Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen zu Schnitten



was kann der Garment Designer?

Fragen zu Schnitten


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #16  
Alt 13.11.2007, 16:22
nähfloh nähfloh ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 27.02.2006
Beiträge: 406
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: was kann der Garment Designer?

ihr lieben, danke für alle rückmeldungen. wegen krankem kind kann ich nur kurz schreiben: Frau v. sperber (telestia) konnte mir das system doch nnoch transparenter machen und nun bin ich sehr gut informiert, neugierig wäre ich schon. ich gebe das bald hier weiter, falls gewünscht.

ich melde mich wieder ausführlicher, hoffentlich heute abend.

Alexandra
__________________
Liebe Grüße vom Nähfloh

"Wenn du nach der ersten Begegnung mit einer Frau ihr Kleid in Erinnerung behältst, heißt das, es war unpassend.
Wenn du die Frau in Erinnerung behältst, war es perfekt."
Coco Chanel
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 14.11.2007, 23:43
Benutzerbild von Muschka
Muschka Muschka ist offline
Näherei für Sportbekleidung
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 28.04.2006
Ort: Saarland
Beiträge: 14.868
Downloads: 27
Uploads: 2
AW: was kann der Garment Designer?

Zitat:
Zitat von nähfloh Beitrag anzeigen
Frau v. Sperber wollte mir nicht beantworten, welche Körpermaße bei Telestia in die Hosen-/Rockschnitt-Konstruktion eingehen. Statt dessen sagte sie, ich könne das Schnittkonstruktionssystem sicher nachvollziehen, wenn ich einen ihrer Kurse buche. Und zudem brauche es keine zahlreichen Körpermaße, weil die Telestia-Konstruktionsmethode so konzipiert sei, dass mich die einzelnen Maße, wenn ich die Methode denn gelernt hätte, dann gar nicht mehr interessierten, weil die Schnitte passten. ich habe dann abschlägig geantwortet.

,,,es gibt auch andere Systeme/Methoden, die behaupten, mit nur 2 Körpermaßen perfekte Maßschnitte zu machen.

Bei GD arbeitet man zuerst mit Papier und Bleistift und überträgt dann die Maße ins Programm? ich habe vorhin in die Demo-version meine Maße eingegeben und das Programm hat mir einen Grundschnitt auf den Bildschirm gespuckt!? Interessant am GD finde ich wie gesagt die Vorne-Hinten/Rechts-/Links-Differenzierung und die sloper-funktion, das hat lekala nicht (aber fon, viele Schnitte und option auf Leko...). Nur komisch, wie gesagt, dass GD die Oberschenkelweite oder die Schrittkurvenlänge (bzw. Spaltdurchmesser oder so) nicht interessiert. Oder doch?

Grüße und gute Nacht, Alexandra
Hallo Alexandra,

beim Garment Designer musst Du Papier und Bleistift nur bei Modellvarianten einsetzen, die nicht im Programm integriert sind, wie z.B. dem 2-geteilten Ärmel.
Es lassen sich sehr viele Modell-oder Passformänderungen direkt am Bildschirm machen.
Für die, die das Hantieren mit Papier gewohnt sind, ist es manchmal eine Umstellung, da man einfach eine andere Vorgehensweise hat.

Dass die von Dir erwähnten Körpermaße bei der Hosenkostruktion nicht in die Maßtabelle eigegeben werden können, macht schon Sinn.

Meistens ergeben sich bei Verwendung von mehr Körpermaßen mathematische Differenzen oder Überschneidungen, die kein Programm bewältigen kann.

Es gibt "Profiprogramme", bei denen man sehr viele Maße eingeben kann. Aber meistens fließen sie gar nicht in die Konstruktionen ein.
Ich kenne kein Programm, das Taillen,-Gesäß,-und Oberschenkelweite automatisch auf Wunsch erstellt. Man gibt zwar die Maße ein, aber die Beinweite der Hose hat dann doch ein anderes Maß.

Beim Garment Designer kannst Du die Gesamtlänge exakt bestimmen. Die Weitenmaße siehst Du am Sloper und kannst mit ein paar Klicks die gewünschte Zugabeweite einstellen.
Alle anderen Maße lassen sich danach idividuell einstellen.
Du kannst Dir nach Belieben 1 bis 4 Hosenteile gleichzeitig am Bildschirm anzeigen lassen. Damit kannst Du Deine abweichenden Maße für rechts und links beim Verändern beobachten.
Es kann mit vorne/hinten oder rechts/links- Symmetrie gearbeitet werden.

Es gibt eine genaue Anleitung zur Hosenkostruktion, die auf der Programm-CD enthalten ist.

Weitere Hilfe und Anleitungen gibt es im Forum.


Ich hoffe, ich konnte Dir etwas weiterhelfen.

LG Ursel
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 15.11.2007, 21:55
Patternmakerfan Patternmakerfan ist offline
Stellt eigenen Sessel auf
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 03.11.2004
Ort: Iserlohn
Beiträge: 700
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: was kann der Garment Designer?

Hallo Ursel,

irgendwie fühl ich mich angesprochen,weil ich ja geschrieben habe...man muß viel mit Papier und Bleistift machen..

Muß man ...einige Nahtzugaben muß man anzeichnen.Passen muß man abtrennen..Knöpfe muß man einzeichnen.Einige Strecken kann man nicht in Kurven verwandeln...auch hier muß man dann wieder zum Bleistift greifen.
Ist ja auch von der Firma so gewollt.
GD ist ja ein preiswertes Programm bei dem sicherlich ein sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis besteht....und mit Deiner Hilfe kann man viel damit erreichen. Was man ja im Forum sehen kann.Ein unübersehbarer Spaßfaktor ist sicherlich auch vorhanden.

Aber ohne Dein Fach-Wissen ist es nicht leicht zu benutzen.

Und wer viel am Bildschirm machen will...für den Papier und Bleistift ein Graus ist...der muß sich ein anderes Programm suchen.

Das Hosenmodul zur Maßschnittmuster cd Rom hat viele Einstellmöglichkeiten.Hier muß man aber auch wissen,was man wo einträgt.

LG
Ulrike
__________________
mit neu aufgeräumter Homepage
http://pieta.homepage.t-online.de/index.html
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 16.11.2007, 10:34
Patternmakerfan Patternmakerfan ist offline
Stellt eigenen Sessel auf
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 03.11.2004
Ort: Iserlohn
Beiträge: 700
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: was kann der Garment Designer?

Hallo Alexandra,

noch etwas zu den Hosensschnitten,die man mit e-print ausdrucken kann.

In der Demo Version von Cad Leko,dem Programm,mit dem die Schnitte konstruiert werden,findest Du Hosen.Hier kann man sich genau ansehen,wie diese Hosen konstruiert worden sind,welche Maße verwendet wurden,welche Zugaben,wo hinzu gefügt worden sind.

Hier kann man dann auch die Werte verändern.

Zu jedem Schnittmuster kann man den Algorithmus erwerben und kann so klassische Maßanfertigung betreiben.

LG
Ulrike,die nur die verschiedenen Programme benutzt und nichts verkauft!
__________________
mit neu aufgeräumter Homepage
http://pieta.homepage.t-online.de/index.html
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 19.11.2007, 14:50
nähfloh nähfloh ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 27.02.2006
Beiträge: 406
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: was kann der Garment Designer?

Liebe Nähfreundinnen (ich darf Euch bitte so nennen )

lieben dank, ich suche zunächst ja nur ein Programm, was mir das lästige Hantieren mit Papier abnimmt, und dann soll es - wenn ich mir schon eins kaufe, eines sein, das meinen Körper maximal übersetzt. Handarbeit wird dann immer von nöten sein, weiß ich ja Ich will sie nur auf ein Minimum reduzieren

heidi, danke für Deine Hilfe, was den Abgleich meiner Wünsche mit der Realität angeht . oh, du hast ein programm entwickelt, interessant, ich frage dich danach per pn, wenn es erlaubt ist!

ich fand jetzt auch optimass, in dem man viel eingeben kann, auch die OS-Weite. bin nur nicht sicher, ob nur als 'kontrollmaß'.

chipsy, danke für den Link!!! ich werde es mir in aller Ruhe ansehen.

ulla, dass ich auf dem Bildschirm meine Maße eingeben kann, ohne Papier benutzen zu müssen, klingt sehr interessant. ich werde mich mal ins forum begeben.

Zwischenzeitlich habe ich mir auch die Grafis-Demoversion angesehen. Dort sind Konstuktionsanleitungen einiger Konstruktionssysteme verfügbar. Optimass klingt ebenfalls vielversrpechend (aber ob ich es ohne grafis-software umsetzen kann - grafis ist zu teuer...)

lieben dank Ihr, dass Ihr mir weiter geholfen habt.Ich werde nun alle anregungen aufnehmen und dann (hoffentlich) entscheiden, was ich mir zu Weihnachten wünschen soll

alles Liebe, alexandra
__________________
Liebe Grüße vom Nähfloh

"Wenn du nach der ersten Begegnung mit einer Frau ihr Kleid in Erinnerung behältst, heißt das, es war unpassend.
Wenn du die Frau in Erinnerung behältst, war es perfekt."
Coco Chanel
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:04 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2016, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,07552 seconds with 12 queries