Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Andere Diskussionen rund um unser Hobby


Andere Diskussionen rund um unser Hobby

Es geht ums Nähen und alle anderen Forenbereiche sind nicht zutreffend?
Dann ist hier der Platz, der Raum bietet.


Kindersachen verkaufen? Ebay? Märkte? Gewerbe?

Andere Diskussionen rund um unser Hobby


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 24.10.2007, 20:40
kleine-Nähmaus kleine-Nähmaus ist offline
Schon etwas länger da
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 08.02.2007
Ort: NRW
Beiträge: 26
Downloads: 0
Uploads: 0
Frage Kindersachen verkaufen? Ebay? Märkte? Gewerbe?

Hallo,

ich weiß, dass das Thema hier schon öfter diskutiert wurde, aber so richtig blicke ich da immer noch nicht durch.
Ich überlege, demnächst Kindersachen ( Kleidung, Kissen, Taschen usw.) zu verkaufen. Eventuell über Ebay oder auch auf Märkten usw.
Ich hoffe es gibt hier leute die Erfahrung damit haben.
Natürlich werde ich mich noch genau informieren, aber vielleicht könnt ihr mir ja schon ein bischen helfen.

Nehmen wir mal an ich würde im Monat 10 - 20 Teile bei Ebay einstellen.
Den ein oder anderen Monat auch mal garnix.
Dann brauche ich doch ein Gewerbe, oder kann ich das in kleinen Mengen auch Privat machen.
Wenn ich ein Gewerbe anmelde, was kommen für Kosten auf mich zu?
Was muss ich beachten. Wie läuft das alles ab?
Nehmen wir mal an ich würde im Monat einen Umatz von 200-500 EUR machen. Was bleibt dann für mich übrig?
Muss ich mich dann auch selbst Krankenversichern?
Was muss ich noch beachten?
Eigentlich ist die Idee dahinter, dass ich mit meinem Hobby nur ein paar Euros nebenbei verdienen will. Halt so wie ich zeit hätte.
Ich will nicht reich werden, dass wäre sowieso nicht machbar.
Die Frage ist natürlich lohnt sich das alles für mich, wenn ich ein Gewerbe brauche!?
Es gibt ja so einige bei EBAY die Privat neue Sachen verkaufen und das in Massen! Das kann ja nicht richtig sein!
Wie ist das eigentlich bei den ganzen Frauen die nach Farbenmix Schnitten nähen und auf ihrer Homepage oder bei DAWANDA verkaufen.
Haben die alle ein Gewerbe?
Die Schnitte von Sabine darf man doch garnicht gewerblich nutzen!
Wenn ich jetzt ein Farbenmix Schnitt nähe und ich ihn verändere, darf ich ihn dann verkaufen? Oder würde man, wenn man mal nachfragt, vielleicht die Erlaubnis dazu bekommen.
Weil, ich meine, wenn man alle Schnitte nicht fertig genäht verkaufen darf, was nehmen dann Leute wie z.B. bei Ebay für Schnitte?
Die verkaufen doch auch von ROOS Farbenmix Ottobre usw.
Ich weiß, dass waren jetzt ganz viele Fragen auf einmal und ich hoffe ihr blickt bei meinem Wortgewusel noch durch!
Ich möchte halt nur alles richtig machen, und wenn ich was nicht darf, dann mach ich das auch nicht!

Ich hoffe ihr könnt mir ein paar Antworten und Tipps geben!

Ganz viele Grüße
und vielen Dank schon mal
Nicole
__________________
Liebe Grüße
Nicole
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 24.10.2007, 20:53
Benutzerbild von sticki
sticki sticki ist offline
Händlerin, Textilveredelung und Design
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 21.02.2005
Ort: Rlp
Beiträge: 15.813
Downloads: 4
Uploads: 5
AW: Kindersachen verkaufen? Ebay? Märkte? Gewerbe?

Zitat:
Zitat von kleine-Nähmaus Beitrag anzeigen
Dann brauche ich doch ein Gewerbe, oder kann ich das in kleinen Mengen auch Privat machen.
Ja, nein.

Zitat:
Zitat von kleine-Nähmaus Beitrag anzeigen
Wenn ich ein Gewerbe anmelde, was kommen für Kosten auf mich zu?
Die Gewerbeanmeldung kostet regional unterschiedlich zwischen 11 und 30 Euro.

Zitat:
Zitat von kleine-Nähmaus Beitrag anzeigen
Nehmen wir mal an ich würde im Monat einen Umatz von 200-500 EUR machen. Was bleibt dann für mich übrig?
Wenn du von deinen Einnahmen die gewerblichen Ausgaben abziehst hast du erstmal grob deinen Gewinn.

Zitat:
Zitat von kleine-Nähmaus Beitrag anzeigen
Muss ich mich dann auch selbst Krankenversichern?
Wenn du noch einen sozialversicherungspflichtigen Hauptjob hast nicht, wenn du familienversichert bist darfst du monatlich rund 350 € dazuverdienen ohne dich selbst versichern zu müssen. Genauere Auskunft gibt deine KK.

Grundsätzlich kann ich dir noch die unter diesen Links zu findenden FAQ empfehlen:
http://www.traum-projekt.com/forum/1...-buchfuehrung/
http://www.traum-projekt.com/forum/9...tstaendigkeit/
__________________
Gruß

Alles was ich hier so schreibe ist nur meine ganz persönliche Meinung.

kostenlose Stickmuster
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 24.10.2007, 20:54
Bineffm Bineffm ist offline
Mitgestalter(in) des virtuellen Nähzimmers
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 13.04.2005
Ort: Frankfurt
Beiträge: 7.084
Downloads: 5
Uploads: 0
AW: Kindersachen verkaufen? Ebay? Märkte? Gewerbe?

Aaalso - eigentlich ist das alles relativ einfach - sobald Du Dinge herstellst mit der Absicht, sie auch zu verkaufen, brauchst Du dazu ein Gewerbe (anders sieht es aus, wenn Du zu klein gewordene Kinderkleidung verkaufst). Bei den Farbenmix-Schnitten steht meine ich explizit dabei, dass die gewerbliche Nacharbeitung in kleinen Mengen erlaubt ist - bei allen anderen Schnitten, die ich so kenne (Burda, Ottobre, Roos) steht explizit dabei, dass eine gewerbliche Nutzung verboten ist - und das heißt auch, dass Du nicht mal eben nur ein paar Details verändern darfst und dann ist das "Dein" Schnitt. Du müßtest den Schnitt von Grund auf selbst erstellt haben, um ihn gewerblich nutzen zu dürfen.

Die Aussage "aber andere machen dass doch auch einfach so" nützt Dir im Fall der Fälle gar nix - nicht legal ist nicht legal - und Unwissenheit schützt in dem Fall vor Strafe nicht.

Wenn Du das ernsthaft vorhast - dann solltest Du mal einen Steuerberater oder ein Existenzgründerseminar besuchen - da bekommst Du dann auch (gerade was Steuern, Krankenkasse usw.) rechtlich verbindliche Aussagen....

Sabine
__________________
Voll im Trend? Och nööö.....
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 24.10.2007, 21:15
Benutzerbild von Pepie
Pepie Pepie ist offline
Bringt Bettzeug mit
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 01.11.2004
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 1.306
Downloads: 4
Uploads: 0
AW: Kindersachen verkaufen? Ebay? Märkte? Gewerbe?

Zitat:
Zitat von kleine-Nähmaus Beitrag anzeigen


Wie ist das eigentlich bei den ganzen Frauen die nach Farbenmix Schnitten nähen und auf ihrer Homepage oder bei DAWANDA verkaufen.
Haben die alle ein Gewerbe?
tja, ob die, die dort verkaufen alle ein gewerbe haben, wage ich mal stark zu bezweifeln.
fakt ist allerdings, daß man dort einen shop hat und das ist ein hinweis darauf, das man gewerblich ist. nachzulesen ist das hier, unter punkt drei, direkt der erste unterpunkt: die unterhaltung eines shops (wobei es wurscht ist, ob das bei ebay, dawanda, etsy, etc. ist).

es ist wohl so, daß finanzamt, und abmahn-anwälte dieses portal (noch) nicht für sich entdeckt haben. ist aber sicher nur eine frage der zeit.

ich persönlich finde, daß es einem heutzutage sehr sehr schwer gemacht wird, sich selbständig zu machen. man muß soviel beachten und hat soviele pflichten. gerade bei einem kleingewerbe wäre mir der aufwand zu hoch.

lg,

Pepie
__________________
verarbeiteter Stoff seit 01.01.2012: 0,6 Meter Stoffkauf seit 01.01.2012: 0 Meter




Normal sein ist nichts Erstrebenswertes, es ist etwas, von dem man sich fernhalten sollte. (Jodie Foster)
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 24.10.2007, 21:18
Benutzerbild von sticki
sticki sticki ist offline
Händlerin, Textilveredelung und Design
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 21.02.2005
Ort: Rlp
Beiträge: 15.813
Downloads: 4
Uploads: 5
AW: Kindersachen verkaufen? Ebay? Märkte? Gewerbe?

Zitat:
Zitat von Pepie Beitrag anzeigen
gerade bei einem kleingewerbe wäre mir der aufwand zu hoch.
Und ich finde gerade der Kleinunternehmer hat so wenig Aufwand...
__________________
Gruß

Alles was ich hier so schreibe ist nur meine ganz persönliche Meinung.

kostenlose Stickmuster
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:29 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,09421 seconds with 12 queries