Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung

Hier klärt man Fragen, wie: Wie mach ich was? Was ist das? Ich mach das so!
Fragen wie: Woher? Wie teuer? Werden hier nicht geklärt, sondern über den Markt.
Fragen wegen defekter Maschinen oder Problemen mit Maschinen gehören auch nicht nach hier, sondern in den Bereich Maschinen.


Wieviel NZ beim Kragensteg?

Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #6  
Alt 08.04.2009, 15:57
anonymus
Gast
 
Beiträge: n/a
Downloads:
Uploads:
AW: Wieviel NZ beim Kragensteg?

Die Stegbreite hängt doch vom Schnittmuster ab und hat nichts mit der Nahtzugabe zu tun.

Die Nahtzugabe kannst Du beliebig breit machen, ob nun 0,5 cm oder 1 cm oder 1,5 cm ist egal. Allerdings sollte man sie dann stark zurückschneiden, damit man die Rundungen wenden kann. Ich lasse maximal einen halben cm stehen, nähe aber vorher gerne mit 1 -1,5 cm.

Übrigens waren vor ein paar Jahren Blusen mit so breiten Stegen durchaus modern. Ich hab' noch eine Hirsch-Leinenbluse, die wunderschön ist und auch so einen breite Steg hat. Das trägt sich erstaunlich gut.

Die Osterbluse, die ich gerade nähe, hat allerdings einen normale breiten. Was auch ganz gut ist, wenn ich hab' mal eben auf Stehkragen umdisponieren müssen, da der Stoff nicht reichte, um einen ganzen Kragen zu schneiden. Zumindest nicht mehr, nachdem ich versucht hatte, die Hühner halbwegs aufeinander abzupassen.
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 08.04.2009, 16:09
Stoffmaus Stoffmaus ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 09.01.2003
Beiträge: 15.461
Downloads: 1
Uploads: 0
AW: Wieviel NZ beim Kragensteg?

Hallo Wirbelwind,

die Bluse ist vom letzten Jahr, also noch nicht so alt. Aber es wird ein Anfängerfehler gewesen sein, daß der Steg so breit geworden ist. Vielleicht habe ich bei der NZ was falsch gemacht. Es war halt meine erste Bluse mit Steg.
Deswegen frage ich ja jetzt noch mal, damit nicht wieder was falsch läuft.
__________________
Liebe Grüße von

Iris
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 09.04.2009, 09:38
Stoffmaus Stoffmaus ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 09.01.2003
Beiträge: 15.461
Downloads: 1
Uploads: 0
AW: Wieviel NZ beim Kragensteg?

Eine Frage habe ich noch:

Wird an einer Knopfleiste( Umbruchkante) Naht zugegeben?
__________________
Liebe Grüße von

Iris
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 09.04.2009, 15:17
Benutzerbild von sikibo
sikibo sikibo ist gerade online
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 02.11.2004
Beiträge: 19.667
Downloads: 15
Uploads: 0
AW: Wieviel NZ beim Kragensteg?

Nur da, wo genäht wird, brauchst du Nahtzugabe. Wenn du eine Umbruchkante hast, legst du den Stoff doppelt und das Schnittmuster an die Knickstelle (Bruch).
__________________
Viele Grüße, Heidrun
---------
Sieht gut aus, wenn die Naht nicht wär.
Zuckerpuppe - 2nd generation - frech, wild und wunderbar
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 09.04.2009, 15:52
Stoffmaus Stoffmaus ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 09.01.2003
Beiträge: 15.461
Downloads: 1
Uploads: 0
AW: Wieviel NZ beim Kragensteg?

Danke Heidrun, aber ich habe schon zugeschnitten. Es wird erst mal ein Probemodell aus IKEA Stoff Ditte.

Ach so, ich sollte vielleicht dazu sagen, daß es sich um ein Hemdblusenkleid handelt Es ist aus der Burda 2/09.

In der Anleitung steht: An den vorderen Kanten die angeschn. Besätze nach innen legen und eingeschlagen festheften. Vordere Kanten wie eingezeichnet absteppen.

Wieviel cm muss ich denn einschlagen? 1 cm? Dann müsste ich evtl. doch noch etwas Naht zugeben.
__________________
Liebe Grüße von

Iris
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:30 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,07919 seconds with 12 queries