Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähspezialitäten > Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse


Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse

Anderen beim Nähen über die Schulter zu schauen kann eine spannende Sache sein. Man lernt neue Tricks und Kniffe, verfolgt Freude und manchmal auch Verzweiflung und bekommt Ideen für eigene Kreationen. Hier könnt Ihr Schritt für Schritt den Entstehungsprozess Eurer Werke dokumentieren, angefangen vom Stapel mit den ausgesuchten Stoffen und dem Schnitt bis hin zum fertigen Stück. Am besten schreibt Ihr während Ihr näht, dann können andere mitfiebern und Ihr werdet gleichzeitig motiviert.


Es wippt ein Stricknadeletui

Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #21  
Alt 28.01.2008, 18:58
Benutzerbild von La-ri
La-ri La-ri ist offline
Strickmuster Design
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 18.06.2006
Ort: Niederrhein/Ruhrgebiet
Beiträge: 14.869
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Es wippt ein Stricknadeletui

Nun zur Innenseite des Etuis:
So sollen die beiden Innenseiten des Etuis gestaltet sein..

2_Einteilung.jpg

Dadurch sollten dann wirklich alle Nadelspiele Platz finden.
Das Bild zeigt die Einteilung für die linke Innenseite ( rechts würde dann der Etuirücken drankommen ). Für die rechte ist das ganze einmal vertikal zu spiegeln.
Auf dem Schnitteil habe ich die Position des RVs eingezeichnet ( schwarzes Rechteck ).
Auf der linken Seite sollen kleine "Schubfächer" Platz finden, in der Mitte ein Gummiband damit die Nadeln nicht rausfallen und rechts dann eine mit Druckknöpfen fixierbare Klappe. Oben auf ist Klettband angenäht ( gestrichelte rote Linie ) auf dem ich meine kleinen Nadeldicken-Schildchen festkletten kann.
Ich hätte die Schubfächer auch einfach breiter machen können (bis unter die Klappe), dann wäre das Gummiband einsparbar,.. jedoch mag ich meine Nadeln so gerne und möchte auch was von ihnen sehen.

(Fortsetzung folgt)
__________________
The sound of a sewing frog: rippit, rippit, rippit!

My little english speaking Blog
Mit Zitat antworten
  #22  
Alt 28.01.2008, 18:59
Benutzerbild von La-ri
La-ri La-ri ist offline
Strickmuster Design
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 18.06.2006
Ort: Niederrhein/Ruhrgebiet
Beiträge: 14.869
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Es wippt ein Stricknadeletui

Ach ja: die genauen Maße der Einteilung hängen auch von der Länge der Nadelspiele ab. Daher habe ich die einzelnen Maße der Schubfächer hier nicht weiter aufgeführt....
__________________
The sound of a sewing frog: rippit, rippit, rippit!

My little english speaking Blog
Mit Zitat antworten
  #23  
Alt 28.01.2008, 19:05
Benutzerbild von La-ri
La-ri La-ri ist offline
Strickmuster Design
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 18.06.2006
Ort: Niederrhein/Ruhrgebiet
Beiträge: 14.869
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Es wippt ein Stricknadeletui

Und wie schon erwähnt: ich möchte eine über Ösen einheftbare Innenseite
Hier nun die Schnitteile für den Stabilisator und den Innenstoff. ( auch hier gilt wieder: für den Innenstoff beide Teile in einem zuschneiden, jedoch eine 2mm Gasse dazwischen lassen ).

3_Innenseite.jpg

Hier kennzeichnen die Kreuze auf dem Innenseitenrücken die Position für die Ösen ( durch die kann ich dann mit den Schnüren die Seite befestigen ).
Die Maße der Innenseite sind kleiner als vom Etui selbst, da es ja vom RV umschlossen werden soll. Und da dieser wegen dem Schrägband ca. 1 cm weit "im Etui sitzt", hier die Abmessungen ( falls diese auf dem Photo nicht lesbar sind ): 23 x 31 und 3 x 31. Der Rücken der Innenseite ist nur 3 cm breit, da ja auch noch etwas "Luft" zum Etui selbst bleiben soll ( Stricknadeln nehmen ja auch Platz ein ).
Also wie schon erwähnt: 2 x Oberstoff und mindestens 1 x Einlage ( je nachdem wie stark man es will kann man nur eine Oberstoffseite oder auch beide verstärken ) zuschneiden, Nahtzugabe nicht extra dranzeichnen. Warum? Da ich auch die Innenseite mit Schrägband einfasse.

(Fortsetzung folgt )
__________________
The sound of a sewing frog: rippit, rippit, rippit!

My little english speaking Blog
Mit Zitat antworten
  #24  
Alt 28.01.2008, 19:10
Benutzerbild von La-ri
La-ri La-ri ist offline
Strickmuster Design
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 18.06.2006
Ort: Niederrhein/Ruhrgebiet
Beiträge: 14.869
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Es wippt ein Stricknadeletui

So. Und nun zur Einteilung der Innenseite. Ich habe mich entschlossen, die Seiten nur einseitig mit Fächern zu benähen ( aber ich kann meine Meinung da auch noch ändern.. vielleicht finden meine Häkelnadeln ja doch noch Platz ).
Die rechte Seite der Innenseite soll wie folgt aussehen:

5_Innenseite Einteilung2.jpg

Da die Nadelspitzen meiner Rundstricknadeln relativ kurz sind, war es sinnvoller sie anders anzuordnen als die Nadelspiele, also 2 Reihen übereinander. Das Prinzip bleibt jedoch das gleiche. Auch hier ist wieder auf der Klappe Klettband für die Schildchen und ein Gummiband in der Mitte.

Auf der anderen Seite:

4_Innenseite Einteilung1.jpg

Platz für das Gedöns drum herum ( die Kabel zu den Nadelspitzen, Maschenmarkierer, Nadelstopper, Maschenhalter, Reihenzähler und was man sonst noch so hat ).

------------------------------------

Die einzelnen Schnitteile für die Elemente der Innenseiten und Etuiseiten mache ich kurz vor dem Nähen, damit ich z.B. die Breite der Schubfächer genau den Nadeln anpassen kann.

So, und hier ist erstmal Schluss für heute

Grüße

Julia
__________________
The sound of a sewing frog: rippit, rippit, rippit!

My little english speaking Blog
Mit Zitat antworten
  #25  
Alt 29.01.2008, 08:27
Benutzerbild von La-ri
La-ri La-ri ist offline
Strickmuster Design
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 18.06.2006
Ort: Niederrhein/Ruhrgebiet
Beiträge: 14.869
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Es wippt ein Stricknadeletui

Und weiter gehts.
Ich habe den Stabilisator zugeschnitten, und zwar erstmal nur für das Etui selbst, nicht für die Innenseiten. Also jeweils: 4 mal das große Rechteck und 2 mal das kleinere für den Rücken des Etuis.
Dann habe ich den Außenstoff und den Stoff fürs Innere zugeschnitten: Damit es auch garantiert passt, habe ich die Stabilisatorrechtecke aufgelegt ( an die 2 kleinen Gassen neben dem Etuirücken denken! ) und grob drum herum geschnitten.
Und dann gebügelt und eine halbe Stunde in ruhe gelassen.
Als ich dann endlich weitermachen durfte habe ich den Stoff, der überstand, mit dem Rollschneider um die Rechtecksformation herum weggeschnitten und diese Schnittkante mit grobem Zickzack notdürftig versäubert, weil es ja noch dauert bis das Schrägband dran kommt und ich nicht wollte, dass sich durch das ganze herum Hantieren damit der Stabilisator an den Ecken wieder ablöst.
Bei dem Teil welches spätere innen im Etui liegt habe ich auch noch die Stabilisatorkanten rechts und links neben den Gässchen mit Gradstich abgesteppt ( damit da auch nichts abgeht, denn das Teil darf durch das ganze Fächeraufnähen ganz schön was aushalten..). Beim Oberstoff habe ich das gelassen, da der eh nicht viel vor dem Anbringen des Schrägbands belastet wird und diese Absteppung außerdem wegen dem Muster des Stoffes sehr auffallen würde.
So siehsts dann aus:
Einmal für den Oberstoff...

6_aussenstoff und stabilisator.jpg

Und einmal für den Stoff innen im Etui...

7_innenstoff und stabilisator.jpg

Und wenn man das ganze dann zusammenlegt, bekommt man schon einen Eindruck, wie es mal aussehen wird...

8_erster eindruck.jpg

.. und vielleicht gehts ja heute abend an der Stelle weiter.

Grüße

Julia
__________________
The sound of a sewing frog: rippit, rippit, rippit!

My little english speaking Blog
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:44 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,11028 seconds with 13 queries