Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähspezialitäten > Brautkleider und Festmode


Brautkleider und Festmode
...


Brautkleid mit Schleppe

Brautkleider und Festmode


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #6  
Alt 09.01.2008, 17:30
Benutzerbild von MarieValerie
MarieValerie MarieValerie ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 23.02.2005
Ort: Eschweiler
Beiträge: 14.868
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Brautkleid mit Schleppe

hi ihr lieben,

seht ihr, jetzt kann ich doch die erfahrungen aus meinem brautkleid-job hier mal loswerden.

man kann die schleppe verschieden hochstecken. das einfachste ist jedoch mit besagtem knopf. diese sachen aber immer erst als letztes befestigten, wenn das kleid die richtige länge hat, der richtige reifrock drunter ist und und und. dann am besten austesten, in welcher höhe man die schleppe feststeckt. der saum sollte natürlich gleich abschließen. dann jeweils mit nadel markieren. in der mittelnaht natürlich. am besten einen mit gleichem stoff überzogenen knopf nehmen - aber - metal - die plastik brechen sehr gerne im gelenk. vor allen dingen bei schweren schleppen. und garantie gibt es für den halt eines solchen knopfes auch nie - braucht nur mal jemand beim tanzen draufzutreten. aber im normalfall hat man ja nadel u. faden mit (wird einem jedenfalls in den brautläden immer geraten).

andere möglichkeit ist auch, daß die braut die schleppe in der hand trägt. ist aber mit der zeit sehr nervig. wird auch tanzschlaufe genannt, weil sie meistens nur zum tanzen genutzt wird. sie wird rechts ein gutes stück weiter neben der naht befestigt. aber auch nicht hängend als schlaufe - fest, so, daß man die hand reinschieben kann.

dann kann man noch - sehr mühselig - von innen befestigen. einige möchten nicht diesen wulst am hintern - je nach länge der schleppe ist der ja sehr stark vorhanden. dann befestigt man die knöpfe von innen - meistens mindestens 5 - so, daß der rock eine linie ergibt.

dann gibt es ja noch jede menge variationen der abnehmbaren schleppen... aber das ist hier ja nicht gefragt.
__________________


Viele Grüße

Silke
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:28 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,06680 seconds with 12 queries