Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Andere Diskussionen rund um unser Hobby


Andere Diskussionen rund um unser Hobby

Es geht ums Nähen und alle anderen Forenbereiche sind nicht zutreffend?
Dann ist hier der Platz, der Raum bietet.


Preisverhältnis- Selber und Gekauft

Andere Diskussionen rund um unser Hobby


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #21  
Alt 23.01.2008, 15:17
Benutzerbild von janchen
janchen janchen ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 04.12.2005
Ort: Hessen
Beiträge: 14.870
Downloads: 2
Uploads: 0
AW: Preisverhältnis- Selber und Gekauft

Das kommt drauf an. Wenn ich mir ein Oberteil kaufe, liegt das bei meiner Größe bei ca. 30-40 Euro Einstiegspreis und da ist nichts besonderes dran. Wenn ich dann einen billigen Stoff bekomme und nähe es mir selber, dann ist es güngstiger. Oder meiner großen Tochter sind normale Jeans zu eng und meiner kleinen an der Taille zu weit. Da muß man dann schon gezielter suchen und meistens kostet es noch mehr Geld als normale Kleidung. Also bei solchen Problemen kann selbernähen schon günstiger sein.

Diana
Mit Zitat antworten
  #22  
Alt 23.01.2008, 15:28
Benutzerbild von katrin maass
katrin maass katrin maass ist offline
OnT-user
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 31.01.2005
Ort: Waalre, NL
Beiträge: 14.869
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Preisverhältnis- Selber und Gekauft

Hallo Ennertblume,

so etwas Ähnliches habe ich auch direkt vermutet....

Zum Thema: Rechne ich neben Stoffen und Zubehör meine Maschinen, meine Zeit mit ein, ist Nähen teilweise teurer, ganz bestimmt ( auch wenn man nicht bei KiK und Co kauft... ).
Aber es ist mein Hobby, das mir Spass macht und mich glücklich macht, daher ist der Preis für mich absolute Nebensache. Ich nähe nicht, um zu sparen.
Da ich viel Zeit in mein Hobby investiere, kaufe ich auch mal lieber einen hochwertigeren Stoff, als dass ich mich bei sogenannten "Schnäppchen" spätestens nach der 2. Wäsche ärgere .
__________________
Liebe Grüße,
Katrin


7th heaven - Galerie
noch´n Nähblog

"Die beste Zeit, den Mund zu halten ist, wenn du glaubst, du musst jetzt etwas sagen oder platzen."
Josh Billings

http://tickers.baby-gaga.com/p/dev277pr___.png
Mit Zitat antworten
  #23  
Alt 23.01.2008, 15:49
Benutzerbild von Ibohiga
Ibohiga Ibohiga ist offline
Bringt Bettzeug mit
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 18.12.2007
Ort: nördlich von Hamburg
Beiträge: 1.434
Downloads: 3
Uploads: 0
AW: Preisverhältnis- Selber und Gekauft

Ich finde Nähen macht glücklich. Man kann stolz sein auf die selbstgemachten Sachen und das kann man mit keinem Geld der Welt bezahlen (und erspart vielleicht die Couch beim Psychologen )

...und wenn ich an die strahlenden Auge meines Mannes denke, als ich sein "Lieblingshemd" mit durch gescheuerten Manschetten "gerettet" habe, weil ich ratzfatz mit der Schere es zu einem Kurzärmeligen umgeändert habe....

LG
hilde
Mit Zitat antworten
  #24  
Alt 23.01.2008, 16:39
Benutzerbild von campanella
campanella campanella ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 15.09.2005
Ort: Graz, Oesterreich
Beiträge: 15.002
Downloads: 1
Uploads: 0
AW: Preisverhältnis- Selber und Gekauft

Hallo,

Ich denke, man muß den Vergleich individuell zu den sonstigen Kaufgewohnheiten anlegen. Wie schon früher geschrieben wurde, wenn man rein die Kosten von KIK[...]-Einkauf zu Selbstgenähtem vergleicht, ist die Lage wohl sehr eindeutig. Bei mir persönlich ist es so, daß es ein, zwei Marken gibt, deren Kleidung mir 1. gefällt und 2. vor allem auch paßt. Ich habe, als ich vor mittlerweile zweieinhalb Jahren zu nähen begonnen habe, ein Excel angelegt, wo ich auch jetzt noch immer eintrage, was ich für ein Kleidungsstück genäht habe, welcher Schnitt, Material und auch die tatsächlichen Kosten für Stoff und Zubehör sowie die hypothetischen Kosten bei Kauf eines gleichartigen Stücks in einem "meiner" Geschäfte. Für 2007 sieht die Bilanz so aus, daß ich ungefähr für EUR 250,- Kleidung selbst genäht habe, die etwa EUR 700,- bei Kauf ausgemacht hätte.

Ich muß dazusagen, ich schaue schon, daß ich (für Alltägliches wie T-Shirts, Hosen etc.) günstige Stöffchen erwische, Rest-Coupons etwa, die aber trotzdem von guter Qualität sind. Eine Ausnahme gibts nur für "wichtige" Kleidung, die dann auch anlassbezogen genäht wird, zB. Gast-Gewand für eine Hochzeit o.ä. - da kann es dann schon was Schönes sein, das auch etwas mehr kosten darf. Allerdings darf man nicht vergessen, daß bei solcher Anlaßkleidung die Kosten bei Kauf ja auch drastisch steigen, Abendkleider kosten dann schnell mal einige Hundert Euro, und da liegt man auch wieder weit drunter, wenn man selbst näht.

Und wenn das eigene Herzblut drinsteckt, sind die Sachen doch auch viel mehr wert, oder?
__________________
LG,
Nora

"Mit einem Bügeleisen und einer guten Schere kann man vieles richten." (SchwieMa, gelernte Schneiderin)
Mit Zitat antworten
  #25  
Alt 23.01.2008, 17:48
Benutzerbild von Nähly
Nähly Nähly ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 03.11.2007
Beiträge: 14.868
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Preisverhältnis- Selber und Gekauft

Diese Diskussionen sind mir immer etwas unverständlich, denn das Nähen lohnt sich so gut wie immer, was habe ich schon für Klamotten genäht die manchmal nur ein paar Euro gekostet haben, mein Kleiderschrank ist voll !
Natürlich muss man mit etwas Geschick Stoffe einkaufen. Aber selbst bei
Stoffen zum regulären Preis, immer die Qualität berücksichtigen ( schließlich kommt am Ende Maßkonfektion dabei heraus) ! Eine Walkjacke kostet mich ca. 100 Euro, versucht mal für den Preis eine im Geschäft zu erstehen, oder ein gute Jeans, die kostet locker 80-100 Euro (bin da schon gar nicht mehr auf dem Laufenden). Was kostet ein Meter Jeansstoff ? So um die 15-20 Euro, oft auch weniger und dann rechnet selbst ! Nein, nein es lohnt sich (ich sage mal für mich) immer ! Allerdings darf man sich keinen Stundenlohn geben, dann ist die Kalkulation natürlich im A..... !
__________________
Liebe Grüße, Eva



Das Glück kommt zu denen, die lachen !
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:32 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,10950 seconds with 12 queries