Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Andere Diskussionen rund um unser Hobby


Andere Diskussionen rund um unser Hobby

Es geht ums Nähen und alle anderen Forenbereiche sind nicht zutreffend?
Dann ist hier der Platz, der Raum bietet.


Wieviel Kleidung braucht man?

Andere Diskussionen rund um unser Hobby


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #16  
Alt 17.11.2007, 18:17
Benutzerbild von running_inch
running_inch running_inch ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 25.04.2007
Ort: Hamburg
Beiträge: 15.337
Downloads: 2
Uploads: 0
AW: Wieviel Kleidung braucht man?

Zitat:
Zitat von Kellerkind Beitrag anzeigen
Meine 22jährige Nichte schaute mich neulich mal ganz entsetzt an, als ich sagte, dass amn die Klamotten doch nciht nach einem Tag tragen schon wieder waschen muss, ich glaube, sie hält mich seither für ein Ferkel.
Das liegt vermutlich daran, daß die "modernen" Sachen heutzutage fast ausschließlich aus Polystoffen gefertigt sind - und die müffeln tatsächlich bereits nach kurzer Zeit und müssen daher (mindestens) täglich gewechselt werden.

Ich kenne es aus meiner Kindheit auch noch so, daß Hosen durchaus eine Woche lang täglich, Oberteile zweimal hintereinander getragen wurden. Unterwäsche wurde täglich gewechselt.
Heute variiere ich gern und ziehe täglich etwas anderes an, wasche aber Pullover, Strickjacken oder Hosen nicht nach jedem Tragen (es sei denn, sie sind schmutzig geworden, klar). Unterwäsche und T-Shirts werden nach jedem Tragen gewaschen.

Zur Frage, wieviel man braucht....?! Da denke ich auch, daß es auf die Umstände ankommt. Im Berufsleben braucht man sicherlich mehr, als wenn man nur zu Hause ist. Mein Kleiderschrank (1m breit) ist zur Zeit ziemlich voll, wobei alle Jahreszeiten dort versammelt sind - und drei verschiedene Kleidergrößen, da mein Gewicht ziemlich hin und her schwankt. Insofern habe ich tatsächlich immer nur recht wenig akutelle Auswahl. Ein, zwei Hosen mehr wären schon toll. Aber passende Hosen zu finden, ist eine Kunst, die ich nur selten beherrsche. Und selbst nähen, habe ich mich bisher noch nicht getraut.
T-Shirts habe ich so ca. 15 Stück, dazu 5-6 Strickjacken und ca. 5-6 Pullover. Schuhe ca. 15-20 Paar inzwischen wieder; ich hatte mal auf 7-8 Paar reduziert. Jacken: ca. 10, wobei auch hier verschiedene Größen dabei sind.
Alles in allem hätte ich gern ein wenig mehr passende Sachen pro Jahreszeit. Wenn ich mal ein Wochenende nicht zum Waschen komme, wird es schon recht knapp manchmal...
__________________
Viele Grüße von running_inch


Hunde sehen zu uns auf. Katzen sehen auf uns herab. Schweine betrachten uns als ebenbürtig. - W. Churchill
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 17.11.2007, 20:34
Benutzerbild von die Meggi
die Meggi die Meggi ist offline
Hilfsbereit und kreativ
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 31.12.2006
Beiträge: 14.869
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Wieviel Kleidung braucht man?

Hallo ihr alle,
ich glaube, das Klamottenvolumen ist extrem jobabhängig.
Ich habe bis letztes Jahr als Landschaftsgärtnerin gearbeitet und den ganzen Tag ein fesches Grün getragen, von meinem Chef gesponsert.

Irgendwann fiel mir auf, dass ich in meinem sehr kleinen! Kleiderschrank immer noch ungetragene Sachen habe. Ich bin schlichtweg nicht mehr in meine schönen Klamotten gestiegen nach dem Heimkommen (19-20 Uhr), sondern immer gleich in den Schlafi. Ja, ich gestehe - ich bin ein "den halben Tag im Schlafanzug Rumrenner"

Jetzt bin ich ja grad "nur" Mami und habe schon festgestellt, dass ich mehr brauche. Und außerdem zu alt bin für meine Sachen aus der Abizeit.
Also nähe ich im Moment Pullis, denn die waren am nötigsten.
Hier also mein Kleiderschrank:

4 Hosen (davon passen zwei nach der Geburt immer noch nicht wieder )
5 Pullover (3 neugenähte *stolzbin*)
3 Langarmshirts
10 Shirts, 3 Tops
Socken, immer viel zu wenige (kann man die eigentlich auch nähen?)
1 Mantel, 1 Winterjacke, 1 Übergangsjacke

Hmmmm... liest sich auch eher weniger, aber im Moment passts grad so.
Mal sehen, wann mich der nächste ONION-Schnitt anspringt?
__________________
Liebe Grüße
die Meggi

Was gibts Neues so ALLEIN UNTER SCHWABEN?
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 17.11.2007, 20:44
nähtussi nähtussi ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 15.07.2005
Beiträge: 14.869
Downloads: 2
Uploads: 0
AW: Wieviel Kleidung braucht man?

Wenn man jeden Tag was anderes anzieht, heißt es ja nicht, dass es gleich in die Wäsche geht. Bei mir jedenfalls nicht.
Ich war als Kind sehr sparsam mit Klamotten ausgestattet. Ein paar Winterschuhe, die abends auf die Heizung gingen, damit sie morgens trocken waren. Eine Hose, die Sonntags gewaschen wurde, auf die Heizung und morgens manchmal mit feuchten Bund und Taschen angezogen wurde.... Vielleicht gönne ich mir deshalb lieber ein Stück mehr als eins zu wenig...
Schönen Abend!
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 17.11.2007, 21:33
Benutzerbild von Liesel
Liesel Liesel ist offline
Findet sich auch im Dunkeln zurecht
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 09.01.2005
Ort: darmstadt
Beiträge: 2.309
Downloads: 6
Uploads: 0
AW: Wieviel Kleidung braucht man?

Hallo,
Ich brauche mit Sicherheit weniger als ich wirklich habe. Aber dafür nähe ich so gerne, also wird immer mal wieder was neues genäht und mit der Zeit häuft sich da wirklich einiges an. Aber es ist nun mal mein Hobby. Ich ziehe auch schon mal gern jeden Tag etwas anderes an, was nich heißt das die Kleidung dann unbedingt in die Waschmaschine kommt. Ich kann diese Teile ja auch ein paar Tage später nochmal tragen. Auch ziehe ich mich daheim gern schön aber praktisch an.
Unterwäsche wird natürlich nach einmal tragen gewaschen.
Christina
__________________
http://www.cosgan.de/images/smilie/tiere/o050.gif Lebenserfahrung ist die Summe der Fehler, die man glücklicherweise macht.
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 17.11.2007, 22:38
katha katha ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 18.08.2006
Ort: Dortmund
Beiträge: 14.876
Downloads: 2
Uploads: 0
AW: Wieviel Kleidung braucht man?

Hallo,

ich denk auch grad ein bisschen über das thema nach und muss sagen: 2-3 hosen reichen mir schon. ABER im winter trage ich immer andere hosen als im Sommer. weil ich finde viele hosen doch ganz schön kalt im winter. da bevorzuge ich mehr hosen mit wollanteil. jeans finde ich im winter zu kalt und im sommer zu warm... also eigentlich trage ich keine.
also wären das auf die ganze garderobe gerechnet schon 5-6 hosen... das brauche ich schon. mehr ist wollen ;-).

lg, Katharina
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:17 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,54697 seconds with 12 queries