Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung

Hier klärt man Fragen, wie: Wie mach ich was? Was ist das? Ich mach das so!
Fragen wie: Woher? Wie teuer? Werden hier nicht geklärt, sondern über den Markt.
Fragen wegen defekter Maschinen oder Problemen mit Maschinen gehören auch nicht nach hier, sondern in den Bereich Maschinen.


Durchschlagen, wie am besten..

Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 25.01.2008, 11:54
KirstenMaus KirstenMaus ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 09.06.2006
Ort: Bielefeld
Beiträge: 14.961
Downloads: 37
Uploads: 0
Durchschlagen, wie am besten..

Hallo,

nachdem ich beschlossen habe gründlicher vorzuarbeiten, stellt sich die Frage, wie ich am besten das Schnittmuster durchschlage.
Ja, ich möchte durchschlagen, da ich mit den anderen Ergebnissen (vor allem bei Jerseys etc.) irgendwie nicht wirklich zufrieden bin

Darauf gekommen bin ich durch ein Video, in dem das Fransenfüßchen zum durchschlagen verwendet wird. Wenn ich also ein Schnittteil auf Stoff festgesteckt habe (doppelte Stofflage) und dieses dann großzügig grob ausschneide, kann ich doch dann die Konturen einfach "nachnähen" oder?.

Hätte für mich den Vorteil, das alle Markierungen gleich auf beiden Stoffseiten sind und beim Zuschneiden dann auch nichts mehr verrutschen kann, oder liege ich da völlig falsch?

Meint Ihr, es funktioniert auch ohne den Fransenfuß, wenn ich die Fadenspannung fast ganz runterdrehe?

Kirsten
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 25.01.2008, 12:24
Benutzerbild von Ankabano
Ankabano Ankabano ist offline
Kann beim Einrichten helfen
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 26.12.2006
Ort: Am Fuße des bayer. Waldes
Beiträge: 2.718
Downloads: 14
Uploads: 5
AW: Durchschlagen, wie am besten..

Hallo Kirsten,

ich habe mir zum Durchschlagen extra den Fransenfuss gekauft, das funktioniert prima. Mit meiner Näma würde Durchschlagen ohne Fransenfuss bei ganz loser Fadenspannung nicht funktionieren, gibt eher einen Fadensalat.

Deine Vorgehensweise, also mit aufgestecktem Schnitt-Teil durchzuschlagen, hab ich noch nicht ausprobiert. Ich schlage v.a. Abnäher und Ansatzlinien durch, nicht so sehr die Konturen (ich "rolle" sehr exakt mit Abstandshalter aus). Abnäher durchschlagen mit aufgestecktem Schnittteil kann ich mir jetzt nicht so ganz einfach vorstellen . Wäre schön, wenn Du mal über das Ergebnis berichten würdest.
__________________
Viele Grüße
Angelika
---------------------------------------------------
Meine Galerie

StoryBoard
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 25.01.2008, 12:26
Benutzerbild von katrin maass
katrin maass katrin maass ist offline
OnT-user
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 31.01.2005
Ort: Waalre, NL
Beiträge: 14.869
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Durchschlagen, wie am besten..

Hallo Kirsten,

ich schlage mit der Hand durch. Dazu nehme ich Reihgarn, das ist ein weiches Baumwollgarn.
Wie ich das mache, habe ich hier mal beschrieben.
Ich habe das auch schon mit den Fransenfuß probiert, aber das ist für mich keine praktikable Lösung. Mit der Hand bin ich da schneller und exakter.
Das Durchschlagen ist ideal, wenn man Nahtlinien auf der rechten Stoffseite erkennen muss, oder aber auch bei schwierigen Stoffen.
Zum Markieren auf der linken Stoffseite benutze ich mittlerweile meistens Seife.
__________________
Liebe Grüße,
Katrin


7th heaven - Galerie
noch´n Nähblog

"Die beste Zeit, den Mund zu halten ist, wenn du glaubst, du musst jetzt etwas sagen oder platzen."
Josh Billings

http://tickers.baby-gaga.com/p/dev277pr___.png

Geändert von katrin maass (25.01.2008 um 12:30 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 25.01.2008, 12:33
Benutzerbild von sikibo
sikibo sikibo ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 02.11.2004
Beiträge: 19.225
Downloads: 15
Uploads: 0
AW: Durchschlagen, wie am besten..

Nähgarn zum durchschlagen ist auch nicht so gut, weil es schneller wieder aus dem Stoff rutscht, als ein doppelter Reihgarnfaden.
Mit der Näma, wie geht das? Wie kann man dann auseinander ziehen und die Fäden durchschneiden?
__________________
Viele Grüße, Heidrun
---------
Sieht gut aus, wenn die Naht nicht wär.
Zuckerpuppe - 2nd generation - frech, wild und wunderbar
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 25.01.2008, 13:38
KirstenMaus KirstenMaus ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 09.06.2006
Ort: Bielefeld
Beiträge: 14.961
Downloads: 37
Uploads: 0
AW: Durchschlagen, wie am besten..

@Ankabano,

Danke für die Info, dann werde ich mir mal einen Fransenfuß zulegen.
Wieso meinst Du, das das duchschlagen der Abnäher schwierig sein sollte?

@Paulinchen7
mit der Hand bin ich weder geübt noch geschickt. Ich habe einfach das Problem, das ich mit dem Rollschneider nicht so gut zurecht komme, meine alte Schneidematte ist auch leider etwas gewellt. Ich habe immer die Schwierigkeit, das sich irgendwas beim Ausschneiden verschiebt und ich denke für mich ist es besser am Anfang wenn ich die tatsächliche Nahtlinie zum Nähen sehe, da meine NZ nie richtig gleichmäßig wird. Ich habe zwischenzeitlich auf begriffen, das gerade für mich als "Anfänger" die Vorbereitung und das "Bügeln" die Sache um einiges leichter macht. Mit den Problemen die danach auftreten habe ich dann noch genug zu tun.

@sikibo
Ja genau so. Mit dem Fransenfuß erhält man große Schlaufen, Beim Auseinanderziehen der Schnittteile kann man dann die Schlaufen zwischen den beiden Stoffteilen durchschneiden.

Hhm,
villeicht sollte ich ein WIP daraus machen: "Ein durchschlagender Erfolg.."

Kirsten


die sich jetzt einen Fransenfuß besorgt...
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:30 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2016, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,09325 seconds with 12 queries