Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung

Hier klärt man Fragen, wie: Wie mach ich was? Was ist das? Ich mach das so!
Fragen wie: Woher? Wie teuer? Werden hier nicht geklärt, sondern über den Markt.
Fragen wegen defekter Maschinen oder Problemen mit Maschinen gehören auch nicht nach hier, sondern in den Bereich Maschinen.


Hosenbund?

Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 16.10.2007, 22:52
Vemara Vemara ist offline
Immer mehr auskunftsfreudig
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 24.03.2006
Beiträge: 14.869
Downloads: 0
Uploads: 0
Frage Hosenbund?

Hilfe! Wenn ich einen Hosenbund, z.B. Jeans, nähe, hab ich am Bund oft das Problem, dass ich die Nahtzugabe nicht untergewurschtelt krieg und das ganze total doof aussieht.

Gibts hier irgendwo dafür einen Anleitung?

Dann würde mich noch interessieren, ob ihr diese Hosenbundvliese benutzt oder nicht und wo man da genau langnähen muss, damit nach dem Umklappen auch die Naht halbwegs in Umklappnähe ist und nicht halb auf dem Bund. Ich habe IN den Löchern genäht, aber das wars glaub ich nicht...

Ganz liebe Grüße und tausen Dank schon mal vorweg!

Verena
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 17.10.2007, 10:39
Benutzerbild von yasmin
yasmin yasmin ist offline
Kann beim Einrichten helfen
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 02.11.2004
Ort: lkr. erding
Beiträge: 2.982
Downloads: 1
Uploads: 0
AW: Hosenbund?

hallo verena,

bei jeans nähe ich die "schnelle idiotensichere" methode, bei der die innenkante auf jeden fall erwischt wird:

meine jeans haben immer einen formbund, anders geht es gar nicht.
ich verstärke auch nicht (stretchjeans), sondern schneide einmal normal im fadenlauf zu und einmal quer dazu, in der undehnbaren richtung.

den äußere bund nähe ich rechts auf rechts an die hose.
beim inneren bund versäubere ich die unterkante mit der overlock oder fasse die kante mit schrägband ein.
dann kommt der innere bund mit der oberkante an den äußeren bund.
die nahtzugaben aufbügeln, die ecken abschrägen, wenden.
den bund rundherum mit jeansgarn von rechts knappkantig absteppen, dabei die unterkante des inneren bundstreifens nur auf der breite des ober-/untertritts einschlagen und mit festnähen. beim rest des bundes bleibt die versäuberte bzw. eingefasste kante sichtbar.

ist einfach, sieht ordentlich aus und geht schnell
__________________
grüße,
yasmin

jetzt spinnt sie komplett!
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 17.10.2007, 10:53
Frau-Jule Frau-Jule ist offline
Schönes für Kleine und Große
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 25.02.2006
Ort: Wetterau
Beiträge: 15.431
Downloads: 1
Uploads: 0
AW: Hosenbund?

Zitat:
Zitat von yasmin Beitrag anzeigen
den bund rundherum mit jeansgarn von rechts knappkantig absteppen, dabei die unterkante des inneren bundstreifens nur auf der breite des ober-/untertritts einschlagen und mit festnähen. beim rest des bundes bleibt die versäuberte bzw. eingefasste kante sichtbar.

ist einfach, sieht ordentlich aus und geht schnell
Hallo Yasmin,

das hört sich gut an! Aber wie machst du den Übergang vom Über/Untertritt zum Rest? Einschneiden? Oder flach auslaufen lassen? Könntest du evtl. mal ein Foto zeigen?

Obwohl ich immer sehr sorgfältig bügle, habe ich gerade vorne an den Ecken auch ab und an Geknuddel. Das ergibt sich oft schon durch die etlichen Stofflagen, die hier aufeinandertreffen... Deshalb würde mich eine saubere Lösung auch sehr interessieren.
__________________
Liebe Grüße, Jule
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 17.10.2007, 11:32
Benutzerbild von yasmin
yasmin yasmin ist offline
Kann beim Einrichten helfen
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 02.11.2004
Ort: lkr. erding
Beiträge: 2.982
Downloads: 1
Uploads: 0
AW: Hosenbund?

ich hab grad keinen eingefassten bund zur hand, aber meine apriljeans:

von innen:
2007-10-17 11-15-31-005-400.jpg

von außen bzw. hinten innen:
2007-10-17 11-16-28-007-400.jpg

ich lasse es einfach auslaufen.
an den vorderen ecken des bunds schneide ich die nahtzugaben zurück, soweit es geht, damit es nicht zu dick wird.

Zitat:
Zitat von cutiepie
Wird Dir da der Bund nicht zu schnell zu weit?
nein, überhaupt nicht.
ich bin inzwischen sogar dazu übergegangen, den bund meiner stretchjeans, deren schnitt ja auf einem undehnbaren stoff beruht und auf stretch umgewandelt wurde, mit dem bund-schnittteil für nichtdehnbaren stoff zu nähen.

es sieht zwar aus, als wäre der bund viel zu lang für die hose, es passt aber einwandfrei.

damit sitzt der bund von anfang an nicht knalleng (stretchmaße <-> körpermaße), sondern ist sehr angenehm zu tragen, schneidet nicht ein, lässt keine hautfalten drüberquellen und leiert durch den "kreuzweisen" zuschnitt auch nicht aus.
__________________
grüße,
yasmin

jetzt spinnt sie komplett!
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 17.10.2007, 12:06
Benutzerbild von yasmin
yasmin yasmin ist offline
Kann beim Einrichten helfen
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 02.11.2004
Ort: lkr. erding
Beiträge: 2.982
Downloads: 1
Uploads: 0
AW: Hosenbund?

Zitat:
Zitat von cutiepie Beitrag anzeigen
Vorweg: Ich glaube Dir das, aber:


Zitat:
Ich verstehe es nicht
das macht nichts, denn so ganz klar ist es mir manches mal auch nicht, warum das eigentlich funktioniert

Zitat:
Also wie genau schneidest Du zu? Jetzt unabhängig von Stretchstoff, da ich nie etwas auf Stretch nähen würde, außer T-Shirts. Aber ein nicht ausleiernder Hosenbund ohne x Lagen Einlage klingt für mich sehr interessant.
ich schneide einmal mit dem eingezeichneten fadenlauf zu, d.h. bei querelastischem stretchjeans verläuft die länge des bundes in stretchrichtung.
das zweite mal schneide ich quer zum fadenlauf zu, 90° gedreht, die länge des bundes läuft in nicht-dehnbarer richtung.
damit ist der fertige bund dann ebenfalls nicht dehnbar.

Zitat:
Also wo müßte da bei nicht-Stretch bei meinem Formbund der Fadenlauf sein, und wo hast Du beim Formbund die Nähte (Seite und/oder hinten Mitte)?
tja, der fadenlauf beim formbund...

wenn ich den bund von meinem grundschnitt kopiere, habe ich zwei mögliche fadenläufe, einmal den vom vorderen bund, einmal den vom hinteren. da ich die naht in der hinteren mitte brauche, muss ich die bundteile an der seitennaht zusammenlegen.
ich nehme üblicherweise das mittel aus vorderem und hinterem eingezeichneten fadenlauf und/oder orientiere mich am verlauf der seitennaht.

die optik spielt auch noch rein. möchte ich das jeanswebmuster am bund längs oder quer haben, soll es vorne an den bundkanten im rechten winkel verlaufen (und dafür in der HM umso schräger sein, was mit der naht in der HM durchaus seltsam wirken kann), oder nehme ich einen kompromiss?

Zitat:
Oder funktioniert das nur bei Stretchstoff, der wieder zurückspringt?
das sollte er auf jeden fall, sonst wird er bei mir keine hose

Zitat:
PS.: Bei mir quillt auch nichts über den Bund, 1. ist da nichts zum Rüberquellen, und 2. mache ich den Bund genau passend, also nicht einschneidend
bei mir ist eigentlich auch nichts zum quellen, aber zwei schwangerschaften hinterlassen trotzdem spuren in form weicherer, schlapperer haut

wenn ich an der stelle des bundes einen oberen hüftumfang von 78cm habe, und ich bei einem stretch-schnittmuster 10% der weite entferne, hat der bund nur noch 70,2cm länge.
da an der stelle auch die beckenknochen verlaufen und der bereich nicht so nachgiebig ist wie in der taille, wird es schon verdammt eng, wenn ich das stretch-schnittmuster nehme, insofern ist der stretchbund hier dann auch nicht als "genau passend" einzustufen
__________________
grüße,
yasmin

jetzt spinnt sie komplett!
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:41 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,09119 seconds with 13 queries