Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähspezialitäten > Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse


Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse

Anderen beim Nähen über die Schulter zu schauen kann eine spannende Sache sein. Man lernt neue Tricks und Kniffe, verfolgt Freude und manchmal auch Verzweiflung und bekommt Ideen für eigene Kreationen. Hier könnt Ihr Schritt für Schritt den Entstehungsprozess Eurer Werke dokumentieren, angefangen vom Stapel mit den ausgesuchten Stoffen und dem Schnitt bis hin zum fertigen Stück. Am besten schreibt Ihr während Ihr näht, dann können andere mitfiebern und Ihr werdet gleichzeitig motiviert.


Mini-Patchwork-WIP zum Einstieg

Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #11  
Alt 22.01.2008, 21:01
Benutzerbild von yasmin
yasmin yasmin ist offline
Kann beim Einrichten helfen
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 02.11.2004
Ort: lkr. erding
Beiträge: 2.982
Downloads: 1
Uploads: 0
AW: Mini-Patchwork-WIP zum Einstieg

hi xanna,

wie groß sind denn deine sechsecke?

ich nähe ja die kleinen sechsecke mit 2cm kantenlänge und ich habe vorgeschnittene streifen mit 9x55cm, auf die ich meine schablonen stecke und dann einfach mit der schere ausschneide. funktioniert ganz gut
aus einem solchen streifen bekomme ich 20 bis 22 sechsecke und nur ein kleines bisschen verschnitt:

2007-12-22 18-47-02-009-500.jpg
__________________
grüße,
yasmin

jetzt spinnt sie komplett!
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 22.01.2008, 21:26
Petruschka Petruschka ist offline
Schon etwas länger da
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 03.03.2006
Beiträge: 24
Downloads: 8
Uploads: 0
AW: Mini-Patchwork-WIP zum Einstieg

Hallo Xanna,
deine Idee mit dem Untersetzer finde ich großartig. Da ist die Arbeit überschaubar und man sieht einen Erfolg. Ich habe so etwas noch nie gemacht, liebäugel aber auch, mich mal an Patchwork heranzutrauen.
Ich habe hier im Forum mal eine Gartenbankauflage aus Jeans gesehen, das gefiel mir sehr gut. Heute habe ich meine erste Jeans zerschnitten. Ich möchte Quadrate machen. Da ist ja das Zuschneiden schon ziemlich langwierig. Ich glaube, das wird ein Jahresprojekt.

Am besten ich schließe mich dir an, und versuche zum Einstieg so einen Untersetzer. Aber da fangen die vielen Fragen und Unklarheiten schon an.
Du schreibst, dass du eine Bluse genommen hast. Muss das Material zum Patchworken unbedingt Baumwolle sein oder kann man auch Polyester oder so was verwenden? Blusen hätte ich nämlich einige zum Ausrangieren.

Liebe Grüße von Petruschka
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 22.01.2008, 21:39
Benutzerbild von Xanna
Xanna Xanna ist offline
Näht zur Abwechslung "deko"
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 21.03.2005
Ort: Darmstadt
Beiträge: 921
Blog-Einträge: 4
Downloads: 1
Uploads: 0
AW: Mini-Patchwork-WIP zum Einstieg

Meine Secksecke haben eine Kantenlänge von 3 cm. Aber das Prinzip beim Zuschneiden ist ja das gleiche. Vielleicht komme ich für die Sechsecke dann doch wieder vom Rollschneider ab, wenn es mit der Schere schneller geht.

@ Petruschka

Schön, dass Du Dich auch dranwagen willst. Wegen der Stoffauswahl müssten wir mal warten, was die Profis hier sagen. Dass ich die Bluse genommen habe, lag weniger am Material. Mir war nur wichtig, dass der Untersetzer nachher nicht zu instabil wird und dass ich beim Nähen nicht auch noch mit biestigem Stoff kämpfen muss. In meinem Buch werden allerdings tatsächlich nur Baumwollstoffe verarbeitet.

Jeans geht bestimmt gut. Nur mutig zur Schere gegriffen, kleinschneiden geht ja schnell . Solange Du nicht mit der Hand nähen willst. Da würde ich bei Jeans echt streiken. Bin gespannt auf Deinen Patchworkerstling.


Xanna
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 22.01.2008, 21:54
Benutzerbild von Xanna
Xanna Xanna ist offline
Näht zur Abwechslung "deko"
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 21.03.2005
Ort: Darmstadt
Beiträge: 921
Blog-Einträge: 4
Downloads: 1
Uploads: 0
AW: Mini-Patchwork-WIP zum Einstieg

... Ich höre ungeduldiges Fußgetrappel. *zu littlemum rüberschiel* Dann machen wir uns jetzt mal an die Unterseite. In meinem Buch wird empfohlen, die fertige Oberseite als Vorlage auf Filz zu legen und dann das Unterteil einfach auszuschneiden und links auf links mit Überwendlichstich anzunähen. Kleine Öffnung zum Wenden lassen, wenden, die kleine Öffnung schließen.

Da ich keinen Filz hier habe und nicht sicher bin, ob Filz sich so gut waschen lässt (meine Oma wäscht gern und oft und das sollten die Untersetzer schon aushalten können), habe ich mich für eine andere Version entschieden: Ich habe die Unterseite mit Nahtzugabe zugeschnitten und das dann verstürzt. (Ich hoffe, das ist hier der richtige Begriff.) Das heißt, ich habe dann noch mal die Unterseite zugeschnitten( mit Nahtzugabe) und das Teil innen so ausgeschnitten, dass es nur noch ein ca 2,5 cm breiter Rahmen war. Das ganze rechts auf rechts aufeinander, mit der Nähmaschine festgenäht, Nahtzugaben zurückschneiden und wenden. Heraus kommt das hier:

Rückseite verstürzt.jpg

Die Schwierigkeit, die ich auch befürchtet hatte: Die Ecken lassen sich nicht soo toll ausformen und es ist schwieriger als gedacht, diese kleine Form mit so vielen kurzen geraden Strecken sauber durch die Nähma zu bekommen. Letztlich bin ich dann bei einer Stichlänge von 1mm gelandet, weil ich zuerst immer über die Ecken hinausgenäht habe.

Hier noch einmal ein Detail der verstürzten Rückseite:

Detail Rückseite.jpg
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 22.01.2008, 22:24
Benutzerbild von Xanna
Xanna Xanna ist offline
Näht zur Abwechslung "deko"
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 21.03.2005
Ort: Darmstadt
Beiträge: 921
Blog-Einträge: 4
Downloads: 1
Uploads: 0
AW: Mini-Patchwork-WIP zum Einstieg

Nachtrag: Beim Zusammennähen der Sechsecke sollte man möglichst nicht durch das Papier nähen.

Ich nähe jetzt gerade Vorder- und Rückseite zusammen



Gibt es für so etwas spezielle Nähnadeln?? Mein rechter Mittelfinger ist vorne schon ganz taub und der Daumen mault auch. Ich bräuchte auch unbedingt einen passenden Fingerhut...
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:37 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2016, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,07227 seconds with 13 queries