Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen


Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen

Was nehme ich wofür? Diskussionen rund um die Auswahl der Materialien haben hier ihren Platz.
Bezugsquellen(suche- oder angabe) gehören hier nicht hin, die kommen in den Markt.


Wie Leinen schneiden?

Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #6  
Alt 05.12.2007, 20:47
Benutzerbild von kbunt
kbunt kbunt ist offline
Näht zur Abwechslung "deko"
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 08.11.2005
Ort: mittendrin
Beiträge: 14.869
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Wie Leinen schneiden?

Also eine Zackenschere vermindet das Ausfransen, jedenfalls wenn du parallel oder quer zur Webkante schneidest. Dann sind die Zacken jeweils im 45 Grad Winkel und werden damit wenig(er) fransen.
Leinen franst aber generell recht stark meiner Erfahrung nach. Mit einer Zackenschere wird das zwar weniger, aber niemals ohne Fransen.

Ich würde daher wie dede auch einen Tunnel vorschlagen, dann sind die Kanten gleich schön und das Klett könnt ihr euch sparen.

P.S. bist du dir ganz sicher, dass das ein Leinenlaken ist? Bettlaken sind ja heutzutage eher aus Baumwolle oder Mischgewebe, aber selten aus Leinen (wäre mir zu hart und kratzig zum drauf schlafen). Baumwolle franst schon mal weniger...da wäre die Zackenschere ganz gut zu gebrauchen. Eine günstige für 15 Euro kann auch ihre Dienste tun, einfach im Laden testen. Falls es wirklich Leinen ist vergiss meinen Kommentar
__________________
es grüßt kunterbunt
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 05.12.2007, 21:01
zuckerpuppe zuckerpuppe ist offline
Mitgestalter(in) des virtuellen Nähzimmers
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 21.11.2001
Ort: MUC
Beiträge: 14.869
Downloads: 12
Uploads: 0
AW: Wie Leinen schneiden?

Zitat:
Zitat von kbunt Beitrag anzeigen
.. Eine günstige für 15 Euro kann auch ihre Dienste tun, einfach im Laden testen.
Egal, ob günstig oder teuer: spätestens nachdem 2 Meter Strecke geschnitten sind, wird Magdalena85 ihre Zackenschere und ihr Handgelenk verfluchen. Das wird sie mit Rollschneider und Zackenklinge nicht tun ...
Kerstin
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 05.12.2007, 21:42
Magdalena85 Magdalena85 ist offline
Neu im Forum
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 05.12.2007
Beiträge: 7
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Wie Leinen schneiden?

Ja das Problem ist:
Es sind zwei Bettlaken aus Leinen (schon älter :-) ) die wir zusammen genäht haben, dann haben wir ein Bild drauf gemalt. Jetzt muss es in 12 Teile geschnitten werden, haben also keinen Platz um einen Tunnel einzunähen, da sonst Teile vom Bild verschwinden und beim Zanzen sollen alle 12 Teile von 12 Personen festgehalten werden und wieder das Bild ergeben wie vor dem Schneiden. Gibts da noch ne andere Möglichkeit das es nicht ausfranst? Das Laken ist weiß und mit schwarz bemalt, wenn man drüber näht müsste man sich ja für eine Farbe entscheiden und man würde es in dem einen oder anderen sehen, je nachdem für welche Farbe man sich entscheidet. Wollen halt so wenig Arbeit wie möglich haben.
Schon mal Danke für die tollen Tips
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 05.12.2007, 22:24
Benutzerbild von kbunt
kbunt kbunt ist offline
Näht zur Abwechslung "deko"
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 08.11.2005
Ort: mittendrin
Beiträge: 14.869
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Wie Leinen schneiden?

Zitat:
Zitat von zuckerpuppe Beitrag anzeigen
Egal, ob günstig oder teuer: spätestens nachdem 2 Meter Strecke geschnitten sind, wird Magdalena85 ihre Zackenschere und ihr Handgelenk verfluchen. Das wird sie mit Rollschneider und Zackenklinge nicht tun ...
Kerstin
Meine Zackenschere hat genau 15 Euro gekostet, tut seit Jahren unermüdlich ihren Dienst und mir tut das Handgelenkt nicht weh
Ich sag ja: man muss es testen, das hat nicht nur mit dem Preis zu tun.

Rollschneider macht nur Sinn, wenn sie eine Verwendung für hat danach, sonst ist die Investition in die Matte doch viel zu hoch - und wer für eine Zackenschere keine Verwendung hat (siehe 1. Beitrag) hat für einen Rollschneider vermutlich auch keine. Ansonsten bin ich bei dir, aber hier fehlt mir die Relation zw. Investition und Nutzen.

Aber nix für ungut.
__________________
es grüßt kunterbunt
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 05.12.2007, 22:28
Benutzerbild von kbunt
kbunt kbunt ist offline
Näht zur Abwechslung "deko"
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 08.11.2005
Ort: mittendrin
Beiträge: 14.869
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Wie Leinen schneiden?

Zitat:
Zitat von Magdalena85 Beitrag anzeigen
Ja das Problem ist:
Es sind zwei Bettlaken aus Leinen (schon älter :-) ) die wir zusammen genäht haben, dann haben wir ein Bild drauf gemalt. Jetzt muss es in 12 Teile geschnitten werden, haben also keinen Platz um einen Tunnel einzunähen, da sonst Teile vom Bild verschwinden und beim Zanzen sollen alle 12 Teile von 12 Personen festgehalten werden und wieder das Bild ergeben wie vor dem Schneiden. Gibts da noch ne andere Möglichkeit das es nicht ausfranst? Das Laken ist weiß und mit schwarz bemalt, wenn man drüber näht müsste man sich ja für eine Farbe entscheiden und man würde es in dem einen oder anderen sehen, je nachdem für welche Farbe man sich entscheidet. Wollen halt so wenig Arbeit wie möglich haben.
Schon mal Danke für die tollen Tips
Also wenn nichts vom Bild weg darf....dann könnte man den Tunnel von hinten gegen setzen. Allerdings behebt das nicht dein Ausfrans-Problem.
Ihr könntet die Ränder mit schmalem Zickzack sichern. Wenn ihr tanzt sind die Zuschauer ja ein paar Meter weit weg, das sieht niemand. Ich würde mich für weiss (so wie das Laken) entscheiden und die stellen, wo es sehr auffällt nochmal mit schwarz nachmalen.
Zickzack um 12 Stücke dauert aber etwas, sei gewarnt ;-)
__________________
es grüßt kunterbunt
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:43 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,08488 seconds with 12 queries