Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Andere Diskussionen rund um unser Hobby


Andere Diskussionen rund um unser Hobby

Es geht ums Nähen und alle anderen Forenbereiche sind nicht zutreffend?
Dann ist hier der Platz, der Raum bietet.


"ORANGE" Meine erste eigene Nähmaschine "ORANGE"

Andere Diskussionen rund um unser Hobby


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #16  
Alt 01.12.2007, 23:28
Benutzerbild von Suse
Suse Suse ist offline
Mitarbeiterin im Nähmaschinengeschäft
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 26.04.2002
Ort: Münster/Westfalen
Beiträge: 14.886
Downloads: 42
Uploads: 0
AW: "ORANGE" Meine erste eigene Nähmaschine "ORANGE"

Hallo Karin,
ich bin heute in schreiblaune... :-)
Meine erste Näma bekam ich mit 12 oder 13 Jahren von meiner Oma zum Geburtstag. War eine Lloyds von Quelle, hatte eine Teil-Knoplochautomatik, und verschiedene Nutzstiche die man auch als Zierstiche verwenden konnte. Aber ich glaube sie hatte keine Stickstiche , weiss es nicht mehr so genau. Hab sie vor 11 Jahren gegen eine Singer xl 100 mit Stickeinheit ausgetauscht. Meine zweite war ne Overlook , da war ich schon in der Ausbildung zur Schneiderin. Und ein must have Wunsch, und da ich mit ner Mofa nix anfangen konnte (versäubert auch keine Stoffe!) sponserte mir meine Ma ne Ovi statt ne Mofa .
Diese hab ich heute noch das Schätzchen rattert wie eine Eins , bräuchte nur mal wieder einen Satz neue Messer ;-)
So kamen im laufe der Jahre noch einige Maschinchen für meine Schneiderei hinzu. Und ein Neukauf steht in nächster Zeit auch an, brauch vielleicht ne neue Industriemaschine... aber noch läuft die alte...noch !
__________________
Gruß von
Susanne
die hier gerne rumhängt.
***********************

Als letztes stirbt die Hoffnung !
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 01.12.2007, 23:41
Benutzerbild von RicaZ
RicaZ RicaZ ist offline
Bringt Bettzeug mit
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 29.01.2005
Ort: in der Nähe von alfatex :-)
Beiträge: 14.869
Downloads: 1
Uploads: 0
AW: "ORANGE" Meine erste eigene Nähmaschine "ORANGE"

Ich kann mich dunkel erinnern, dass mein erstes Kinderzimmer auch orange war....mit grünen Griffen

Meine Mutter hat berufsbedingt genäht und hat sich irgendwann in den späten 70ern eine Singer mit ausklappbaren Nähtisch gekauft. War damals wohl ziemlich teuer. Das ist die erste Maschine, an die ich mich erinnern kann. Das muss in meinen ersten 6 Lebensjahren passiert sein, denn sie hat mir immer tolle Kostüme für den Kindergarten genäht. Auf dieser Maschine habe ich auch das Nähen gelernt, sie lebt übrigens immer noch und meine Mutter näht heute nach wie vor darauf, der Nähtisch allerdings ist irgendwann entsorgt worden. Als wir später unsere erste Wohnung hatten und ich nicht immer mal ebend die Maschine holen konnte, wollte ich doch eine eigene haben und habe bei Aldi zugeschlagen. Für kleinere Näharbeiten war sie auch in Ordnung und ich habe sie mir auch hauptsächlich wegen der Knopflöcher geholt, da schien bei der Singer irgendwie die Einstellung nicht mehr zu stimmen. Nachdem ich kurz vor Ende der Garantiezeit aber nochmals ein Austauschgerät bekommen habe, habe ich diese an eine Bekannte verkauft und mir die Privileg 4431 gekauft. Die schnurrt immer noch schön und zusammen mit meiner Overlock und der Stickmaschine ( alles Janome bzw. baugleich Janome) sieht der Fuhrpark in dezentem weiß/ flieder richtig schön harmonisch aus und tut nicht so sehr in den Augen weh

Ich glaube aber, von der Haltbarkeit waren die alten Maschinen trotzdem um einiges besser. Wenn die alte Singer mal richtig eingestellt und gesäubert wird, näht sie bestimmt noch die nächsten 100 Jahre
__________________

"Wer immer nach dem Zweck der Dinge fragt, wird ihre Schönheit nie entdecken."

http://www.smileygarden.de/smilie/Sc...e_girl_279.gif[SIZE="2"][COLOR="Silver"]
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 02.12.2007, 00:20
Benutzerbild von signatur
signatur signatur ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 25.02.2005
Ort: steiermark
Beiträge: 14.897
Downloads: 10
Uploads: 0
AW: "ORANGE" Meine erste eigene Nähmaschine "ORANGE"

meine erste nähmaschine habe ich ganz spontan, ohne von nähmaschinen eine ahnung zu haben 1973 oder 1974 im dortheum/pfandhaus um 1000 ATS - heute € 75 gekauft; vom geld das ich neben der schule verdient habe - ATS 20 pro stunde und nachhilfestunden.
eine riccar, die heute noch nähen würde, wenn voriges jahr nicht die halterung des motors einfach so abgebrochen wäre.
die nächste und noch im einsatz befindliche ist von husqavarna und schon ca. 50 jahre alt. nie will ich mich von ihr trennen müssen!!!!!

signatur
__________________
"Echter Luxus ist Qualität, Qualität, Qualität - ohne auf irendeine Weise einen Kompromiss zu machen" Christian Ghion, französischer Designer
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 02.12.2007, 00:36
ULK ULK ist offline
Näht zur Abwechslung "deko"
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 19.04.2005
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 908
Downloads: 1
Uploads: 0
AW: "ORANGE" Meine erste eigene Nähmaschine "ORANGE"

Meine erste Maschine war ein uralte Pfaff. Ich habe sie gebraucht gekauft, weil ich mir unbedingt ein Faschingskostüm nähen wollte. Das ist jetzt gut 15 Jahre her. Die Maschine kostete mich 25 DM. Irgendjemand wollte sie nicht aus der Reparatur abholen und der Pfaff-Händler hat sie mir dann verkauft. Ich habe darauf mein erstes Kleidungsstück überhaupt genäht. Nach dem Faschingskostüm (Feuer und Flamme: bestehend aus einem Gürtel mit Tüllstreifen in rot, orange, gelb und vielen Tönen dazwischen als Rock mit einem kleinem Cape in grellorange) kam dann das erste Kleidungsstück. Da ich keine Ahnung vom nähen hatte schnitt ich den Schnitt passend meiner Größe aus, legte ihn auf den Stoff und malte mit einem Filzschreiber die Konturen auf den Stoff. Dilettantismus pur eine Menge Mut und Frechheit. Nach zwei Tagen habe ich es dann angezogen. Das Stück hing nach einem Sommer getragen drei Jahre im Schrank (ich konnte es nicht wegwerfen). Dann machte ich meinen ersten Kurs und mit dem kam meine jetzige Maschine Pfaff 7550 creativ (auch gebraucht gekauft für 1900 DM). Zwischendurch kam eine Overlock für 290 Mark die mir für Jahre den Spaß an Overlock verdorben hat. Und letztes Jahr wurde der Maschinenpark erweitert mit ner Cover von Babylock.
Wünsche habe ich noch massenweise.
Der 70er Jahrelook der Tapete - oh ja, hatten wir auch an der Wand. Schon erstaunlich wie erstaunlich das heute anmutet.
Gruß Liliane
__________________
Findet Ihr nicht, wenn man sich anschaut, was unsere Freunde und Bekannte alles können und gut machen, dann leben wir doch in einer sehr reichen Welt, von der wir nur profitieren können.
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 02.12.2007, 02:28
Benutzerbild von Boomer
Boomer Boomer ist offline
Findet sich auch im Dunkeln zurecht
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 05.11.2004
Ort: Hürth
Beiträge: 14.870
Downloads: 2
Uploads: 0
AW: "ORANGE" Meine erste eigene Nähmaschine "ORANGE"

ich habe auf der Veritas meiner Mutter gelernt.Sie hat immer Blut und Wasser geschwitzt,wenn ich an ihrer Maschine saß.Ihr Wunsch war immer eine Singer.Diesen Wunsch habe ich mir dann erfüllt.Das war 1994 und ein Griff ins Klo.Jetzt steht die Singer bei meiner Tante.Ich habe sie für 100.-DM weitergegeben.Dann zog die Pfaff 7570 und eine Hobbylock bei mir ein.Das war 1996?An die Hobbylock habe ich mich 2 Jahre nicht rangetraut.Aber als ich mich dann doch überwunden habe,hat sie mir schnell nicht mehr gereicht und die Pfaff Coverlock 4852 ist eingezogen.1 Jahr später habe ich mich von der Pfaff 7570 wieder getrennt und die 2144 ist eingezogen und wohnt noch bei mir.
Grüße Boomer

Ach ja,die Tapete.Als wir die Wohnung meiner Schwiegereltern übernommen haben,kam hinterm Kleiderschrank auch sowas schreckliches zum Vorschein.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:23 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,11424 seconds with 13 queries