Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähspezialitäten > Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse


Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse

Anderen beim Nähen über die Schulter zu schauen kann eine spannende Sache sein. Man lernt neue Tricks und Kniffe, verfolgt Freude und manchmal auch Verzweiflung und bekommt Ideen für eigene Kreationen. Hier könnt Ihr Schritt für Schritt den Entstehungsprozess Eurer Werke dokumentieren, angefangen vom Stapel mit den ausgesuchten Stoffen und dem Schnitt bis hin zum fertigen Stück. Am besten schreibt Ihr während Ihr näht, dann können andere mitfiebern und Ihr werdet gleichzeitig motiviert.


Wintermantel für meinen Hund

Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #11  
Alt 23.12.2007, 00:42
Benutzerbild von Alblady
Alblady Alblady ist offline
Immer mehr auskunftsfreudig
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 17.05.2006
Beiträge: 14.869
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Wintermantel für meinen Hund

Mensch, Ihr seid hier echt findige Leute!!!! So isses ja noch einfacher

ABER: Ich könnte vor Scham im Erdboden versinken. Ich krieg die Nähma nicht ordentlich ans laufen Ich bilde mir ja ein, dass ich richtig eingefädelt habe. Wobei ich sie das letzte Mal vor 4 oder 5 Jahren benutzt habe. Ich habe auch den Unterfaden irgendwie unten raus bekommen Wenn ich an dem ziehe, geht das ganz leicht. Aber irgendwie reisst mir permanent der Oberfaden. Als ich die Nähma weggepackt hatte, war alles okay. Ich habe den Oberfaden gewechselt, anderen Stoff drunter gelegt. Völlig irritiert an sämtlichen Knöppen gedreht (weiss gar nimmer, wofür die sind) und finde die Anleitung von dem alten Schätzchen nicht wieder!

Ich hab morgen noch den ganzen Tag und würde den Mantel sicher fertig kriegen, aber doch nicht, wenn die Nähma streikt bzw. wenn ich zu blöde bin sie ans rennen zu kriegen.

Bin totfal frustriert
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 23.12.2007, 02:00
garoa garoa ist offline
Bringt Bettzeug mit
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 02.11.2004
Beiträge: 1.260
Downloads: 10
Uploads: 0
AW: Wintermantel für meinen Hund

... was hast du denn für eine maschine, vielleicht hat sie noch jemand und kann dir mit der anleitung aushelfen.

gruß marion
__________________
Hunde haben alle guten Eigenschaften des Menschen, ohne gleichzeitig ihre Fehler zu besitzen.
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 23.12.2007, 02:23
Benutzerbild von dede
dede dede ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 14.05.2005
Ort: Karlsruhe
Beiträge: 14.871
Downloads: 12
Uploads: 0
AW: Wintermantel für meinen Hund

Hallo,

wenn Du eine neue Nadel zur Hand hast dann wechsle diese mal. Die alte könne stumpf oder verbogen sein.

Gruß von
Sonja
__________________
Der Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung ändern kann. (Francis Picabia)

Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 23.12.2007, 02:37
Benutzerbild von Alblady
Alblady Alblady ist offline
Immer mehr auskunftsfreudig
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 17.05.2006
Beiträge: 14.869
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Wintermantel für meinen Hund

Hallo Ihr Nachtschwärmer und Frühaufsteher

Ich habe die Nadel gewechselt und ein bisschen gefummelt und gebastelt, jetzt läuft sie wieder einigermassen. Aber eben nur einigermassen. Irgendwie krieg ich das mit der Fadenspannung noch nicht so befriedigend hin. Der Unterfaden ist locker und ich kann den problemlos wieder rausziehen.

Letztlich war das doch noch Glück im Unglück Ich hatte nämlich schon mal abgesteppt, damit ich nachher nur noch ausschneiden muss und mir die 3 Schichten nicht verrutschen. Das war eine ganz blöde Idee von mir, denn während ich die Jacke (ist auch noch eine Schlupfjacke) durch die Nähmaschine wurschtelte, mich in Geduld übte und meinen Gasfuss bremste, verschoben sich die Lagen dennoch. Als ich die Jacke nämlich glatt ausbreitete, merkte ich, wie das Futter nicht mitkam. Also die ganze Näherei umsonst

Ich komme wohl nicht drumherum, vorher zu heften und dann auszuschneiden und anschliessend abzusteppen. Und ich hatte gedacht, ich könne das gute Stück ganz nebenbei zusammenzaubern Zu allem Überfluss hat der künftige Mantelträger noch Durchfall. Ein Grund mehr das Ding schnellstmöglich zusammenzukriegen. Schliesslich muss ich Montag wieder arbeiten und weil das draussen ist und er nicht frei laufen kann, muss was muckeliges her. Aber ich hab dann ja noch die 2 Feiertage um das Werk in schön zu vollenden, wenn es morgen nicht klappt.

Edit: Ich habe eine Näma namens Capri. Einfach nur Capri und ich könnte wetten, dass sie schon über 20 Jahre auf dem Buckel hat. Habe sie von meiner Mutter übernommen, die sie nicht mehr nutzen wollte, weil sie es mit der Näherei nicht so hat.

Geändert von Alblady (23.12.2007 um 02:40 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 23.12.2007, 12:22
Benutzerbild von Alblady
Alblady Alblady ist offline
Immer mehr auskunftsfreudig
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 17.05.2006
Beiträge: 14.869
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Wintermantel für meinen Hund

Habe eben den Mantel in der kompletten Jacke geheftet. Dafür hab ich die Jacke glatt ausgebreitet und ein Stück Karton zwischen Rücken- und Vorderteil gelegt, damit ich nicht mehr hefte als nötig.

Den Mantel habe ich ausgeschnitten und - er scheint zu passen!!!! Mensch, ich freu mich wie ein Weltmeister!!!! Ich versäubere jetzt erst die Schnittkanten. Dann muss ich noch das Brustbauchteil zu Papier bringen. Dieses werde ich aus 2 Teilen machen müssen, weil mir dafür nur Stoff von den Ärmeln bleibt. Die Vorderseite der Jacke ist nämlich recht abgewetzt und mit Taschen und Reissverschlüssen versehen, dass ich dort gar nichts brauchbares nehmen kann. Jetzt weiss ich ja, wie ich taktisch klug vorgehe und werde diese Teile auch erst heften und dann ausschneiden. Wenn ich das habe, werde ich das Brustbauchteil probehalber an den Mantel heften und wieder anprobieren.

Robin war bei der Anprobe eben sehr brav und natürlich wieder super neugierig. Sein Durchfall hat sich gebessert, zum Glück!
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:21 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,08670 seconds with 12 queries