Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen zu Schnitten



Mantelschnitt abändern für Steppmantel

Fragen zu Schnitten


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 16.12.2007, 13:58
Persephonea Persephonea ist offline
Neu im Forum
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 21.05.2007
Beiträge: 5
Downloads: 0
Uploads: 0
Frage Mantelschnitt abändern für Steppmantel

Hallo, ich möchte meinen schönen, gut passenden Mantelschnitt abändern, um einen Steppmantel daraus zu nähen. Der sollte wirklich dick und schön flauschig sein, daher werde ich den Schnitt, schätze ich mal, um einiges weiter machen müssen, da er ja ansonsten zu eng wird.
Hat jemand von euch eine Ahnung, wieviel an Weite man zugeben muss, wenn man den Mantel ordentlich auspolstern will?
Oder vielleicht hat jemand von euch einen Daunenmantel oder dicken Steppmantel und kann vergleichsweise ausmessen? (echter Taillenumfang, Hüftumfang etc. verglichen mit TU, HU des Mantels)

Ich danke für jeden Hinweis!
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 17.12.2007, 10:26
stofftante stofftante ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 26.04.2006
Ort: bei Frankfurt
Beiträge: 15.448
Downloads: 7
Uploads: 0
AW: Mantelschnitt abändern für Steppmantel

Hallo Persephonea,
das kommt jetzt natürlich auf deinen Schnitt an und wie dick der Stepper ist. Die Zugabe bei einem losen Mantel ist ungefähr auf den halben Brustumfang 8-10 cm. Ein Steppfutter würde ich wie ein Pelzfutter behandeln. Hier mußt Du in der Rückenhöhe und Rückenlänge 0.5-1.5 cm, in der Vorderlänge 1-2 cm, in der Rückenbreite 0.5-1.5 cm, Armdurchmesser 1-2 cm Brustbreite 0,5-1.5 cm zugeben je nach Stepperdicke. Auch der Halsauschnitt wird etwas weiter und länger.

LG
Heidi
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 19.12.2007, 23:31
Persephonea Persephonea ist offline
Neu im Forum
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 21.05.2007
Beiträge: 5
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Mantelschnitt abändern für Steppmantel

Danke für die ausführliche Antwort!
Also die "Füllung" ist etwa 10 cm dick, durch das Absteppen wird sich die Dicke wohl etwas verringern.
Das Ganze wird kein Futter, sondern der Mantel ist von außen sichtbar abgesteppt, in einem großzügigen Steppmuster (nicht zu eng, weil sonst die "Füllung" zu sehr gestaucht wird und der Wärmeeffekt dann nicht mehr so gut gegeben ist).
Der Mantelschnitt selbst ist tailliert und schmal gehalten, nur der Brustumfang ist bei mir halt sehr groß. Da bin ich am Überlegen, ob ich die Brust nicht etwas "quetschen" sollte, damit sie nicht so groß wirkt.

Eine weitere Überlegung von mir war, den passenden Mantel (nach diesem Schnitt) anzuziehen und das großzügig zugeschnittene Füllmaterial darüber abzustecken, ist aber allein fast nicht machbar.
Noch wichtiger als für das Füllmaterial (das ja ein bisschen "dehnbar" ist) ist die richtige Zugabe für den Außenstoff, denn der sollte sich natürlich nicht ziehen oder Querfalten aufweisen, aber auch nicht zu locker sein (sonst gibts zu grobe Riffel bzw. Falten beim Absteppen des Stoffes. Das könnte man aber zur Not so lösen, dass ich mich mit dem Füllmaterial auf mir noch einmal nachmesse.

Bleibt dann also nur die Frage, wie groß ich die Füllung zuschneiden sollte bzw. welche Zugaben ich da am besten gebe. Gibts da außer dem Abstecken am Körper noch eine Idee?

Danke!
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 20.12.2007, 10:42
stofftante stofftante ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 26.04.2006
Ort: bei Frankfurt
Beiträge: 15.448
Downloads: 7
Uploads: 0
AW: Mantelschnitt abändern für Steppmantel

Damit ich Dich verstehe: Du nimmst die Steppwatte also zusammen mit den Oberstoff - verbunden durch die Steppung?
10 cm dick, das ist ganz schön viel und in einem taillierten Mantel eventuell zu viel. Überlege Dir doch mal das Ganze mit Watteline zu machen. Das ist ein dünnes Wollvlies villeicht 3-5 mm, trägt nicht auf und hält sehr warm. Ich hatte mal einen Mantel, der innen Kunstpelz hatte und außen gechintze Baumwolle. Aber der Mantel war nicht dicker als 3 cm und irre warm. Der Pelz war an die Baumwolle angesteppt mit Längssteppung. Ich habe dann mit der mittleren Pelzzugabe zugeschnitten. An den Seitennähten den Pelz bis an die Naht zurück geschnitten und nur mit dem Oberstoff versäubert (Kappnaht). Der Schnitt war ganz einfach (leicht antailliert in A-form), 3 Teile, die Kanten nur mit dem Oberstoff versäubert, Knebel als Verschlüsse.

Gruß
Heidi
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 20.12.2007, 20:11
Persephonea Persephonea ist offline
Neu im Forum
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 21.05.2007
Beiträge: 5
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Mantelschnitt abändern für Steppmantel

Hallo Heidi!
Danke für die promte Antwort!
Ja genau so meinte ich das, die Steppung ist außen sichtbar, Oberstoff und Vlies gemeinsam!

Also die "Zutaten" hab ich nun hier schon zu Hause liegen und habe ganz fest vor, die für diesen Mantel zu verwenden, trotzdem danke für die Ideen!
Ich habe schon einen Mantel mit dünnerem Vlies, der ist mir aber zu kalt. In dieser Saison habe ich schon viele dicke Steppmäntel herumlaufen sehen und da waren auch ganz dicke dabei, die fand ich eigentlich nicht schlecht vom Aussehen her! Klar trägt der dicke Vlies stark auf, das ist mir klar, aber mir der richtigen Steppung mogelt man wieder einiges weg.

Tailliert muss der Mantel auf alle Fälle sein, weil bei mir untaillierte Sachen furchtbar aussehen (große Brust, aber sonst klein und schlank), wie ein breiter kleiner Kleiderschrank, so will ich nicht aussehen.

Ich dachte erst auch, dass ein so dicker Stoff unschön wirkt an so einem Mantel, aber ich hab einige Beispiele auf der Straße an anderen Leuten gesehen und das hat mich ganz gut gefallen und mich für diese Idee inspiriert.

Ich wollte aber keinen kaufen, weil mir wegen meinen Proportionen nie einer passt (und an der Brust haben die nicht genug Nahtzugabe zum Rauslassen und Abändern).

Meinst du, wenn ich mich an deine Zugaben halte, ich auch mit einem so dicken Vlies klarkomme?
Eigentlich müsste man ja jede "Schicht" (Innenfutter, Vlies, und Oberstoff) in einer anderen Größe zuschneiden, von innen nach außen zunehmend. Dann komme ich aber bei den querlaufenden Nähten (Schulter, Halsausschnitt und Steppungen) nicht klar, da bilden sich dann grobe Falten, wenn die Naht am Oberstoff so viel länger ist als am Stoff darunter.

Gute Frage wie man das lösen kann?
Hast du das Pelzfutter mit den Zugaben dann eingehalten, damit die Nähte zusammengepasst haben? Oder hast du auch den Oberstoff mit denselben Zugaben zugeschnitten?

lg Andrea
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:29 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,09063 seconds with 12 queries