Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähspezialitäten > Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse


Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse

Anderen beim Nähen über die Schulter zu schauen kann eine spannende Sache sein. Man lernt neue Tricks und Kniffe, verfolgt Freude und manchmal auch Verzweiflung und bekommt Ideen für eigene Kreationen. Hier könnt Ihr Schritt für Schritt den Entstehungsprozess Eurer Werke dokumentieren, angefangen vom Stapel mit den ausgesuchten Stoffen und dem Schnitt bis hin zum fertigen Stück. Am besten schreibt Ihr während Ihr näht, dann können andere mitfiebern und Ihr werdet gleichzeitig motiviert.


Brautkleid WIP ohne Garantie

Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #91  
Alt 24.02.2008, 12:04
Kathy Kathy ist offline
Stellt eigenen Sessel auf
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 04.05.2006
Ort: Mainz
Beiträge: 14.869
Downloads: 5
Uploads: 0
AW: Brautkleid WIP ohne Garantie

[QUOTE=Sylvie;785278
Der Nahtreißverschluß wird doch an jedem Band genau in der entsprechenden Nahtlinie festgenäht... ähmm... wie klappt das dann, wenn die breits zugenäht ist [/QUOTE]

Genau das hab ich auch nicht verstanden. So bin wieder da aus der PFalz, und hab natüürlich nicht alles geschafft. Heute steht noch auf den Plan:
RV einnähen, Tunnel aufnähen und dann gibts Bilder.

Hab mal noch ne Frage, wie ihr das macht, odermachen würdet.
Ich wollte die Säume ja mit Belegen arbeiten, oder ist Schrägband besser?
Wenn ich Belege mach, würdet ihr das Futter erst an den Beleg und das ganze dann an den Oberstoff, oder Beleg an Oberstoff und dann das Futter an den/ die Belege?

Viele Grüße
Kathy
Mit Zitat antworten
  #92  
Alt 24.02.2008, 14:36
Benutzerbild von Sylvie
Sylvie Sylvie ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 29.09.2003
Ort: in der Nähe von Aschaffenburg
Beiträge: 14.872
Downloads: 1
Uploads: 0
AW: Brautkleid WIP ohne Garantie

Ich plädiere für die letzte Variante

Also Belege dran nähen, diese dann an den Teilungsnähten befestigen - das müßte eigentlich ausreichen, da Du einigen hast - und dann das Futter liebevoll per Hand an die Belege annähen.
__________________
Viele Grüße, Sylvie
SYLicious
Mit Zitat antworten
  #93  
Alt 24.02.2008, 17:40
Kathy Kathy ist offline
Stellt eigenen Sessel auf
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 04.05.2006
Ort: Mainz
Beiträge: 14.869
Downloads: 5
Uploads: 0
AW: Brautkleid WIP ohne Garantie

So jetzt gibt es wieder Bilder.

Zuerst, auf Grund des Wunsches einer einzelen Dame ( Nina) Bilder vom RV einnähen. Ich hab glücklicherweise ein Füsschen zum Einnähen eines nahtverdeckten RV, damit funktionierts wunderbar. Aber von vorn: erst hab ich mir auf der rechten Stoffseite markiert, wohin, die Naht gehört (NZ), dann hab ich den RV getrennt an beiden Seiten festgenäht. Dabei hab ich die Spirale des RV in die Rille des Füsschens (siehe Bild roter Pfeil) platziert. Das letzte Stückchen kann ich mit der Maschine nicht annähen, da der Schieber da stört und ich nicht hinkomm. Das letzte Stück näh ich dann mit der Hand an.

Teil 2 folgt gleich...
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg NZ anzeichnen.jpg (29,2 KB, 1088x aufgerufen)
Dateityp: jpg RV stecken.jpg (24,7 KB, 1087x aufgerufen)
Dateityp: jpg RV Füsschen2.jpg (17,3 KB, 1086x aufgerufen)
Dateityp: jpg RV Ende.jpg (19,4 KB, 1090x aufgerufen)
Dateityp: jpg RV Ende2.jpg (24,1 KB, 1098x aufgerufen)
Mit Zitat antworten
  #94  
Alt 24.02.2008, 17:42
Kathy Kathy ist offline
Stellt eigenen Sessel auf
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 04.05.2006
Ort: Mainz
Beiträge: 14.869
Downloads: 5
Uploads: 0
AW: Brautkleid WIP ohne Garantie

...Teil 2:

jetzt die Bilder mit den Änderungen (sie sind recht schlecht, da ich zu faul war das blöde antike Stativ aufzubauen). Mir persönlich gefällt die vorherige Corsage besser! Die Spitzen und auch sonst. Wir ihr seht, hab ich die Saumkante nicht geändert. Außerdem hab ich mir überlegt, dass ich im Ausschnitt nur die Bogenkante der Spitze überstehen lasse, mehr Durchblick ist mir vorn too much. Hinten wird der Rückenausschnitt ja schon mehr aus spitze. Denke, den Ausschnitt der Satincorsage muss ich auch noch etwas tiefer ziehen, als bei der Probecorsage.

Genug geredet, ich ass jetzt die Bilder sprechen. Für Anregungen und Tipps bin ich wie immer sehr dankbar.

Alles Liebe
Kathy
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg von vorn.jpg (17,2 KB, 1099x aufgerufen)
Dateityp: jpg Seite.jpg (12,9 KB, 1101x aufgerufen)
Dateityp: jpg hinten.jpg (16,5 KB, 1102x aufgerufen)
Mit Zitat antworten
  #95  
Alt 24.02.2008, 18:14
Benutzerbild von Sylvie
Sylvie Sylvie ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 29.09.2003
Ort: in der Nähe von Aschaffenburg
Beiträge: 14.872
Downloads: 1
Uploads: 0
AW: Brautkleid WIP ohne Garantie

So... ich hab' jetzt 'ne ganze Weile überlegt, was mir an beiden Varianten gefällt und was nicht.

Grundsätzlich finde ich, dass wenn die Spitzen etwas ausgerundet sind, es besser zur Bogenkante der Korsage paßt.

Was ich gerne nochmal sehen würde ist, wie es ausschaut, wenn die ausgerundete Ecke wo der BH Träger ist, vielleicht 1 cm niedriger ist und dann nach hinten ausläuft. Ich glaube, dass ist es was mich noch stört
Könntest Du vielleicht es gerade mal so stecken und noch ein Bild machen.

Die Ausschnitttiefe finde ich vorne so ganz schön.

Die Idee vorne nur die Bogenkante der Spitze überstehen zu lassen gefällt mir auch... vorne brav und hinten... ohhh lalaaa!
Wie willst Du es eigentlich mit der Bogenkante an der oberen Kante machen, da die obere Kante nicht gerade verläuft?

An eine V-förmige Spitze habe ich auch schon gedacht, habe es dann aber verworfen, mir gefällt zu Deinem Rock eine gerade Kante besser.

Schlußwort: Ich bin für die vorherige Korsage mit ausgerundeten Kanten . Aber das angemerkte Bild würde ich gernen noch sehen

Und was grundsätzliches noch: Du mußt Dich wohlfühlen und es muß Dir gefallen, egal was uns anderen gefällt
__________________
Viele Grüße, Sylvie
SYLicious
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:45 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,12171 seconds with 13 queries