Strass abgehen könnte, da mach ich mir weniger Sorgen, ich würde dann auf die Hotfix-Variante zurückgreifen, die soll bombig halten. Ich denke, ich schaffe es nicht, ein zum Schnitt passendes Muster nachträglich zu erzeugen...
Aber abgesehen davon, dass ich mich erstmal mit Musterstücken eindecke und alle möglichen Quellen abgrase, ist Stoffkauf noch nicht wirklich aktuell. Das kann sich aber schon Mitte/Ende August ändern, denn dann hab ich endlich Urlaub und dementsprechend mal richtig Zeit, mich auch mal eingehend beraten zu lassen.

Dienstag Früh habe ich mit den Rockteilen angefangen. Das Schnittmuster habe ich an den kürzesten Stellen (da wo es knielang sein soll) um ca. 4 cm gekürzt, die Kürzung hab ich dann aber auslaufen lassen - die längste Stelle hinten ist unverändert geblieben, da ich ja hohe Schuhe trage und es nicht nach Hochwasser aussehen soll. Sollte es zu lang sein, kann ich noch immer nachträglich kürzen.

Die Rockbahnen hab ich schon zusammengenäht, der Saum war dank Ovi-Rollsaum innerhalb kurzer Zeit auch fertig. Ich weiss nicht, was ich ohne die Ovi machen würde... Vor Frust die Tapeten von den Wänden nagen. Ausprobieren, ob man nicht doch einen Pudding an die Wand nageln kann. Eis backen. (ja, es ist fast 3:00h und ich werde affig )
Ehrlich, ich würde wahnsinnig, wenn ich diese Meter Stoff per Hand rollieren müsste oder mit der lahmen NäMa rollsäumen.

Der Rock wird seitlich gerafft (unterhalb der seitlichen Schnürung), das hab ich schonmal vorbereitet. Angenäht ist der Rock noch nicht, dafür hatte ich heute/gestern früh nach der Arbeit keinen Nerv mehr. Vielleicht heute nach der Arbeit. Der Rock kommt jetzt auch nur zur Längen-Kontrolle dran, damit ich sehen kann, ob das Ganze passt oder mich erschlägt. Vom Fall her ist mir schon klar, dass der Poly-Satin total ungeeignet ist

Fotos hab ich noch keine gemacht, denn bisher war alles ganz unspektakulär. Ausserdem läuft man bei all dem Polyester langsam echt Gefahr zu erblinden, wenn man zu lange auf das Kleid guckt *grusel*
...dieser Glanz ist echt die Härte...
__________________
LG, Marina
Mit Zitat antworten
  #59  
Alt 16.07.2008, 17:02
Benutzerbild von sonnenscheinsu
sonnenscheinsu sonnenscheinsu ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 13.03.2006
Ort: Rheinhessen
Beiträge: 14.869
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Mein strandtaugliches Brautkleid

Zitat:
Zitat von Mina Beitrag anzeigen
Dass nachträglich applizierter Strass abgehen könnte, da mach ich mir weniger Sorgen, ich würde dann auf die Hotfix-Variante zurückgreifen, die soll bombig halten.
Ja, das tun sie, wenn sie wirklich richtig angeklebt sind ABER VORSICHT!

Probiere das unbedingt vorher an Reststücken aus, denn wenn die temperatur nicht stimmt oder der Stein etwas schief sitzt und man mit dem Aplizierstift auf den Polyesterstoff kommt, dann ist da ganz schnell ein Loch reingebrannt.

Du würdest Dich ärgern bis Du grün wirst (ist mir passiert )

Ansonsten weiter so, freue mich auf die nächsten Bilder!
Gruß
Susanne
Mit Zitat antworten
  #60  
Alt 18.11.2008, 14:48
Benutzerbild von Mina
Mina Mina ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 13.02.2005
Ort: Erftstadt
Beiträge: 15.407
Downloads: 11
Uploads: 0
AW: Mein strandtaugliches Brautkleid



Stoff! Ich hab Stoff! *g*

Heute war es endlich so weit. Ich hab ja ziemlich lange nach Stoff gesucht (und musste auch leider hier das Budget ein wenig schmälern) - eben wurde ich endlich fündig.

Also: ich habe mich mittlerweile davon überzeugt, dass reinweiss an mir (ohne weitere Kontraste) einfach nicht gut aussieht. Beige oder zu stark ins cremefarbene gehende Töne mag ich aber auch nicht. Einen passenden Chiffon mit leichtem Changeant-Effekt (aber ohne Glitzerpartikel) hab ich gefunden, das schwierigste war nun, einen passenden Satin, Seidenstoff oder whatever zu finden, der nicht zu flutterig und nicht zu steif ist. Ich schwöre, ich hab nicht nur das halbe Forum hier wahnsinnig gemacht, auch alle Kollegen und Stoffhändler

Gestern fiel mir auf, dass der Probestoff, dieser unsägliche billig-Polytierchen-Satin, genau den richtigen Farbton hat. Der ist gar nicht reinweiss - ich würde es am ehesten als "perle" bezeichnen, kaum gelb- oder beige-Anteil im Farbton. Mit dem gerüstet hab ich dann heute wieder alle Stoffhändler im Umkreis von 50 km wahnsinnig gemacht. Und siehe da, ein Satin in Shantung-Optik schrie "HIER!" und krabbelte in meinen Einkaufskorb. Der Farbton ist nahe dran, und auch hier fällt mir als Beschreibung wieder nur "perle" ein. Ich hab zur Vorsicht gleich 6m gekauft, obwohl ich mit 3,5 bis 4,5 auch hingekommen wäre - aber wenn man so lange sucht...

Das Ergebnis der Stoffjagd hab ich mal auf meiner Püppi drapiert. Wie so oft kommen die Farben nicht gut rüber, es sieht sehr reinweiss aus.

Bild 1 zeigt links den Satin, rechts darüber ist der Chiffon. Makro-Aufnahme mit Blitz, da bitte nicht viel auf die Farben geben.

Bild 2 zeigt alles zusammen auf der Puppe drapiert. Links ist der Satin zu sehen, auf der rechten Seite hab ich den Chiffon drüber drapiert. Der Hals der Puppe ist nicht zu sehen, denn dort habe ich ein Stück vom Probestoff zum Farbvergleich dazugelegt.

Bild 3 zeigt glaube ich ganz deutlich den Farbunterschied. Ich hab hier auf die Brautstoffe eine reinweisse Baumwolle gelegt, damit man mal vergleichen kann.

Die Baumwolle von Bild 3 dreht übrigens gerade ein paar Runden in der WaMa, daraus wird das Korsett. Ja, ich kann endlich und richtig loslegen.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg endgueltig5a.jpg (51,4 KB, 666x aufgerufen)
Dateityp: jpg endgueltig4a.jpg (31,2 KB, 667x aufgerufen)
Dateityp: jpg endgueltig1a.jpg (42,9 KB, 666x aufgerufen)
__________________
LG, Marina
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:48 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,11836 seconds with 13 queries