Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Rubensfrauen


Rubensfrauen

Rubens liebte die "runden Frauen".
Sie sind hier nähtechnisch unter sich.
Material, Schnitte, Designs - all das wird hier spezifisch diskutiert.


Welchen Rockschnitt für Rubensfrauen?

Rubensfrauen


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #6  
Alt 12.01.2008, 12:49
stofftante stofftante ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 26.04.2006
Ort: bei Frankfurt
Beiträge: 15.555
Downloads: 7
Uploads: 0
AW: Welchen Rockschnitt für Rubensfrauen?

Hallo kruemmelcaro

mind. bis zum Knie, Knielang auch ok. Allerdings frage ich mich immer, welche Form für so Breithintern und Dickbeiner wie mich am idealsten ist? gibt ja so viele Formen ...
Breithintern ist nicht so hinterlich, Kombis von B+B... sind schlimmer.

Bleistiftröcke: Kommt auf die Form deiner Waden und Fesseln an und die Proportionen Oberkörper zu Unterkörper.
, Faltenröcke: Nein Nein. Höchstens nur vorne ein paar Falten mittig.
, lang eng liegend: Was ist lang? Knielang? Leicht ausgestellt oder Bleistiftrock siehe oben
, lang weitliegend: dann nur wadenlang
,so einfacher leicht schräg fallende knielange Röcke: Schräg geschnitten kann sein, das sich etwas abzeichnet, was Du nicht möchtest. Ausgestellt oder Bahnenrock, ja.
Es kommt natürlich auch auf den Stoff darauf an und auf die entsprechende Bluse. Und in welcher Höhe dein Rockbund sitzt!
LG
Heidi
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 12.01.2008, 13:44
Benutzerbild von Nähly
Nähly Nähly ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 03.11.2007
Beiträge: 14.868
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Welchen Rockschnitt für Rubensfrauen?

gerade, schmale Röcke sind meiner Meinung nach für große Größen besonders passend, Röcke oben schmal, unten ausgestellt mit eingesetzten oder angeschnittenen Godets, mindestens eine Hand breit unterm Knie endend sind sehr schick und machen schlank. Aus elastischem Baumwollstoff genäht ist der Rock auch noch bequem. Oberteil dazu auch ruhig auf Figur geschnitten, natürlich drüber getragen ! Wo steht denn, dass man ab einer gewissen Größe immer nur in Walle-Walle- Klamotten rumlaufen muss ! Auf Figur gearbeitete Kleidung, natürlich nicht zu eng, finde ich immer günstiger !
Schnitte aus DIANA- Moden sind da sehr gut, gehen leider nur bis 46/48 !
__________________
Liebe Grüße, Eva



Das Glück kommt zu denen, die lachen !
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 12.01.2008, 17:11
Benutzerbild von nowak
nowak nowak ist offline
Mitarbeiter der Redaktion und Forenputze
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 10.08.2004
Beiträge: 18.189
Downloads: 8
Uploads: 22
AW: Welchen Rockschnitt für Rubensfrauen?

Es kommt immer auf die Proportionen an und auch auf die Länge und Form der Beine.

Ich bin aus der "Birnen"Kategorie, also schmale Schultern und breiten Po mit kräftigen Oberschenkeln.

Etwas knielange, leicht ausgestellte Bahnenröcke finde ich für mich günstig. Teilnungsnähte sind da durchaus vorteilhaft. Schragschnitt gibt einen schönen Fall.

Aber auch der klassische gerade Rock macht die Dinge nicht schlimmer als sie sind. (Daß man irgendwas "kaschieren" würde... der Illusion braucht man sich nicht hinzugeben.)

Wie lange genau kommt auf die eigenen Beine an. Bei mir ist so halbes Knie ganz günstig, weil ich eher dicke Knie habe, der Übergang zu Unterschenkel/ Wade aber deutlich schmaler ist. Also sozusagen kurz oberhalb einer schmalen Stelle am Bein. Oder wenn es länger sein soll, etwas länger als die dickste Stelle der Wade.

Die Poregion gleicht man am besten durch ein passendes Oberteil aus, wobei ich festgestellt habe, daß Jacken und Oberteile, die zur Hose gut aussehen, zum Rock oft weniger günstig sind und umgekehrt. Ist der Rock nach unten hin ausgestellt, schwingend, dann keine weiten Tuniken oder so, sondern eher schmale, körpernahe (jedoch nicht enge) Oberteile und Jacken. Und nicht zu lang. Wenn die Jacke über den Po drüber geht, wirkt es bei mir unvorteilhafter, als wenn sie nur bis zur Hüfte oder knapp bis zur Hüfte geht. Taillenkurz hingegen ist auch eher suboptimal...

Ist der Rock schmal, dann auch ein weiteres Oberteil oder bis zu Gehrocklänge.

Und daß lange Röcke am günstigsten wären, ist ein Gerücht... das stimmt auch nur für manche Proportionen.

Generell vorteilhaft ist natürlich eine gute Paßform... nicht eng und wurstpellig, aber auch nicht zu weit. Genau so viel, daß es sitzt. Aber dafür nähen wir ja selber...
__________________
Gruß, marion



Heute im Blog:
Durchreibschutz an Hosen ohne Bügeleinlage
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 12.01.2008, 17:18
Benutzerbild von Hiltruda
Hiltruda Hiltruda ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 02.11.2004
Ort: Greding
Beiträge: 401
Downloads: 3
Uploads: 0
AW: Welchen Rockschnitt für Rubensfrauen?

Den hier liebe ich. Hier ist noch ein Foto mehr.
Und Marion hat Recht. Auch die Länge des Oberteils ist wichtig. Auf den Bildern finde i c h die Tops etwas zu lang. Aber jeder wie's ihm steht.
__________________
Liebe Grüße von Hiltrud ,
Man kann nicht alles haben - es sei denn, auf Kosten anderer.
Besser echt als verkleidet.
The day I threw away fashion
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 12.01.2008, 21:00
Kasha Kasha ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 04.02.2007
Beiträge: 15.109
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Welchen Rockschnitt für Rubensfrauen?

die Bilder habe ich mir angesehen und finde die Kombination auch toll.
Vor allem sieht man eine mal nicht schlanke Frau für Rubensfrauenmodelle.
Gelungen.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:14 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,11148 seconds with 13 queries