Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Rubensfrauen


Rubensfrauen

Rubens liebte die "runden Frauen".
Sie sind hier nähtechnisch unter sich.
Material, Schnitte, Designs - all das wird hier spezifisch diskutiert.


Grund-Schnitte für extra mollige Mädels

Rubensfrauen


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 23.11.2007, 10:11
Coffie Coffie ist offline
Neu im Forum
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 25.07.2007
Beiträge: 13
Downloads: 0
Uploads: 0
Idee Grund-Schnitte für extra mollige Mädels

Hallo Ihr Lieben,

sorry erstmal, dass ich solange nichts hab von mir lesen lassen. Im Sommer überkam mich ja plötzlich die Nählust und ich muss sagen, ich habe doch Fortschritte gemacht und vor lauter Nähen komme ich gar nicht mehr zum Schreiben!

Nach 2 Kursen, in denen ich Klamotten nach Anleitung genäht habe, mache ich nun auch schon viel zu Hause.

Oft lese ich hier davon, dass wirkliche XXL-Girls Schnitte (60+) suchen. Ich hatte das Problem auch. Wer wirklich grosse Grössen benötigt hat leider auch bei den spezialisierten Anbietern häufig kein Glück.

Ich habe für mich eine Lösung gefunden:

Anhand meiner gut sitzenden Lieblingsteile (Shirt und Hose) habe ich jeweils einen Basisschnitt erstellt. Dazu wurde das Teil auf Packpapier gelegt und der Schnitt übernommen. Ich hatte Hilfe in meinem Kurs, heute mache ich es auch selbst. Man kann auch mal in der Schneiderei nachfragen, ob die einem helfen. Für ein paar Euro bekommt man dann bestimmt eine gute Basisversion. Ich habe erst sehr preiswerte Stoffe verwendet (Restposten aus dem Internet).

Nun kombiniere ich die Schnitte nach Lust und Laune, mal kommt ein Kragen an das Shirt, aus dickem Stoff wirds ein Pulli, dann wieder mal ne zusätzliche Naht für die Optik, Langarm oder Kurzarm, mal als Weste, dann wieder mal ne leichte Bluse. Alles der gleiche Grundschnitt. Schnitte für Kragen, etc. kann man einfach von kleineren Grössen übernehmen. Die sind leichter anzupassen, da ändert sich ja der Schnitt nicht unbedingt, wenn man ihn vergrössert.

Die Hose mal 7/8-lang, dann wieder ganz lang, mal uni mal gemustert.
Hosen nähe ich ohne Taschen und mit Gummizug, Taschen brauche ich nicht (tragen nur unnötig auf finde ich - und Gummizug sitzt am Besten bei mir)
Da man in meiner Grösse keine kurzen Oberteile trägt, braucht man keinen anderen Bund.

Für mich habe ich noch einige Dinge herausgefunden:

- Stretchstoffe sind prima für Hosen, wenn ich Stoffe ohne Stretch verwende muss der Schnitt deutlich grösser sein - darum nehm ich nur Stretch.

- Für das Oberteil kommt es auch auf die verwendeten Stoffe an. Bei dicken Stoffen mache ich das Oberteil etwas kleiner, da es sonst zu wuchtig wirkt. Leichte Stoffe hingegen schwingen schön, wenn Sie locker sitzen.

- Fleece-Stoffe waren ideal zum ausprobieren. ... und ich hab nun einen Jogginganzug.

Auf diese Art und weise habe ich meinen Kleiderschrank schon schnell & günstig aufgefüllt - und ich werde sogar angesprochen wo ich die tollen Teile her habe .

Hose nähen dauert nun komplett mit Zuschnitt knapp 2 Stunden, das Shirt nur etwa 1,5 Stunden.

Jedes Teil sieht wirklich anders aus, es kommt nur auf die Stoffe und Details an. Vielleicht ist diese Art auch eine kleine Hilfe für die ein oder andere Rubenslady!
__________________
Mollige Grüße

Coffie
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 23.11.2007, 10:37
Christiane07 Christiane07 ist offline
arbeitet Haupt- oder Nebenberuflich gewerblich
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 25.06.2007
Ort: Reinbek
Beiträge: 717
Downloads: 2
Uploads: 0
Lächeln AW: Grund-Schnitte für extra mollige Mädels

Hallo
Dein Bericht ist super.Ich fahre heute zu meiner Freundin und werde das ganze Wochenende nähen. Ich brauche ganz dringend Hosen und bin da ganz Deiner Meinung mit dem Gummiband und den Taschen.Ich trage Gr.52.
Ich hoffe dann nächste Woche einige Bilder zu präsentieren.

Bis dann

Christiane07
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 23.11.2007, 16:06
Benutzerbild von dede
dede dede ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 14.05.2005
Ort: Karlsruhe
Beiträge: 14.871
Downloads: 12
Uploads: 0
AW: Grund-Schnitte für extra mollige Mädels

Hallo Coffie,

danke schön für dieses Posting. Ich habe mir inzwischen auch ein paar Basic-Schnitte gebastelt und kombiniere an ihnen rum. Das macht mir meistens mehr Freude, als einen fertigen Schnitt zu kaufen und dann festzustellen, dass er doch außer drei Nähte mehr keinen Unterschied hat.

Als Anfangsstoff für Oberteile eignet sich übrigens noch bestens alte Bettwäsche, eingefärbt sieht das teilweise echt gut aus.

Leider habe ich allerdings festgestellt, dass es einige Leute total aus dem Konzept bringt, wenn sie die in der Zeitschrift angegebenen zum Blazer passenden Knöpfe nicht bekommen bzw. es den Stoff nicht mehr erhältlich ist

Viele Grüße von
Sonja
__________________
Der Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung ändern kann. (Francis Picabia)

Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 23.11.2007, 17:31
Benutzerbild von Black Lab
Black Lab Black Lab ist offline
Stellt eigenen Sessel auf
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 15.11.2007
Ort: Dortmund
Beiträge: 14.868
Downloads: 30
Uploads: 1
AW: Grund-Schnitte für extra mollige Mädels

Klasse, du hast schon umgesetzt, wovon ich noch träume!

Ich habe nämlich auch so einige Lieblingsteile, die mir schon fast vom Allerwertesten fallen und die eben genau so nicht mehr zu kaufen sind, z. B. eine popelige Fleecehose von Tchibo. Das Nachfolgemodell ist einfach anders .

Deshalb hoffe ich, daß ich irgendwann auch mal imstande bin, solche Basics zu kopieren.
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 23.11.2007, 19:19
Benutzerbild von dede
dede dede ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 14.05.2005
Ort: Karlsruhe
Beiträge: 14.871
Downloads: 12
Uploads: 0
AW: Grund-Schnitte für extra mollige Mädels

Hallo,

Zitat:
z. B. eine popelige Fleecehose....hoffe ich, daß ich irgendwann auch mal imstande bin zu kopieren
Versuch macht kluch! Kauf´Dir eine Billig-Fleecedecke (z.B. von k.k) und trenne die Nähte der alten Hose auf. Drauflegen, Umrisse abzeichnen, eventuell leicht begradigen, ausschneiden, nähen.
Wenn´s klappt hast Du eine neue Hose, wenn nicht ca. 3 Euro geopfert

Nur Mut!!!


Viele Grüße von
Sonja
__________________
Der Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung ändern kann. (Francis Picabia)

Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:15 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,08676 seconds with 12 queries