Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen


Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen

Was nehme ich wofür? Diskussionen rund um die Auswahl der Materialien haben hier ihren Platz.
Bezugsquellen(suche- oder angabe) gehören hier nicht hin, die kommen in den Markt.


Muss die Garnstärke für Ober-und Unterfaden eigentlich gleich sein?

Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 10.01.2008, 11:06
Benutzerbild von banni
banni banni ist offline
OnT-user
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 20.04.2007
Beiträge: 14.872
Downloads: 6
Uploads: 0
Muss die Garnstärke für Ober-und Unterfaden eigentlich gleich sein?

: Hallo zusammen!

Ich habe heute eine Frage zu den Garnstärken und zwar sowohl für die Näma, die Ovi und die Cover:
Die Frage ist jetzt ne echte Anfängerfrage, ich weiß, aber irgendwie stellt sie sich mir erst jetzt richtig, wo ich meinen Maschinenpark so schön aufgerüstet habe. Mein Neuzugang (Cover) mag das dicke Garn nicht so gern in den Nadeln)

Kann ich unterschiedliche Garnstärken für die Ober- und Unterfäden nutzen?
Also Nadelfaden 80er oben und unten nur 150er z.B.? Oder auch umgekehrt, unten den dicken als Ziernaht, oder ist das irgendwie für eine der Maschinen problematisch?

Ich mache das immer mal wieder mit der Nähmaschine, da geht das eigentlich ganz gut, aber ganz sicher bin ich mir nicht in Sachen Haltbarkeit und so. Aber dieses dicke 80er brauche ich ja eigentlich als Unterfaden nicht.

Wie sind da so Eure Erfahrungen?
__________________
Grüße von Andrea

... wer los lässt, hat die Hände frei .....
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 10.01.2008, 11:35
Benutzerbild von Grischali
Grischali Grischali ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 28.08.2005
Ort: CH-ZH-Oberland
Beiträge: 14.870
Downloads: 26
Uploads: 0
AW: Muss die Garnstärke für Ober-und Unterfaden eigentlich gleich sein?

Hallo Andrea,

also uns wurde beigebracht dass man bei der Nähm. beides gleich sein sollte.
Bei der Ovi und Cover kenne ich mich nicht aus.
Sicher bekommst Du noch bessere Infos und dann ich mich auch noch schlau machen.

A lieaba Gruass
Grischali
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 10.01.2008, 11:37
Benutzerbild von Mango
Mango Mango ist offline
Bringt Bettzeug mit
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 02.12.2004
Ort: München
Beiträge: 1.284
Downloads: 3
Uploads: 0
AW: Muss die Garnstärke für Ober-und Unterfaden eigentlich gleich sein?

Hallo,

du kannst selbstverständlich verschiedene Garne benutzen, manche Garne sind sogar nur für bestimmte Bereiche gedacht. Bauschgarn beispielsweise soll bei der Ovi nur in den Greifern verwendet werden, beim Covern auf der Unterseite (heißt hier auch Greifer, oder?).
Bei den Nadelfäden solltest du dagegen auf Reißfestigkeit achten.

Wenn du verschiedene Fäden verwendest, musst du höchstwahrscheinlich die Fadenspannungen mehr anpassen, das ist aber nicht zwangläufig so. Bei meiner Ovi muss ich z.B. in der Regel nichts verändern, wenn ich Bauschgarn in den Greifern habe.

Bei der normalen Nähmaschine sollten Ober- und Unterfaden dagegen von der gleichen Qualität sein; hier sind Ober- und Unterfaden auch nicht unterschiedlichen Belastungen ausgesetzt. Das gilt aber hauptsächlich für Nähte, die etwas zusammenhalten sollen.
Bei Ziernähten, Absteppungen usw., bei denen oben Effektgarne eingesetzt werden, kann unten ganz normales Garn eingesetzt werden. Im Gegenteil, dickes Ziergarn auf der Spule macht sogar eher Probleme.

Liebe Grüße,
Mango
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 10.01.2008, 11:50
Benutzerbild von yasmin
yasmin yasmin ist offline
Kann beim Einrichten helfen
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 02.11.2004
Ort: lkr. erding
Beiträge: 2.982
Downloads: 1
Uploads: 0
AW: Muss die Garnstärke für Ober-und Unterfaden eigentlich gleich sein?

mango, ich muss dir heftig widersprechen

dickes ziergarn als unterfaden *kann* probleme machen, ja, da geb ich dir noch recht
aber es ist durchaus legitim, dickes garn auf als unterfaden einzusetzen - z.b. stichwort bobbinwork (ich rede von der nähmaschine)
evtl. muss man die unterfadenspannung ändern/lockern oder bei manchen maschinen kann man das dicke garn (auch häkelgarn, sockenwolle etc.) direkt von der spule laufen lassen und die spannungsfeder umgehen.
(bei den maschinen mit von oben eingelegter spule sollte das problemlos gehen, bei cb-greifer weiss ich es nicht)

die meisten overlocks vertragen auch dickeres garn (z.b. häkelgarn) in den greifern. das kann bei rollsäumen sehr schön aussehen und bei der cover als ziernaht mit der linken nahtseite auf der rechten seite des kleidungsstücks.
__________________
grüße,
yasmin

jetzt spinnt sie komplett!
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 10.01.2008, 12:05
Benutzerbild von Nanne
Nanne Nanne ist offline
Lebendes Inventar
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 09.03.2006
Ort: 420 m von Berlin weg
Beiträge: 14.868
Downloads: 16
Uploads: 0
AW: Muss die Garnstärke für Ober-und Unterfaden eigentlich gleich sein?

Ich hab schon oft dickeres Obergarn verwendet, wenn ich eine dekorative Naht haben wollte. Das hat bis jetzt nie Probleme gemacht.
Was ich auch manchmal mache ist, dass ich auf den zweiten Garnhalter, der für die zweite Grnrolle beim Nähen mit der Zwillingsnadel vorgesehen ist, eine zusätzliche Garnrolle aufsetze und diesen Faden mit dem anderen durch das selbe Nadelöhr führe.
So kann man sehr schöne Effekte erzielen.
__________________
Gruß
Nanne

Es gibt nichts gutes,
außer man tut es!
Erich Kästner

Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:49 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,09163 seconds with 12 queries