Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähspezialitäten > Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse


Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse

Anderen beim Nähen über die Schulter zu schauen kann eine spannende Sache sein. Man lernt neue Tricks und Kniffe, verfolgt Freude und manchmal auch Verzweiflung und bekommt Ideen für eigene Kreationen. Hier könnt Ihr Schritt für Schritt den Entstehungsprozess Eurer Werke dokumentieren, angefangen vom Stapel mit den ausgesuchten Stoffen und dem Schnitt bis hin zum fertigen Stück. Am besten schreibt Ihr während Ihr näht, dann können andere mitfiebern und Ihr werdet gleichzeitig motiviert.


Brautkleid WIP ohne Garantie

Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #46  
Alt 23.01.2008, 15:56
toeffel toeffel ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 11.05.2005
Beiträge: 14.869
Downloads: 2
Uploads: 0
AW: Brautkleid WIP ohne Garantie

Hallo,

ich senfe jetzt auch mal...
Letztes Jahr habe ich für eine gute Freundin ein sehr ähnliches 2-teiliges-Kleid genäht.

Die Idee die Schleppe am Finger zu tragen hatte sie auch, weil das so toll aussieht... aber... bei näherer Überlegung und nach etwas Probetragen hat sie davon im Prinzip Abstand genommen. Es ist einfach unpraktisch und nach einer Zeit auch schwer.

Ich weiss nicht wie bei Euch die Hochzeiten so ablaufen, aber stell Dir einfach vor, wann Du die Schleppe wirklich lang hast und wielange und wobei Du sie tragen musst.
Abgesehen vom Gewicht, schränkt sie auch die Bewegungsfreiheit deines Armes ein. Beim Umarmen / Gratulieren / Tanzen /Spiele mit machen brauchst Du aber oft beide Hände "frei".

Wir haben dann eine "Doppeltaktik" gefahren - für den Eröffnungstanz die Schleppe mit Schlaufe an den Finger und ansonsten mit einem Haken kurz unter dem Po befestigt.

Die Schleppe (eigentlich alles ab den Seitennähten) habe ich mit dem Oberstoff gefüttert (Aussenkanten verstürzt) dadruch gab es nur schöne Seiten. Die Spitze war als seperater Überrock gearbeitet und an einigen Stellen mit dem Oberstoff verbunden, hochgenommen/hochgehakt wurde es zusammen. Die überstehende Bogenkannte kaschierte dabei schön die Kanten.

Gutes Gelingen!

LG,
toeffel
Mit Zitat antworten
  #47  
Alt 23.01.2008, 16:55
anonymus
Gast
 
Beiträge: n/a
Downloads:
Uploads:
AW: Brautkleid WIP ohne Garantie

Ohh, das wird aber schön.

ich hätte auch Bedenken, die Schleppe am Finger, bzw. am Handgelenk festzumachen.

Der Tip mit einem Haken in der Rockansatznaht ist wesentlich besser.

Habe ich beim "Weddingplaner" im Fernsehen gesehen, als ich die 5 wochen krank war.

Mein Standesamt Outfit habe ich mir auch selbst genäht.

Schwarzer Rock aus Bourette Seide und grüne Jacke aus Bourette Seide.

Ach, wie lang ist das schon her.
Mit Zitat antworten
  #48  
Alt 23.01.2008, 21:00
Kathy Kathy ist offline
Stellt eigenen Sessel auf
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 04.05.2006
Ort: Mainz
Beiträge: 14.869
Downloads: 5
Uploads: 0
AW: Brautkleid WIP ohne Garantie

@toeffel: Welchen Stoff hast Du denn als Oberstoff verwendet?
Das mit dem Hochbinden der Schleppe hab ich mir auch überlegt gehabt, nur a) konnte ich mir das nicht so gut vorstellen (vielleicht hast Du ja ein Foto von dem Kleid Deiner Freundin? büüüüüüüüüüüüüüütte) und b) hab ich befürchtet, dass die Schleppe (vorallem die Spitzenschleppe mit den ganzen Perlen) zu schwer ist und vielleicht ab- bzw. runterreißt und dabei dann das Kleid kaputt geht.

Über Fotos würde ich mich sehr freuen!!!

LG
Kathy
Mit Zitat antworten
  #49  
Alt 23.01.2008, 23:26
Benutzerbild von Sylvie
Sylvie Sylvie ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 29.09.2003
Ort: in der Nähe von Aschaffenburg
Beiträge: 14.872
Downloads: 1
Uploads: 0
AW: Brautkleid WIP ohne Garantie

MIr ist gerade eingefallen, dass Löwenmaus auch mal ein Brautkleid genäht hat, bei dem die Schleppe hinten hochgebunden wird. So schauts von hinten aus...
__________________
Viele Grüße, Sylvie
SYLicious
Mit Zitat antworten
  #50  
Alt 25.01.2008, 12:10
toeffel toeffel ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 11.05.2005
Beiträge: 14.869
Downloads: 2
Uploads: 0
AW: Brautkleid WIP ohne Garantie

Hi Kathi,

der Oberstoff ist Crash-Satin, für oben drüber Tüllspitze.

Beim Hochbinden haben wir einfach probiert was gefällt, das geht natürlich zu zweit viel besser. Letztlich war die Entscheidung es nicht wie auf Löwenmaus Foto nach innen zu schlagen, sondern es oben auf zu haken. Dein Rock wird ja auch um einiges enger sein als der auf dem gezeigten Bild, das macht beim Fall des Rocks eine Menge aus.

Der Haken (feststellbarer Pelzhaken) kam so etwa eine handbreit unter den Po, also wo es optisch schon wieder schmaler ist. Die Öse ca 60 cm von der Schleppenspitze entfernt, sodass die Schleppenspitze den unteren Abschluss bildet. Natürlich bilden sich dann so Rafffalten, aber das fanden wir eigentlich sehr hübsch.

Wegen des Gewichts hatten wir auch Bedenken und haben deshalb sehr verstärkt. An den Stellen für Haken und Öse habe ich auf den Futter-Oberstoff von links ein ca 5 cm rundes Stück von dieser superfesten, faserverstärkten Vlieseline gebügelt. Das liegt dann nach dem Doppeln mit dem Oberstoff zwischen den beiden Lagen und ist völlig unsichtbar.

Den Haken und die Öse habe ich duch ALLE Stofflagen, also (Spitze / Oberstoff rechts / Vlieseline / Oberstoff linksherum) angenäht.

Damit man beides nicht sieht, wurde ein Spitzenmotive ausgeschnitten und über beides genäht, wobei dann beim Haken etwas seitlich und unten ein Spitzen-Zipfel lose blieb um den Haken und die Öse im eingehängten Zustand zu überdecken.

Da gibt es aber auch zahlreiche andere Möglichkeiten wie Schleife, Blümchen etc. das fand meine Freundin aber .

Klar musst Du gucken, wie das Gewicht ist und ob das bei Dir auch funktionieren könnte. Wir hatten keine Perlen, sondern so minikleine aufbügelbare Glitzersteinchen, die waren auch nicht soooooo schwer, aber dezent effektvoll.

Ich hoffe Du kannst mit den Erklärungen etwas anfangen. Mit Bildern ist es leider sehr schlecht - es wurde fast ausschliesslich "altmodisch" fotografiert.
Ich gehe mal gucken, bin aber nur verhalten optimistisch.

Liebe Grüsse,

toeffel
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:44 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,09046 seconds with 13 queries