Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung

Hier klärt man Fragen, wie: Wie mach ich was? Was ist das? Ich mach das so!
Fragen wie: Woher? Wie teuer? Werden hier nicht geklärt, sondern über den Markt.
Fragen wegen defekter Maschinen oder Problemen mit Maschinen gehören auch nicht nach hier, sondern in den Bereich Maschinen.


Marlene-Hose Ottobre Woman 05/2007

Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #6  
Alt 17.12.2007, 10:49
Luthien Luthien ist offline
Kann beim Einrichten helfen
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 16.11.2004
Beiträge: 2.759
Downloads: 3
Uploads: 0
AW: Marlene-Hose Ottobre Woman 05/2007

"Bügelfalte endet genau am Abnäher" kann ich so auch nicht stehenlassen. Manchmal sitzt der Abnäher auch weiter an der Seite. Ich lasse meine Bügelfalte immer genau in Schritthöhe enden. An gekauften Anzughosen meines Mannes ging sie aber auch schon weiter rauf. Mit anderen Worten: das kannst Du halten wie ein Dachdecker. Mach es einfach so, wie es Dir gefällt. Es ist einfacher, die Bügelfalte vor dem Nähen einzubügeln, aber hinterher ist es auch möglich. Fällt die Bügelfalte nicht senkrecht, stimmt am Hosenschnitt etwas nicht. Also hinterher einfach die Bügelfalte so einzubügeln, wie sie bei falschen Schnitt senkrecht wäre, ist nicht richtig.
Zum Bund: wenn Du die Hose tiefer als die Taille setzen willst, musst Du einen geraden Bund in einen Formbund umwandeln. Dazu steckst Du die Abnäher zu und zeichnest die obere Kante der Hose ab (vorausgesetzt, sie sitzt dort anliegend).
__________________
Viele Grüsse an alle im Forum! Und danke für alle Antworten!

Geändert von Luthien (17.12.2007 um 10:52 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 17.12.2007, 20:22
Lily923 Lily923 ist offline
Hilfsbereit und kreativ
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 14.02.2007
Ort: Thüringen
Beiträge: 14.868
Downloads: 1
Uploads: 0
AW: Marlene-Hose Ottobre Woman 05/2007

Vielen Dank für die vielen Ratschläge. Die Taschen werde ich weglassen - hatte ich aber sowieso schon vor, damits schneller geht. Die Bügelfalten werde ich erst am Ende einbügeln, falls ich der Meinung bin, dass ich sie brauche. Vielleicht sieht sie ja auch so schön aus. Ich werde auf jedenfall erstmal nur die Innennaht und Schrittnaht nähen. Ohne Taschen kann ich dann noch problemlos an der Weite wegnehmen. Das hat bei den letzten beiden Hosen so ganz gut geklappt. Jetzt muss ich aber erstmal meine unliebsamste Aufgabe in Angriff nehmen - das zuschneiden *gr* Mal sehen wie sich der Wollstoff da macht. Drückt mir die Daumen. Ach ja hab schon mal nachgemessen mit der Schrittnaht und bin drauf gekommen, dass die Hose eigentlich ganz gut sitzt - etwas unterhalb der Taille. Liegt vielleicht auch daran, dass ich groß bin (1,80) und der Schnitt ja eher für Normalgröße gemacht ist.

LG
Susanne
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 19.12.2007, 13:52
Lily923 Lily923 ist offline
Hilfsbereit und kreativ
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 14.02.2007
Ort: Thüringen
Beiträge: 14.868
Downloads: 1
Uploads: 0
AW: Marlene-Hose Ottobre Woman 05/2007

Nun habe ich gestern angefangen zu nähen (Innenbein- und Schrittnaht) und was muss ich entdecken - ich habe den Stoff falsch rum verarbeitet. Die meiner Meinung nach schöne Seite ist innen. Da mich das immer nerven würde bleibt mir nichts anderes übrig als das ganze noch mal aufzutrennen und von vorne anzufangen *grgrgrgr* Gibt es eine Methode bombensicher festzustellen welches die Rechte und welches die Linke Seite eines Stoffes ist? Mein Stoff ist wie gesagt schwarzes Wollmischgewebe. Da ich Probleme hatte rechts und links (Stoffseitentechnisch versteht sich - sonst hab ich da höchstens mal beim Autofahren Probleme *grins*) zu unterscheiden habe ich mich am eingewebten Herstellernamen an der Webkante orientiert. Leider war das nicht die beste meiner Ideen. Sollte das nächste mal vielleicht bei Tageslicht zu schneiden. Oder kennt jemand einen Trick??

LG
Susanne
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:50 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,26279 seconds with 12 queries