Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähspezialitäten > Patchwork und Quilting


Patchwork und Quilting
In diesem Forumsbereich werden Projekte aus dem Bereich Patchwork besprochen. Die Patchworkstoff - Tauschringe (SWAPs) findet man im TAUSCHRING Forumsbereich.


Richtig Handquilten, aber wie?

Patchwork und Quilting


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 15.01.2008, 13:08
Benutzerbild von GrisiB
GrisiB GrisiB ist offline
Näht zur Abwechslung "deko"
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 11.11.2007
Beiträge: 14.868
Downloads: 2
Uploads: 0
Richtig Handquilten, aber wie?

Hallo,

die Arbeit an meiner ersten Patchworkdecke geht allmälich dem Ende zu und ich nähere mich immer mehr dem Quilten.

Da ich das meiner Nähma (AEG 795) und meinen Fähigkeiten nicht zutraue, möchte ich mit der Hand quilten. Dazu habe ich mir extra Schablonen besorgt - für schöne Muster - sowie Quiltgarn in den verschiedensten Farben (wollte eigentlich solches nehmen, was später nicht gesehen wird, aber das gab es nicht oder nur in finanziellen Regionen, wo ich momentan gar nicht hinkomme).

Ich denke aber, es wird insofern Probleme geben, dass die Rückseite der Decke dann nicht schön aussieht, weil die Rückseite der Stiche dann zu sehen ist, und die ist ja meistens nicht wirklich hübsch.

Meine Frage deshalb: Welche Stiche verwendet ihr Profis, wenn ihr mit der Hand quiltet, damit die Decke von beiden Seiten gut aussieht.

Ich danke euch für eure Hilfe

LG

Grisi
__________________
Gib dem Menschen einen Hund und seine Seele wird gesund (Hildegard von Bingen)

"Dass mir der Hund das Liebste sei,
sagst Du, oh Mensch, sei Sünde. Ein Hund bleibt dir im Sturme treu, ein Mensch nicht mal im Winde." (Franz von Assisi)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 15.01.2008, 13:30
Benutzerbild von stoffmadame
stoffmadame stoffmadame ist offline
Mitgestalter(in) des virtuellen Nähzimmers
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 28.07.2005
Ort: Dortmund
Beiträge: 9.123
Downloads: 2
Uploads: 0
AW: Richtig Handquilten, aber wie?

Hallo,
guck doch mal in diesen fred, da wird das ganz gut erklärt bzw. in den Links, die da angegeben sind.
Viel Spaß!
__________________
Liebe Grüße,
stoffmadame
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 15.01.2008, 13:32
Sticktati Sticktati ist offline
Hilfsbereit und kreativ
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 06.11.2004
Beiträge: 113
Downloads: 2
Uploads: 0
AW: Richtig Handquilten, aber wie?

Hallo,
schau mal hier gibt es einen kleinen Kurs zum Handquilten.

http://www.colourwash.de/html/lehrgang__quilten.html

Es sieht von hinten genauso gut aus wie von vorne.
Nimm ruhig Garn was man sieht, man soll ja auch deine viele Arbeit sehen die du in den Quilt gesteckt hast.

Liebe Grüße
Tatjana
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 15.01.2008, 13:42
Benutzerbild von ennertblume
ennertblume ennertblume ist offline
Patchworkkursanbieterin und PRYM Vorführerin
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 12.11.2004
Ort: Bonn
Beiträge: 14.996
Downloads: 11
Uploads: 0
AW: Richtig Handquilten, aber wie?

Handquilten ist ganz leicht und auch ganz leicht zu erlernen. Allerdings gibt es ein paar Dinge, die man beherzigen sollte:
1. Wie immer: nur bestes Material verwenden, das heißt, nur Handquiltgarn von Markenqualität (ich nehme am liebsten das von Coats&Clarks), aber es gibt noch andere sehr gute Marken. Der Preis dafür ist durchaus erschwinglich. Nicht versuchen, mit Nähgarn zu quilten.
2. Quiltnadeln. Das sind kurze dünne Nähnadeln (Betweens) in den Stärken 8 bis 12. Die "Profis" quilten mit ner 12 Nadel, auf die sie 12 Stiche packen. Ich nehme am liebsten ne 10er oder 11er.
3. Gutes Licht, am besten Tageslicht, weil dann die Augen nicht so ermüden.
4. Bequeme Sitzposition, nach Möglichkeit auch ein Fußbänkchen.
5. Wenn erforderlich eine "Handarbeitsbrille".
6. Fingerhüte
7. Quiltrahmen (ich hab so einen Plastikrahmen zum Zusammenstecken. Damit komme ich am besten klar).
8. Quiltstiche sind nichts anderes als Vorstiche. Man arbeitet sie durch alle drei Lagen (Top,Vlies und Rückseite). Das Ziel ist, dass die Stiche auf Oberseite und Rückseite gleich schön sind. Die Quiltstiche sollten so ausgeführt sein, dass sie so stramm sind, dass sie die drei Lagen zusammenpressen, es soll sich ein "Tal" bilden, dort wo die Quiltstiche sind.
9. Farbe des Quiltgarns: die Anfängerin nimmt ein Garn in neutraler Farbe oder passend zum Unterstoff. Diese Farbe tritt nicht hervor und der Betrachter kann die Unvollkommenheit der Stiche nicht erkennen. Die professionelle, sehr geübte Quilterin greift zu kontrastfarbenem Garn, damit man die Schönheit ihrer Quiltstiche gut erkennen kann.
10. Schönheit der Quiltstiche: Ziel soll sein, dass die Quiltstiche möglichst klein und möglichst regelmäßig sind. Das heißt, dass auch ein regelmäßig unregelmäßiger und krummer Stich als regelmäßig gilt. Was klein ist, entscheidet jeder selbst. Erst, wenn man sich mit seinem Quilt an einem Wettbewerb beteiligen möchte, werden solche Vorschriften relevant.
11. Es wird sich lohnen, mit Fingerhut zu arbeiten . Wer kein Blut sehen kann, sollte auch auf einem Finger "unter der Arbeit" einen Fingerhut tragen.

Also mal keine Angst: Mach erstmal ein paar Versuche mit deinem Originalmaterial und starte dann auf dem Quilt - immer in der Mitte der Arbeit beginnen und nach aussen quilten. Je dichter je schöner! Hier verweise ich nochmal auf den "Sommerquilt" in meiner Galerie
__________________
Herzliche Grüße von Christa

Wenn unterm Strich nicht viel bleibt, dann trägt man es am Arm, wie eine Uhr, aber es ist viel mehr.
Borislav Sajtinac
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 15.01.2008, 20:57
Benutzerbild von FIA
FIA FIA ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 18.10.2007
Ort: Österreich
Beiträge: 14.869
Downloads: 7
Uploads: 0
AW: Richtig Handquilten, aber wie?

Hallo!

Hab bis jetzt auch noch nie gequiltet, bin aber interessiert am Thema, deshalb meine Frage: Warum darf man kein Nähgarn dazu verwenden? Ist das Quiltgarn dicker oder...?

Danke!
__________________
"Eigentlich bin ich ganz anders, nur komm´ich ganz selten dazu" (Ödön v. Horvath)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:15 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2016, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,13402 seconds with 13 queries