Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen zu Schnitten



Schnitt anpassen?

Fragen zu Schnitten


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 14.12.2007, 13:48
Benutzerbild von Ute71
Ute71 Ute71 ist offline
Hilfsbereit und kreativ
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 26.04.2006
Beiträge: 86
Downloads: 2
Uploads: 0
Schnitt anpassen?

Hallo,

eigentlich bin absoluter Nählaie. Das was ich kann, sind noch Restkenntnisse aus dem Handarbeitsunterricht. Jetzt hab ich meinen Mädels schon relativ viel genäht, ein paar Schnitte von Farbenmix und Burda, und ich werde immer besser.

So, nun habe ich eine Tochter, die passt irgendwie nicht ins Schema.

Ich müsste laut Größentabelle,

die Taille in Gr 164
den Po in 152 und den Rest in 140 zuschneiden.

Aber wird da nicht der Schritt dann zu lang, Wie funktioniert das mit den Hosentaschen?

Dann bin ich über Lekala gestolpert, das wäre ja mein Ausweg. Funktioniert das wirklich?????


Danke schon mal für die Antworten

Ute71
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 14.12.2007, 14:02
Benutzerbild von nowak
nowak nowak ist offline
Mitarbeiter der Redaktion und Forenputze
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 10.08.2004
Beiträge: 24.217
Downloads: 8
Uploads: 22
AW: Schnitt anpassen?

Um was für ein Kleidungsstück geht es denn?

Generell geht es schon, gerade bei Mehrgrößenschnitten, von einer Schnittlinie zur nächsten zu wechseln. (Deine Tochter hat mehr Bauch und Po als vom Schnittersteller vorgesehen, nehme ich an?) Wenn der Bauch oder der Po breiter werden brauchen sie auch in der Schnittlänge mehr Platz. (Das ist das alte Problem, daß der Schnitt/ Stoff nur 2D sind, der Körper aber 3D, das ist dann nicht immer intuitiv.)

Bei einer Hose würde ich mich eher nach den Maßen von Taille und Po richten und die Beine kürzen.

Garantie gibt es keine, daß es beim ersten Mal hinhaut, denn wo man genau den Schnitt entlangarbeitet, das hat man dann auch irgendwann im Gefühl, hängt aber eben von der Figur ab. Vielleicht erst mal ein Teil aus billigem Stoff? Sobald du weißt, wie die Veränderungen für deine Tochter aussehen kannst du sie sehr wahrscheinlich genauso auf andere Schnitte des gleichen Herstellers übertragen.

Lekala habe ich noch nicht ausprobiert, aber wenn du die Forensuche mit dem Begriff fütterst, findet sie sicher auch Erfahrungsberichte. Einige benutzen es ja.
__________________
Gruß, marion



Heute im Blog:
Obdachlosensocken, Paar III
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 15.12.2007, 10:33
stofftante stofftante ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 26.04.2006
Ort: bei Frankfurt
Beiträge: 15.497
Downloads: 7
Uploads: 0
AW: Schnitt anpassen?

Hallo Ute 71,
Richte Dich nach der Hüftweite. Diesen Schnitt auskopieren. Die Beine mußt Du kürzen und zwar in der Mitte der Oberschenkel und in der Mitte der Wade - waagerecht durchschneiden, über einander schieben und dann den Schnitt ausgleichen. Um das richtige Taillenmaß zu bekommen, würde ich 3 cm Nahtzugabe an der Seite anschneiden und an der Taillenaht oben eine Nahtzugabe auch von 3 cm machen. Da bist Du auf der sicheren Seite. Hose zusammen heften, Nahtzugabe auf der rechten Seite - also außen da kannst Du leichter ändern. Bund vorbereiten. Hose anziehen, Seitenweite regulieren, dann Bund darauf stecken.
Bei dieser Figur ist damit zu rechnen, das die meiste Weite oberhalb der Hüfte vorne gebraucht wird. Es kann sein, das Du nur das Vorderteil weitermachen mußt. Dafür hast Du bei 3 cm Nahtzugabe 4 cm insgesamt, müßte reichen. Achte darauf das die Seitennaht gerade fällt und nicht nach vorne zieht. Steht die hintere Kreuznaht ab, vertiefe die hinteren Abnäher oder stecke etwas von der Mehrweite an der Kreuznaht weg.
Viel Erfolg
Heidi
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:27 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,07561 seconds with 12 queries