Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung

Hier klärt man Fragen, wie: Wie mach ich was? Was ist das? Ich mach das so!
Fragen wie: Woher? Wie teuer? Werden hier nicht geklärt, sondern über den Markt.
Fragen wegen defekter Maschinen oder Problemen mit Maschinen gehören auch nicht nach hier, sondern in den Bereich Maschinen.


Applikationen erst erstellen, dann aufbügeln-wie geht das?

Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 24.01.2008, 15:13
Benutzerbild von Skletto
Skletto Skletto ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 12.04.2006
Ort: MV-MST
Beiträge: 14.886
Downloads: 44
Uploads: 0
Applikationen erst erstellen, dann aufbügeln-wie geht das?

Tschuldigung, der Titel ist etwas sperrig. Es geht um folgendes:
ich möchte einen Schriftzug applizieren. Appliziert habe ich schon, allerdings nur einfache Motive, nach Standard. Also Motiv spiegelverkehrt auf vliesofix, dann Motiv ausgeschnitten, aufgebügelt und mit engem Zickzack aufgenäht. Weil jetzt aber mein Schriftzug so lang ist und aus vielen einzelnen Buchstaben besteht, würde ich gerne erst jeden einzelnen Buchstaben separat bearbeiten, also wie bei einer Kaufapplikation erst den Rand sichern und danach aufbügeln. Kann mir jemand erklären, wie das geht?
Vielen Dank und liebe Grüße
Skletto
__________________
Man merkt, dass eine Frau hier wohnt - über dem Obstkorb fehlen die schwarzen Fliegen.
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 24.01.2008, 15:20
Mahopf Mahopf ist offline
Dawanda Anbieterin
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 10.03.2006
Ort: Bayern
Beiträge: 14.869
Downloads: 19
Uploads: 4
AW: Applikationen erst erstellen, dann aufbügeln-wie geht das?

Hallo,

ich habe das jetzt so verstanden, dass Du erst auf Kunstfilz applizieren willst.
Einfach das Motiv mit Vlisofix auf Kunstfilz bügeln, (mit Bügeltuch), dann ausschneiden, auf das Kleidungsstück kleben (ebenfalls mit Vlisofix oder Sprühzeitkleber) und nochmal festnähen (auf dem Filzrand mit Geradstich).
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 24.01.2008, 15:23
Benutzerbild von sticki
sticki sticki ist offline
Händlerin, Textilveredelung und Design
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 21.02.2005
Ort: Rlp
Beiträge: 15.794
Downloads: 4
Uploads: 5
AW: Applikationen erst erstellen, dann aufbügeln-wie geht das?

Wenn du die Applikation gar nicht mehr festnähen willst musst du sowas wie BsN-Folie verwenden (bügeln statt nähen).
__________________
Gruß

Alles was ich hier so schreibe ist nur meine ganz persönliche Meinung.

kostenlose Stickmuster
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 24.01.2008, 15:27
Benutzerbild von woonerspezial
woonerspezial woonerspezial ist offline
Dawanda Anbieterin
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 28.02.2006
Beiträge: 14.870
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Applikationen erst erstellen, dann aufbügeln-wie geht das?

Hallo Skletto,

du kannst doch auch den Schriftzug in einzelnen Buchstaben komplett aufbügeln und dann mit einem engen Zick-Zack festnähen. Oder du wählst die oben beschriebene Kunstfilz-Variante.

LG Petra
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 24.01.2008, 15:37
Benutzerbild von Skletto
Skletto Skletto ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 12.04.2006
Ort: MV-MST
Beiträge: 14.886
Downloads: 44
Uploads: 0
AW: Applikationen erst erstellen, dann aufbügeln-wie geht das?

Hallo und danke erstmal,
also ich will es genauso machen, wie Mahopf meint, nur eben ohne den Kunstfilz.
Den ganzen Schriftzug (es sind einzelne Buchstaben, nicht etwa verbundene wie in einer Schreibschrift) will ich nicht wie gewohnt erst bügeln und dann applizieren, weil er doch sehr lang ist und ich ihn auf einen mühsam zusammengepatchen Untergrund aufbringen will. Ich wurde mir in den Hintern beißen, wenn irgendwas schief geht.
Verstehe ich das richtig, dass es Folien dafür gibt? Ich habe bei uns im Stoffladen nachgefragt, aber die wussten nix. Wie funktionieren die und wo kriege ich soetwas?
LG Skletto
__________________
Man merkt, dass eine Frau hier wohnt - über dem Obstkorb fehlen die schwarzen Fliegen.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:40 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2016, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,06589 seconds with 12 queries