Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähspezialitäten > Patchwork und Quilting


Patchwork und Quilting
In diesem Forumsbereich werden Projekte aus dem Bereich Patchwork besprochen. Die Patchworkstoff - Tauschringe (SWAPs) findet man im TAUSCHRING Forumsbereich.


Baumwollvlies von Freudenberg - wie dicht quilten?

Patchwork und Quilting


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #6  
Alt 09.10.2007, 14:15
Benutzerbild von ennertblume
ennertblume ennertblume ist offline
Patchworkkursanbieterin und PRYM Vorführerin
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 12.11.2004
Ort: Bonn
Beiträge: 14.996
Downloads: 11
Uploads: 0
AW: Baumwollvlies von Freudenberg - wie dicht quilten?

So ungefähre Richtlinien gibt es es schon - aber nur für Vliese von hochwertiger Qualität. Das 275er von Freudenberg ist so eines. Da sollte man mindestens alle 10 cm eine Quiltlinie haben.
Wenn es sich um eine "Tagesdecke", also einen Quilt, unter dem nicht geschlafen wird, handelt, würde ich ein Polyvlies nehmen. Wenn es eine hochwertige Qualität ist, muss gar nicht so dicht gequiltet werden - sieht allerdings umso schöner aus, je dichter gequiltet ist - egal, um welches Vlies es sich handelt.

Bei meinem "Sommerquilt", der auch in meiner Galerie zu sehen ist, habe ich ein Baumwollvlies drin (das 275er). Der ist alle 2 cm gequiltet und x mal gewaschen. Dichtes Quilten erhöht die Lebensdauer des Vlieses, nicht die des Tops.

Für die "Tagesdecke" kann auch ein aufbügelbares Volumenvlies verwendet werden (zum Beispiel H 630, H 640 oder HH 650 von Freudenberg) - da können die Quiltstiche auch weit auseinander liegen.
__________________
Herzliche Grüße von Christa

Wenn unterm Strich nicht viel bleibt, dann trägt man es am Arm, wie eine Uhr, aber es ist viel mehr.
Borislav Sajtinac
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 09.10.2007, 14:27
Benutzerbild von Sushi
Sushi Sushi ist offline
Nähkursleiterin
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 01.08.2001
Ort: Rhein-Main
Beiträge: 14.869
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Baumwollvlies von Freudenberg - wie dicht quilten?

Christa - danke für den Tip mit Polyestervlies. Wie dick sind denn die Vliese?
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 09.10.2007, 14:30
Benutzerbild von ennertblume
ennertblume ennertblume ist offline
Patchworkkursanbieterin und PRYM Vorführerin
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 12.11.2004
Ort: Bonn
Beiträge: 14.996
Downloads: 11
Uploads: 0
AW: Baumwollvlies von Freudenberg - wie dicht quilten?

Welche meinst du denn? Die zum Bügeln?

Hast du denn nicht die Vliesfibel von Freudenberg? 5€ hinschicken, dann kommt sie postwendend! Da sind für jedes Vlies Griffproben und Verarbeitungshinweise drin.

H 630 und H 640 liegen allerdings nur 90 cm breit, die HH 650, die beidseitig aufbügelbar ist, allerdings 150 cm breit.
__________________
Herzliche Grüße von Christa

Wenn unterm Strich nicht viel bleibt, dann trägt man es am Arm, wie eine Uhr, aber es ist viel mehr.
Borislav Sajtinac
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 09.10.2007, 16:16
Benutzerbild von Sushi
Sushi Sushi ist offline
Nähkursleiterin
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 01.08.2001
Ort: Rhein-Main
Beiträge: 14.869
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Baumwollvlies von Freudenberg - wie dicht quilten?

Meins ist alt und zerfleddert - die 275 war noch drin *räusper*

Danke Dir Christa!
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 09.10.2007, 16:51
Benutzerbild von barbarissima
barbarissima barbarissima ist offline
OnT-user
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 01.11.2004
Ort: Schwabenländle
Beiträge: 3.417
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Baumwollvlies von Freudenberg - wie dicht quilten?

Ich frage mich, ob aufbügeln bei einer so großen Fläche sinnvoll ist Da bügelt sich Sushis Mutter ja nen Wolf
Ich habe ja auch gerade meinen ersten Quilt fertig. Als Vlies habe ich das 295 von Vlieseline genommen und die Schichten mit Sprühfixierer zusammengebeppt. Das Vlies hat sich gut quilten lassen, ist auch schön kuschelig und die Aktion mit dem Sprühfixierer war auch durchaus anfängergeeignet (mal davon abgesehen, dass der Kleber zu Ende war, bevor ich alles verbeppt hatte)
__________________
Liebe Grüße,
Bärbel
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:48 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,08531 seconds with 12 queries