Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung

Hier klärt man Fragen, wie: Wie mach ich was? Was ist das? Ich mach das so!
Fragen wie: Woher? Wie teuer? Werden hier nicht geklärt, sondern über den Markt.
Fragen wegen defekter Maschinen oder Problemen mit Maschinen gehören auch nicht nach hier, sondern in den Bereich Maschinen.


Ausschnitte bei Jersey Shirts

Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #11  
Alt 28.12.2007, 15:51
Benutzerbild von Natalie
Natalie Natalie ist offline
PC Hilfe für einen Internet Stoff Shop
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 12.07.2004
Ort: Langenfeld
Beiträge: 14.867
Downloads: 7
Uploads: 1
AW: Ausschnitte bei Jersey Shirts

Huhu!

Ich gehe auch manchmal hin und dehne erst den Ausschnitt etwas mit der Overlock (Differential auf 'dehnen' stellen). Dann erst umlegen und mit elastischem Stich (oder nochmal mit der Cover) rüber. Durch das leichte Dehnen legt sich der Stoff herrlich leicht um und der Ausschnitt sieht perfekt aus.

Bei Kontraststoffen nähe ich einen leicht kürzeren Streifen r.a.r auf den Ausschnitt, nähe mit der Overlock fest, lege um die so versäuberte Kante den Stoffstreifen um und nähe dann mit der Cover/Zwillingsnadel rüber. Auf der linken Seite den überstehenden Rest abschneiden.

Bei Rollkragen oder echtem Bündchen verfahre ich wie schon oben beschrieben. Das erwähnte Video is' klasse. Mit dem dort beschriebenen Verfahren hab ich auch keine zu weiten Bündchen mehr, was mir sonst früher schon öfter passiert ist....

LG, Natalie
__________________
Ei sischa dat.... dat lüppt....
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 28.12.2007, 19:07
talina911 talina911 ist offline
Hilfsbereit und kreativ
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 04.12.2007
Beiträge: 80
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Ausschnitte bei Jersey Shirts

Hallo,
Danke schonmal für die vielen Tips.

Aber stehe gerade nochwas auf dem Schlauch :
Habe Besatz, Bündchenware und Jerseystreifen wohl etwas durcheinandergeschmissen...
Was genau bezeichnet man denn nun als Besatz?
Und mit Bündchen meinte ich diese klassische gerippte Bündchenware, die es zu kaufen gibt.
Sprecht ihr auch von Bündchen, wenn es aus dem gleichen Stoff, also Jersey, zugeschnitten wird?
CeeCee schreibt, Jersey-Bündchen mit dem Fadenlauf zuschneiden, Mango schreibt, dass man es quer zum Fadenlauf zuschneidet; wie denn nun???

Und in meinem Farbenmix-Schnitt Nala ist die Halslochpaspel mit 4 cm eingezeichnet, wenn ich da noch jeweils 1 cm Nahtzugabe draufrechne, habe ich ja dann im Endeffekt 2 cm sichtbares Bündchen. Ist das nicht etwas breit?

Eine Overlock hab ich übrigens nicht...

Helft mit bitte vom Schlauch runter!!!!
Schäm, schäm, schäm...

Gruß
Tanja
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 28.12.2007, 19:39
schnacku schnacku ist offline
Hilfsbereit und kreativ
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 23.02.2006
Ort: Kassel
Beiträge: 77
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Ausschnitte bei Jersey Shirts

Habe Besatz, Bündchenware und Jerseystreifen wohl etwas durcheinandergeschmissen...
Was genau bezeichnet man denn nun als Besatz?

Besatz wird genauso zugeschnitten, wie der Halsausschnitt. Ungefähr 4 cm breit, + Nahtzugabe, so mache ich es jedenfalls.


Und mit Bündchen meinte ich diese klassische gerippte Bündchenware, die es zu kaufen gibt.

Bei dem Bündchen liegst du völlig richtig.


Sprecht ihr auch von Bündchen, wenn es aus dem gleichen Stoff, also Jersey, zugeschnitten wird?
CeeCee schreibt, Jersey-Bündchen mit dem Fadenlauf zuschneiden, Mango schreibt, dass man es quer zum Fadenlauf zuschneidet; wie denn nun???

Jerseystreifen sollte man im geraden Fadenlauf (Maschenlauf) zuschneiden.

Schrägstreifen sind aus Gewebe und werden im Schrägen Fadenlauf zugeschnitten, weil sie dann dehnbar sind und sich besser um einen Halsauschnitt legen oder was man sonst so mit dem Schrägband einfassen will. Schrägband würde ich allerdings nicht für Jersey-Shirts benutzen.


Eine Overlock hab ich übrigens nicht...

Shirts ohne Overlock nähen ist gar kein Problem.

Die Methode von Natalie kann meiner Meinung nach auch einfach mit der Nähmaschine gemacht werden: Zickzack-Stich und Stoff etwas dehnen, danach den Ausschnitt umbügeln, und dann mit einem elastischen Stich oder Zwillingsnadel ümnähen. Diese Methode hab ich auch schon versucht, finde ich allerdings nicht ganz so schick.


übrigens sorry, dass mit den Zitaten krieg ich noch nicht so ganz hin. werde mir beim nächsten mal mehr mühe geben.

Hoffe, dass es trotzdem einigermaßen verständlich war.

Grüße, Andrea
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 28.12.2007, 22:31
Benutzerbild von Mango
Mango Mango ist offline
Bringt Bettzeug mit
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 02.12.2004
Ort: München
Beiträge: 1.284
Downloads: 3
Uploads: 0
AW: Ausschnitte bei Jersey Shirts

Zitat:
Zitat von talina911 Beitrag anzeigen
CeeCee schreibt, Jersey-Bündchen mit dem Fadenlauf zuschneiden, Mango schreibt, dass man es quer zum Fadenlauf zuschneidet; wie denn nun???
Hallo,

kommt wahrscheinlich drauf an, wierum man es sieht; einig sind wir uns jedenfalls, dass nicht schräg zugeschnitten wird .
Mit quer zum Maschenlauf (Fadenlauf heißt es nur bei Webstoffen) meinte ich, quer zur der Schnittkante, an der der Stoff vom Ballen abgeschnitten wurde (weiß nicht, wie ich es besser ausdrücken soll). In der Regel ist der Stoff in dieser Richtung dehnbarer als in Richtung der Webkanten (die bei Jersey auch nicht so heißen, ab ich hoffe zu verstehst, was ich meine).

Liebe Grüße,
Mango
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 29.12.2007, 11:02
Benutzerbild von darot
darot darot ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 05.11.2004
Beiträge: 15.531
Downloads: 30
Uploads: 0
AW: Ausschnitte bei Jersey Shirts

Hallo Veilchen,

der Saum legt sich ganz flach - kein Problem.
Ich cover mit der Kante vom Füßchen am Rand des Ausschnittes - aber mit der Zwillingsnadel geht das genauso gut.

Probiere es einfach mal aus - geht ratzfatzschnell.
__________________
Grüße
Dagmar
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:15 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,08707 seconds with 13 queries