Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung

Hier klärt man Fragen, wie: Wie mach ich was? Was ist das? Ich mach das so!
Fragen wie: Woher? Wie teuer? Werden hier nicht geklärt, sondern über den Markt.
Fragen wegen defekter Maschinen oder Problemen mit Maschinen gehören auch nicht nach hier, sondern in den Bereich Maschinen.


Womit markieren / Schnitte übertragen / aufzeichnen ???

Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #21  
Alt 02.01.2008, 15:38
Benutzerbild von superstickerin
superstickerin superstickerin ist offline
Schon etwas länger da
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 08.11.2004
Ort: Zwischen Hamburg und Hannover mitten drin
Beiträge: 29
Downloads: 0
Uploads: 0
Lächeln AW: Womit markieren / Schnitte übertragen / aufzeichnen ???

Hallöle,

vielfälltig sind die Möglichkeiten des Einsatzes von kosmetischen Artikeln. Manche nehmen Seifenreste - ich hatte bisher keine - andere benutzen den Manikürestift weiss (verschönert die Unterseite der Nägel, so dass sie weiss durchscheinen) mit dem habe ich klasse Erfahrungen gemacht. Und wenn die weissen Linien nicht gefragt waren, dann musste mein alter Stenobleistift (BB) herhalten. Beide Stifte haben einen super Abrieb und lassen sich spätestens nach der ersten Wäsche nicht mehr nachweisen.

Ansonsten Euch allen ein gesegnetes neues Jahr 2008
Mit Zitat antworten
  #22  
Alt 02.01.2008, 16:05
Benutzerbild von perlenbaerchen
perlenbaerchen perlenbaerchen ist offline
Näht zur Abwechslung "deko"
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 05.07.2004
Ort: Basedow
Beiträge: 821
Downloads: 14
Uploads: 0
AW: Womit markieren / Schnitte übertragen / aufzeichnen ???

Für alle Stoffe, auf denen ein hellblauer Strich zu sehen ist, nutze ich den auswaschbaren Stift von Nähkrams. Der ist zu finden unter Kleine Helfer & Nützliches, Artikel 44006 - etwas runterscrollen.
Alles andere bekommt Markierungen aus Seife.
Im Übrigen zeichne ich die Nahtzugabe auch gleich an den Schnitt an, bei mir aus Folie. Und ich markiere die Paßzeichen und Abnäher und ähnliches.
__________________
Viele Grüße von Ursula
Mit Zitat antworten
  #23  
Alt 02.01.2008, 19:17
Benutzerbild von Nati
Nati Nati ist offline
Bringt Bettzeug mit
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 02.08.2005
Ort: Ulm
Beiträge: 14.868
Blog-Einträge: 27
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Womit markieren / Schnitte übertragen / aufzeichnen ???

Hallo,

zur gleichmäßigen Nahtzugabe hab ich noch eine Bemerkung: Bei Wäsche zeichne ich die Nahtzugabe immer auf dem Papierschnittteil an. Bei Kleidern mache ich das nur dort, wo kleine Teile oder enge Rundungen sind (Ausschnitt z.B.), und nehme für den Rest einen Rollschneider mit Abstandshalter.

Aber den mag ich eigentlich gar nicht so gern. Meine "normalen" Rollschneider haben eine feststehende Klinge, und das Schutzblatt darüber wird bewegt. Mein Rollschneider mit Abstandshalter hat das andersrum: Die Klinge wird vor- und zurückgefahren. Und das macht die Sache schwammig.

Ich hab mir auch schon mal an einen normalen Rollschneider so ein rundes Plastikdöschen drangeklebt, in dem ursprünglich Pailletten waren. Das war 1 cm hoch, und mittig auf die Rollklinge gesetzt gab das auch eine gute Markierung. Billiger und stabiler ...

Liebe Grüße,
Nati
__________________
"Jedoch am besten wärmeln Pullis mit zwei Ärmeln" sagte Pumuckl
Mit Zitat antworten
  #24  
Alt 03.01.2008, 07:10
Benutzerbild von bine07
bine07 bine07 ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 17.07.2006
Ort: Berlin
Beiträge: 220
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Womit markieren / Schnitte übertragen / aufzeichnen ???

Ich benutze für alles meinen Rollschneider mit Abstandshalter, den von Olfa , der rollt stets gleichmäßig und da bewegt sich nix vor und zurück. Geht ganz wunderbar. Die Nahtzugaben sind alle gleichmäßig. Anzeichnen tue ich auch nur Abnäher und Passzeichen, und da variiere ich je nach Stoffart. Für die meisten Stoffe gehen die Colors of Nature Buntstifte von Faber Castell hervorragend (war mal ein Tip hier im Forum), die es in sämtlichen Farben gibt, sehr leicht und fein aufzeichnen und auswaschbar sind. Da ist selbst der weiße auf dunkelbraun oder shwarz gut zu sehen. Bei dicken Stoffen wo die nicht so gut gehen, nehme ich einen farblich passenden Filzstift, der im gleichen Frabton, aber eine Idee dunkler ist, als der Stoff.
Mit Kreide und Co, bin ich auch nicht klargekommen, und diesen Markierstift hab ich nur ganz am Anfang benutzt und ihn dann entsorgt, weil der eben so schnell verschwindet, so schnell kann man gar nicht nähen.

LG
Sabine
__________________
True reality is hidden in the silence of the heart
Mit Zitat antworten
  #25  
Alt 03.01.2008, 19:49
Melmaxx Melmaxx ist offline
Hilfsbereit und kreativ
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 27.12.2004
Ort: Süden von Berlin
Beiträge: 97
Downloads: 12
Uploads: 0
AW: Womit markieren / Schnitte übertragen / aufzeichnen ???

Hallöchen,

ich markiere gern mit Schneiderkopierpapier, wenn es denn funktioniert. Ich hatte oft das Problem, dass die Linien bei bestimmten Stoffen nicht so gut zu kopieren waren. http://hobbyschneiderin24.net/portal...milies/mad.gif
.
Und das Zahnrädchen schaffte auch nicht wirkliche Erleichterung. Ich habe mir dann einen billigen Pizzaroller gekauft (billig = nicht so scharf, zur Not tut es auch eine Feile http://hobbyschneiderin24.net/portal...es/biggrin.gif
) und siehe da, die Linien kommen wirklich gut durch und nichts geht kaputt, weder Schnitt noch Pizzaroller! Das "zahnlose" Schneiderkopierrädchen
ist wohl auch nicht soooo stabil, wie ich gehört habe.


Viele Grüße

Melmaxx
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:26 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,09120 seconds with 12 queries