Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen zu Schnitten



Bögenversäuberung bei Hannel (Farbenmix)

Fragen zu Schnitten


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 02.12.2007, 10:52
Benutzerbild von jelena-ally
jelena-ally jelena-ally ist offline
Mitgestalter(in) des virtuellen Nähzimmers
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 22.11.2007
Ort: zwischen Stuttgart und Bodensee
Beiträge: 14.869
Downloads: 141
Uploads: 0
Bögenversäuberung bei Hannel (Farbenmix)

Ich hab mir für den Hannel einen wunderschönen geringelten Nickistoff gekauft, zum versäubern der Bögen wollte ich dunkelblauen Nicki nehmen.

Aber der dunkelblaue Nicki ist ein Stoffstreifen ca. 20 cm auf 150 cm (eben ein Reststück) - rein rechnerisch würde es ja ohne Probleme für die Streifen reichen
aber jetzt hab ich gesehen, daß die Streifen diagonal zugeschnitten werden sollen und daß reicht mit meinem Stoff dann natürlich nicht.

Hat eine von Euch einen guten Tip, wie ich meinen dunkelblauen Nicki für die Streifen nutzen kann?

Wieso ist es wichtig die Streifen diagonal zuzuschneiden?
__________________
Liebe Grüße von Nina

Kaum zu glauben, ich hab jetzt einen Blog.
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 02.12.2007, 10:57
Benutzerbild von jelena-ally
jelena-ally jelena-ally ist offline
Mitgestalter(in) des virtuellen Nähzimmers
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 22.11.2007
Ort: zwischen Stuttgart und Bodensee
Beiträge: 14.869
Downloads: 141
Uploads: 0
AW: Bögenversäuberung bei Hannel (Farbenmix)

ups, dan ist mir gerade noch eine Frage eingefallen.

Ich wollte die Mütze innen füttern - würdet ihr dazu den Mützenschnitt eine Nummer kleiner nehmen, oder die gleiche Größe (vielleicht würde es auch Sinn machen die gleiche Größe ohne Nahtzugabe zuzuschneiden?)

Oh, irgendwie will mein Kopf gerade nicht so mitspielen.
__________________
Liebe Grüße von Nina

Kaum zu glauben, ich hab jetzt einen Blog.
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 02.12.2007, 11:07
Mahopf Mahopf ist offline
Dawanda Anbieterin
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 10.03.2006
Ort: Bayern
Beiträge: 14.869
Downloads: 19
Uploads: 4
AW: Bögenversäuberung bei Hannel (Farbenmix)

Hallo,

der Stoff für die Streifen wird dann diagonal zugeschnitten, wenn es gewebter/unelastischer Stoff ist. Im Schrägen Fadenverlauf lässt sich auch unelastischer Stoff dehnen.
Wenn Du Nicki nehmen möchstest, dann schneidest Du die Streifen so, dass sie sich in der Länge dehnen lassen.

Das Futter für die Kapuze würde ich in der quer/elastischen Richtung ohne Nahtzugabe schneiden.
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 02.12.2007, 11:20
Benutzerbild von jelena-ally
jelena-ally jelena-ally ist offline
Mitgestalter(in) des virtuellen Nähzimmers
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 22.11.2007
Ort: zwischen Stuttgart und Bodensee
Beiträge: 14.869
Downloads: 141
Uploads: 0
AW: Bögenversäuberung bei Hannel (Farbenmix)

Wow, Danke Martina

Ich habs kapiert - wenn einem der Sinn klar wird, dann wird frau gleich wieder handlungsfähig.

D.h. wenn ich zum Bsp. das Futter auch aus einem dehnbaren Stoff (z.B. Nicki) machen würde, dann könnte ich auch im Fadenlauf schneiden - wichtig ist, das es dehnbar ist.

Da ich die Mütze mit Fleece füttern will, ist das zuschneiden also auch ziemlich unproblematisch.

Die Einfassstreifen müssen dehnbar sein, da ich sie in die Bögen passen müssen und diese schön fallen sollen - diese Dehnbarkeit erreiche ich bei einen gewebten Baumwollstoff durch das diagonall schneiden - bei meinem Nickystoff ist dies nicht nötig, da er ja dehnbar ist - ich kann also ohne Probleme meinen Stoff nehmen, da er mit den Schußfäden (also gegen den Fadenlauf) elastisch ist.

Super vielen lieben Dank
__________________
Liebe Grüße von Nina

Kaum zu glauben, ich hab jetzt einen Blog.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:28 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2016, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,07484 seconds with 12 queries