Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung

Hier klärt man Fragen, wie: Wie mach ich was? Was ist das? Ich mach das so!
Fragen wie: Woher? Wie teuer? Werden hier nicht geklärt, sondern über den Markt.
Fragen wegen defekter Maschinen oder Problemen mit Maschinen gehören auch nicht nach hier, sondern in den Bereich Maschinen.


Schiebevorhang - Vorbeugen von ausleiern des Stoffes

Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 09.10.2007, 20:31
Schiff1212 Schiff1212 ist offline
Bestickungen
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 08.07.2005
Ort: Hamburg
Beiträge: 14.869
Downloads: 2
Uploads: 0
Schiebevorhang - Vorbeugen von ausleiern des Stoffes

Hallo,

da ich in den letzten 4 Monaten so richtig um Umbau- und Renovierungsstress war und wir uns nun endlich! dem Ende nähern, beginnen die schönen Dinge!

Ich würde gerne an einige Fenster und Schränke (statt Türen) Schiebevorhänge anbringen. Genauer gesagt, ein System, wie es das jetzt auch bei Ikea gibt (aber nicht nur!). Es handelt sich um eine Stange in die der Stoff oben der Breite nach eingespannt wird, ebenso unten.
Leider musste ich jetzt feststellen, dass die langen Seiten wohl auf Dauer so richtig ausleiern, Falten werfen. Ganz schlimm ist mir das bei Ikea im Laden aufgefallen - wobei mir das auch schon Freunde vorher erzählt hatten.
Es sieht wirklich nicht schön aus, wenn der Stoff nicht schnurgerade, glatt nach unten läuft.

Habt Ihr Ideen?
Ich dachte schon links und rechts jeweils ein Bleiband einzunähen oder feste Vliesline auf zu bügeln und dann normal die Seiten zu säumen.
Ich bin mir aber ziemlich unsicher...

Vielleicht habt Ihr auch noch eine Stoffempfehlung für mich, was ich da am besten nehme... Ich möchte teilweise, einen schönen luftigen, fast durchsichtigen, aber auch an der einen oder anderen Stellen einen schönen festen Stoff.

Ich freue mich auf Eure Tipps
Trixie - die sich auf den 3.11. freut, wenn um 08.00 Uhr die Umzugsfirma vor der Tür steht!!!!!
__________________
Alles wird gut... irgendwann....

Segeln hilft immer.... www.sailing-and-more.de
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 09.10.2007, 21:24
Benutzerbild von Sewbra
Sewbra Sewbra ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 26.07.2006
Beiträge: 14.870
Downloads: 1
Uploads: 0
AW: Schiebevorhang - Vorbeugen von ausleiern des Stoffes

Oh, interessantes Thema, da hänge ich mich mal direkt an, da ich auch Schiebevorhänge für eine 6 m breite Fensterfront im Wohnzimmer plane. Ich warte gerade auf Organza- und Voile-Stoffmuster von einem Ebayhändler, weil ich auch gern relativ durchsichtige Vorhänge haben möchte. Bin gespannt, ob schon jemand Erfahrungen mit dem von dir angesprochenen Problem gemacht hat und eventuell eine Lösung parat hat.
__________________
Liebe Grüße
Petra
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 09.10.2007, 21:39
Benutzerbild von sticki
sticki sticki ist offline
Händlerin, Textilveredelung und Design
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 21.02.2005
Ort: Rlp
Beiträge: 15.819
Downloads: 4
Uploads: 5
AW: Schiebevorhang - Vorbeugen von ausleiern des Stoffes

Nein, Erfahrungen keine... auch nur das Problem bei den Ikea-Teilen gesehen.

Da ich mir welche in Kürze - nach dem bevorstehenden Umzug - an den Selbstbau-Lager-Schrank über knapp 3,50 m im Schlafzimmer mache, hab ich mich schon drauf eingestellt das die Dinger nicht unbedingt für die Ewigkeit sind.
Ich werd wohl leichten, weißen (evtl. mit einer Farbe kombiniert) Fahnenstoff (Polyester) nehmen und den dann gleich nach Gusto bedrucken.

Ich werd übrigens die günstigere nur 2-läufige ausziehbare Variante nehmen oder hat jemand das Argument für die 3-läufige Schiene?

Hab noch vergessen: Ich werd wohl bei dem Polyesterstoff die Kanten nur abschmelzen.
__________________
Gruß

Alles was ich hier so schreibe ist nur meine ganz persönliche Meinung.

kostenlose Stickmuster

Geändert von sticki (09.10.2007 um 21:45 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 10.10.2007, 09:18
Benutzerbild von Sewbra
Sewbra Sewbra ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 26.07.2006
Beiträge: 14.870
Downloads: 1
Uploads: 0
AW: Schiebevorhang - Vorbeugen von ausleiern des Stoffes

Zitat:
Zitat von sticki Beitrag anzeigen
Ich werd übrigens die günstigere nur 2-läufige ausziehbare Variante nehmen oder hat jemand das Argument für die 3-läufige Schiene?
Ich werde meine ganz normale zweiläufige Schiene unter der Decke behalten, denn die ist 6 m an einem Stück und war ohnehin schwierig anzubringen. Es gibt Panelwagen für Schiebevorhänge bei Ebay und in der Dekoabteilung von Möbelhäusern, die in diese normalen Schienen reinpassen. Die von Ikea passen leider nicht rein, sonst hätte ich sie mir dort schon gekauft. Ich wüßte nicht, was gegen eine zweiläufige Variante spricht. Es ist ja alles nur eine Frage der Optik und wie weit die verschiedenen Vorhänge sich überschneiden sollen.

Ich werde wahrscheinlich nicht drumherumkommen, die Vorhänge alle von beiden Seiten zu säumen, da ich keine fertigen Vorhänge verwenden will, sondern sie aus Meterware selbst nähen möchte. Und der Stoff ist nun mal in der Regel 1,40 m breit und nicht 60 cm. Gegen das Ausleiern hilft wahrscheinlich nur, einen Schwungstab anzubringen und diesen konsequent zu benutzen, wenn man die Vorhänge bewegen will. Bei Ikea sehen sie ja auch deshalb so ausgeleiert und auch schmutzig aus, weil täglich hunderte von Leuten in der Mitte anfasst, um das Material zu prüfen. Ob der Schwungstab allerdings die Lösung für einen Vorhang ist, der eine Schranktür ersetzten soll, wage ich zu bezweifeln, das ist sicherlich zu lästig. Aber an meinem Fenster werden die Vorhänge wahrscheinlich gar nicht so oft hin- und hergeschoben, sie sollen ja auch als Sichtschutz dienen.
__________________
Liebe Grüße
Petra
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 10.10.2007, 09:41
zuckerpuppe zuckerpuppe ist offline
Mitgestalter(in) des virtuellen Nähzimmers
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 21.11.2001
Ort: MUC
Beiträge: 14.869
Downloads: 12
Uploads: 0
AW: Schiebevorhang - Vorbeugen von ausleiern des Stoffes

ich hab zweiläufige in transparentem BW Batist und ich hab welche aus Polyester(?). Und mittlere BW mit ausgezogenen Hohlsaum"karos". Alle werden oben durch Klettband an der Schiene gehalten und unten beschwert durch den eingelegten Stab. Der ist teils aus leichtem Metall, teils aus noch leichteren dünnen Rundhölzern. Bei keiner Variante ziehen die Seiten.
Wo Stoff längs genommen wurde, also Webkanten vorhanden waren, hab ich diese abgeschnitten, die Kanten eingeschlagen und mit größerer Stichlänge (3,5 bis 4 auf einer 5er Skala) gesteppt. Das reicht zum fixieren des Umschlags, es ist ja kein Zug drauf. Für den Gardinenpoly?stoff hab ich mein Overlock Amann Serafil eingefädelt (Stichlänge 4), der BW Batist bekam BW-Nähgarn, die mittlere BW mit leichtem Kunstfaseranteil bekam Allesnäher (Seralon) und beide Stichlänge 3,5.
Ach ja, der mittlere Hohlsaum-BW in naturfarben/ gräulichem Leinenton wurde rundum mit schwarzem BW Schrägband eingefasst und bekam am unteren Ende noch eine schwarze Bommelborte verpasst. Sieht gut aus
Grüße
Kerstin

noch was: meine Schiebesysteme sind von Karstadt, waren (60 cm) nicht teuer als bei Ikea und werden in die vorhandene zweiläufige (Röllchen-)Schiene eingehängt. Wobei ich mir überlege, zwischen vorhandener Schiene und Fenster noch eine einläufige zu setzen. Dreiläufig hat Vorteile gegenüber zweiläufig: es kommt mehr Licht in's Haus, die Paneele lassen sich besser "arrangieren".

Geändert von zuckerpuppe (10.10.2007 um 09:49 Uhr)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:44 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,11150 seconds with 12 queries