Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen zu Schnitten



T-Shirt aus der Burda 07/07

Fragen zu Schnitten


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 23.11.2007, 09:59
Benutzerbild von pelle-1969
pelle-1969 pelle-1969 ist offline
OnT-user
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 12.12.2005
Ort: Flensburg
Beiträge: 14.883
Downloads: 12
Uploads: 0
Unglücklich T-Shirt aus der Burda 07/07

Hallo,

ich weiß, daß schon einige von Euch das T-Shirt 105 aus der Burda 07/07 genäht haben.

Ich habe es nun auch endlich geschafft, aber es sitzt überhaupt nicht.

Eigentlich sitzt es schon ganz toll, nur die Ärmel und das Armloch sind so eng, daß es schon kleine Fältchen bildet, wenn ich mich nicht mal bewege. Wenn ich dann meine Arme bewege, habe ich Angst, daß es jeden Moment reißen könnte.

Habt Ihr eine Idee, wie ich den Schnitt verändern kann, damit die Armkugel bzw. das Armloch etwas weiter wird?
__________________
Liebe Grüße aus dem hohen Norden von Wiebke
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 23.11.2007, 10:36
Benutzerbild von SEW-IH
SEW-IH SEW-IH ist offline
Näht zur Abwechslung "deko"
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 13.04.2007
Ort: Bornheim, NRW
Beiträge: 972
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: T-Shirt aus der Burda 07/07

Hallo Wiebke,

ich habe das T-Shirt auch ein paar mal genäht. Du musst die Schulter-/Ärmelnaht angezogen nach außen ziehen, dann wirft es keine Falten. Es trägt sich etwas anders als andere T-Shirts, zu den Ärmeln kann ich dir leider nichts sagen.
__________________
viele Grüße Iris :schneider:


schaut doch mal vorbei
http://sew-ih.blogspot.com/
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 23.11.2007, 10:47
Benutzerbild von babsi1111
babsi1111 babsi1111 ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 11.11.2004
Ort: Süddeutschland
Beiträge: 14.872
Downloads: 3
Uploads: 0
AW: T-Shirt aus der Burda 07/07

Hallo Pelle,
sind deine Armlöcher nicht tief genug? Wenn das der Fall ist, dann musst du die Armlöcher tiefer machen und den Armkugel auch.
Du gehst so vor:
1) Zeichne auf dem Vorder-und Rückenteil eine Querlinie (senkrecht zum Fadenlauf) in halber Armlochhöhe ein und schneide die Teile an dieser Linie auseinander. Setze an dieser Stelle ein Streifen ein, der so breit ist, wie dein Änderungsbetrag und klebe die Teile wieder entsprechend zusammen.
2) Zeichne ca. auf halber Armkugelhöhe nochmals eine Querlinie ein und füge an dieser Linie einen Streien ein, der 3/4 so breit ist wie dein Änderungsbetrag.
Man nimmt deswegen nicht den vollen Änderungsbetrag, weil der Ärmel an dieser Stelle ja schräg ist und man damit an der Nahtlinie eigentlich mehr Länge einfügt.
3) An den geänderten Teilen die Linien harmonisch ausgleichen.
FERTIG!

Noch was zum Änderungsbetrag. Man kann die Armlochhöhe ausmessen, allerdings ist das bei dehnbaren Stoffen nicht immer so einfach, da man den Dehnungsfaktor berücksichtigen muss.
Ich würde mal vorsichtig anfangen, das Armloch zu vertiefen. Du kannst den nötigen Betrag vielleicht anhand deines fertiggestellten Shirts abschätzen.

Es ist auch möglich, mal den Schnitt anzuhalten und zu sehen, wieviel du ändern musst.
Normalerweise sollte bei einem engen Shirt das Armloch ca. 1cm unterhalb der Achsel enden. Da sich aber dein Stoff dehnt und dadurch das Armloch im Stoff weiter unten enden kann als auf dem Schnitt, würde ich es so machen, dass im Schnitt das Armloch direkt unter deiner Achsel liegt, wenn du den Schnitt an der Schulter zusammensteckst/klebst und dann den Schnitt anprobierst. Größer ausschneiden geht schließlich immer noch, andersherum wird es schwieriger.
Im Stoff liegt das Armloch dann ein bisschen weiter unten.

Viele Grüße
Barbara
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 23.11.2007, 11:09
Benutzerbild von pelle-1969
pelle-1969 pelle-1969 ist offline
OnT-user
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 12.12.2005
Ort: Flensburg
Beiträge: 14.883
Downloads: 12
Uploads: 0
AW: T-Shirt aus der Burda 07/07

Zitat:
Zitat von SEW-IH Beitrag anzeigen
Hallo Wiebke,

ich habe das T-Shirt auch ein paar mal genäht. Du musst die Schulter-/Ärmelnaht angezogen nach außen ziehen, dann wirft es keine Falten. Es trägt sich etwas anders als andere T-Shirts, zu den Ärmeln kann ich dir leider nichts sagen.
Wie meinst Du das denn?




@Barbara
Das hört sich für mich im ersten Moment etwas schwierig an, aber ich werde mir Deine Tipps ausdrucken und Schritt für Schritt probieren.


---------------

Habe mich nur ein wenig geärgert, da ich so einen tollen Stoff gefunden hatte. Mein Mann war vom Stoff hin und weg und fand es auch ziemlich schade, daß ich mich mit dem Shirt nicht bewegen mag.
__________________
Liebe Grüße aus dem hohen Norden von Wiebke
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 23.11.2007, 16:29
Benutzerbild von babsi1111
babsi1111 babsi1111 ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 11.11.2004
Ort: Süddeutschland
Beiträge: 14.872
Downloads: 3
Uploads: 0
AW: T-Shirt aus der Burda 07/07

Hallo Pelle,
also ich habe gerade mal gesucht, ob ich im Netz finde von dieser Änderung. Es ist eine sehr gängige Methode, um die Länge eines Armlochs =Armlochtiefe zu ändern.
Leider habe ich nix gefunden.
Vielleicht malst du dir einfach ein Vorder- und Rückenteil, sowie einen Ärmel in Miniaturformat und bastelst das mal nach. Du wirst dann sicher sehen, dass das alles ganz logisch ist.
Im Prinzip ist es so, dass dein Armloch einfach nicht hoch genug ist, weil dein Körper im Bereich des Armlochs länger als der Schnitt ist. Du setzt also im Bereich des Armloches quasi einen Querstreifen ein. Dieser Streifen muss auch in der Armkugel eingesetzt werden, da die ja zum Armloch passen muss.

Falls du doch noch was wissen willst, dann male ich heute abend ein Bild und scanne es schnell ein.

Übrigens denke ich, dass in dem anderen Beitrag zu deinem Problem gemeint ist, dass du wenn du das T-Shirt anhast, du den Stoff an den Schultern nach aussen ziehen sollst, weil Wiebke meint, dass das Shirt wegen des Lochs wohl rutscht oder so.
Ich denke allerdings eher nicht, dass das der Grund ist, da das Shirt eigentlich vom Grundschnitt her ein ganz normales Oberteil mit eingesetzten Ärmeln ist, das auch mit Loch im Rücken richtig sitzen muss.

Viele Grüße
BArbara
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:11 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2016, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,07083 seconds with 12 queries