Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung

Hier klärt man Fragen, wie: Wie mach ich was? Was ist das? Ich mach das so!
Fragen wie: Woher? Wie teuer? Werden hier nicht geklärt, sondern über den Markt.
Fragen wegen defekter Maschinen oder Problemen mit Maschinen gehören auch nicht nach hier, sondern in den Bereich Maschinen.


Overlock und Jersey Shirts

Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 06.01.2008, 18:42
Benutzerbild von skanna
skanna skanna ist offline
Bringt Bettzeug mit
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 27.10.2007
Ort: Lennestadt im schönen Sauerland :-)
Beiträge: 14.869
Downloads: 7
Uploads: 0
Overlock und Jersey Shirts

Hallo zusammen!

Möchte mir mal wieder ein Shirt nähen. Jersey habe ich genüge. Aussgerüstet mit Stretchnadeln, Zwillingsnadel und Overlockmaschine bin ich auch. Jetzt die Frage:

Wenn ich die Seitennähte nähe, dachte ich mir könne ich das doch mit der Overlock machen. Wie muss denn der Differenzialtransport eingestellt sein dafür? Auch wenn um es um das Einsetzen der Ärmel usw. geht. Damit habe ich nämlich noch gar nicht gearbeitet. Bis jetzt habe ich mit der Overlock lediglich Säume versäubert, was eigentlich zu schade ist.

Den Ausschnitt mache ich natürlich mit der normalen Maschine, dafür nehme ich dann die Zwillingsnadel. Aber für das andere wollte ich mir halt die Arbeit erleichtern.

Wäre dankbar für eure Hilfe!

skanna
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 06.01.2008, 19:06
Bineffm Bineffm ist offline
Mitgestalter(in) des virtuellen Nähzimmers
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 13.04.2005
Ort: Frankfurt
Beiträge: 7.317
Downloads: 5
Uploads: 0
AW: Overlock und Jersey Shirts

Klar kannst Du Seitennähte, Schulternähte und die Ärmelnähte mit der Ovi nähen . Ärmelnähte ist wegen der Rundung ein bißchen Übungssache - ich näh deshalb die Ärmel immer mit der Nähma ein (nachdem ich die Seitennähte geschlossen habe - viele machen das aber auch andersrum - erst Ärmel einnähen und dann in einem Rutsch Seiten- und Ärmelnaht schließen). Die Einstellung vom Differential muss ich eigentlich für jedes Material immer ein bißchen neu probieren - Jerseys können ja seeehr unterschiedlich stretchig sein. Prinzipiell aber so, dass der Stoff eher eingehalten als gedehnt wird - ist beim einer Maschine so im Bereich 1,2....

Sabine
__________________
Voll im Trend? Och nööö.....
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 06.01.2008, 19:37
Benutzerbild von Ankabano
Ankabano Ankabano ist offline
Kann beim Einrichten helfen
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 26.12.2006
Ort: Am Fuße des bayer. Waldes
Beiträge: 2.721
Downloads: 14
Uploads: 5
AW: Overlock und Jersey Shirts

Ich habe eben aus einem Rest dünnen Sweatshirt-Stoff ein Shirt mit 3/4-Ärmel (für lange reichte der Stoff nicht, aber ich schieb die Ärmel sowieso immer zurück ) genäht.

Statt der Zwillingsnadel hab ich meine neue Covermaschine benutzt. Dabei hab ich alle Nähte mit der Ovi geschlossen, auch die Ärmel hab ich sofort mit der Ovi eingenäht, ebenso hab ich die Bündchen am Halsausschnitt, Ärmel und Saum diesmal sofort mit der Ovi angenäht, hat super geklappt. Ich näh übrigens erst die Ärmel ein, dann schließe ich die Ärmel- und Seitennähte in einem Rutsch durch. Das ist sicher Geschmackssache, für mich ist es so einfacher.

Abgesteppt hab ich alles (Schulternähte, Halsausschnitt, Übergang Stoff-Bündchen) mit der Covermaschine, sozusagen als Premiere.

Ich hab meine Ovi auch noch nicht so lange (nun ja, wenn ich so nachdenke doch schon seit Februar 2007). Bis vor kurzem hab ich bei T-Shirt und Sweat-Shirts - eben alles aus Jersey - mit der Näma sozusagen "geheftet", aber hier immer mit einem schmalen Zick-Zack-Stich, damit das ganze auch dehnbar bleibt, und dann hab ich das ganze erst mit der Ovi genäht.

Dabei hab ich das "Führen" des Stoffs sehr gut gelernt, und musste nicht auf Stecknadeln achten. Mittlerweilen steck ich die Teile ca. 2 cm von der Nahtkante entfernt und zwar paralell zur Nahtlinie, nicht quer, wie ich das bei der Näma machen würde. Und das auch beim Bündchen am Halsausschnitt, Ärmel und Saum.

Vielleicht ist es auch für Dich hilfreich, erstmal mit der Näma zu "heften" und dann erst mit der Ovi drüberzunähen. Und dann klappts sicher auch bald ohne "Heften" (muss ja nicht bei jedem so lange dauern wie bei mir )
__________________
Viele Grüße
Angelika
---------------------------------------------------
Meine Galerie

StoryBoard
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 06.01.2008, 19:46
Benutzerbild von banni
banni banni ist offline
OnT-user
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 20.04.2007
Beiträge: 17.483
Downloads: 6
Uploads: 0
AW: Overlock und Jersey Shirts

Hallo skanna!

Als ich meine ovi neu hatte ( März 07) habe ich so ähnlich auch gefragt und viele hilfreiche Antworten bekommen. Vielleicht magst Du Dir das einfach HIER mal durchlesen. Besonders zum Benutzen des Differentials findest Du gegen Ende viel Interssantes, seitdem kann ich damit überhaupt erst umgehen und habe das Prinzip verstanden.

Ich nähe mittlerweile schon recht routiniert mit der Ovi, auch das mit den Ärmeln klappt super. Ich stecke allerdings die Ärmel alle paar cm eingehalten mit Stecknadeln fest und hangele mich dan supervorsichtig von Stecknadel zu Stecknadel...
__________________
Grüße von Andrea

... wer los lässt, hat die Hände frei .....
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 06.01.2008, 20:16
Benutzerbild von Ika
Ika Ika ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 22.11.2003
Ort: zwischen Rheinfelden und Basel
Beiträge: 16.626
Downloads: 30
Uploads: 4
AW: Overlock und Jersey Shirts

Hallo skanna,
in Aachen hat Frau Janet Spink (?) gezeigt, wie man mit der Ovi den Saum macht. Sie hat dazu den Saum zweimal eingeschlagen und dann am Rande des zweiten Umschlags mit der Ovi mit der Flatlocknaht einen schönen Abschluss gemacht. Anschließend wird der Saum nach unten gelegt. Sah gut aus.
__________________
Liebe Grüße
Monika
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:58 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,09034 seconds with 12 queries