Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung

Hier klärt man Fragen, wie: Wie mach ich was? Was ist das? Ich mach das so!
Fragen wie: Woher? Wie teuer? Werden hier nicht geklärt, sondern über den Markt.
Fragen wegen defekter Maschinen oder Problemen mit Maschinen gehören auch nicht nach hier, sondern in den Bereich Maschinen.


Rolldingsbums zum Kopieren

Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #6  
Alt 29.10.2007, 23:50
Benutzerbild von UTEnsilien
UTEnsilien UTEnsilien ist offline
Lebendes Inventar
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 15.10.2003
Ort: zuhause
Beiträge: 3.797
Blog-Einträge: 8
Downloads: 10
Uploads: 17
AW: Rolldingsbums zum Kopieren

Zitat:
Zitat von leominore Beitrag anzeigen
. Hab Angst, dass mein Schnittmuster dann hinüber is *grusel*

Gruß Peggy
Nööö, eigentlich hält das Schnittmuster das Kopierrädchen schon aus. Du mußt ja nicht so doll aufdrücken, daß Du den Schnitt gleich perforierst.
Ich würde allerdings auch Folie nehmen ist eine schöne Sache. Der so kopierte Schnitt läßt sich super bequem aufrollen und aufheben.
__________________
Grüße
Ute

http://www.mainzelahr.de/smile/tiere/671.gif

besucht mich mal auf meinem Bloghttp://diesunddasvonutensilien.blogspot.de/
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 29.10.2007, 23:55
Nadelprinzesschen Nadelprinzesschen ist offline
Bringt Bettzeug mit
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 04.08.2005
Ort: hinterm Horizont
Beiträge: 1.048
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Rolldingsbums zum Kopieren

Zitat:
Zitat von leominore Beitrag anzeigen
Mhhh nee Folie noch nicht getestet, aber hier schon drüber gelesen.
Die meisten verwenden sogar Folie aus dem Baumarkt. Ich glaub ich lass mich mal beraten, ob Kopierrädchen oder Folie. Hab Angst, dass mein Schnittmuster dann hinüber is *grusel*

Gruß Peggy
Hallo Peggy,

einmal mit dem Rädchen kopieren hält der Schnitt sicher aus
Das Problem ist eher wenn du mehrere Schnitte vom selben Bogen abpausen möchtest. Dann kann es schon passieren das an den "Kreuzungen" das Papier perforiert wird.

Vielleicht magst du es einfach mal ausprobieren.
Ich verwende die Methode seit ca. 20 Jahren und hatte schon fast vergessen, dass man Schnitte auch anders abnehmen kann
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 30.10.2007, 15:54
Benutzerbild von Glückskind
Glückskind Glückskind ist offline
Kann beim Einrichten helfen
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 24.03.2006
Ort: Hamburg
Beiträge: 14.869
Downloads: 3
Uploads: 0
AW: Rolldingsbums zum Kopieren

Ich nehme Müllsäcke. Große, stabile. Sehen auf der Rolle weiß aus, sind aber durchsichtig genug - und reichen in der Breite für die meisten Schnittteile aus.

Die Baumarktfolie finde ich nervig, die muss erstmal in handliche Stücke zerlegt werden. Wenn man allerdings einen rieeeesen Cape-Schnitt hat, ist das vermutlich sinnvoll...

Ich hab auch noch alte Schnitte von meiner Mutter, über die mal ein Kopierrädchen drübergehuscht ist. Ganz schön stachelige Angelegenheit...

Liebe Grüße,
Juliane
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 30.10.2007, 16:11
Benutzerbild von Fruehling
Fruehling Fruehling ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 03.11.2004
Ort: Maintal
Beiträge: 15.161
Downloads: 4
Uploads: 0
AW: Rolldingsbums zum Kopieren

Mit Kopioerrädchen hat sicher schon meine Uroma auf altem Zeitungspapier kopiert.Aber nicht vergessen: das Ganze nicht auf dem guten Wohnzimmertisch oder dem Parkettfußboden, sondern auf der Schneidematte oder einem großen Stück fester Pappe. Meine Mutter flucht heute noch über die netten Spuren, die meine ersten Kopierversuche auf ihrem Esstisch hinterlassen haben.
Gruß von Karin aus dem Keller
__________________
Früher hieß ich "Kellerkind"
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 30.10.2007, 16:12
Bummibär Bummibär ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 31.03.2007
Beiträge: 263
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Rolldingsbums zum Kopieren

Hallo,
abgesehen von den Perforierungen am Schnittmusterbogen, hinterlässt das Kopierrädchen auch seine Spuren am Tisch oder Fußboden usw.
Die Methode mit der Baumarktfolie gefällt mit am Besten.
Ne zeitlang nahm ich Butterbrotpapier. Ging auch ganz gut, ist aber bissi schmal und musste aneinadergeklebt werden.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:55 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,10171 seconds with 12 queries