Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähspezialitäten > Patchwork und Quilting


Patchwork und Quilting
In diesem Forumsbereich werden Projekte aus dem Bereich Patchwork besprochen. Die Patchworkstoff - Tauschringe (SWAPs) findet man im TAUSCHRING Forumsbereich.


Applikationstechnik in japanischen Büchern

Patchwork und Quilting


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #6  
Alt 08.10.2007, 20:13
catrin catrin ist offline
Schon etwas länger da
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 06.01.2006
Beiträge: 31
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Applikationstechnik in japanischen Büchern

Hallo Pompadur,
diese Applikationsmethode heißt Needle-Turn-Methode. Du schneidest das Motiv aus Freezer-Paper zu und bügelst das Papier auf die rechte Stoffseite des Applique-Stoffes. Dann mit kleiner Nahtzugabe ausschneiden, auf den Untergrund aufheften (ruhig mit ein paar Heftfäden). Dann klappst du mit der Nadel (bevorzugt eine richtige Applikationsnadel, die ist lang und ganz spitz, bitte keine Zahnstocher verwenden!) die Nahtzugabe unter das Motiv und nähst es mit unsichtbaren Stichen an. In Kurven mußt du die NZ etwas einschneiden, die Spitzen mußt du vorstichtig nach innen klappen. Das Garn sollte genau die Farbe des Appliques haben. Wenn du fertig genäht hast, kann man das Freezer-Paper ganz einfach abzieh, falls das etwas schwierig ist, kurz anbügeln und warm abziehen.

Mit etwas Übung und Geduldt ist das eine schnelle, simple Methode ganz feine Applikationen zu arbeiten.

Ich mach das schon lange (habe einen großen Albumquilt appliziert) und gebe auch Kurse in dieser Technik. Wenn Du noch Fragen hast schick mir eine persönlich Mail.

Gruß Catrin
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 08.10.2007, 23:32
Benutzerbild von Xsara
Xsara Xsara ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 19.08.2006
Beiträge: 14.870
Downloads: 7
Uploads: 0
AW: Applikationstechnik in japanischen Büchern

Hallo Catrin,

das ist ja wirklich eine wertvolle Info.
Ich habe mich schon manches Mal gefragt wie die das in den Büchern wohl machen.
In einem meiner Bücher ist auch eine kurze Fotoanleitung.
Dank deiner genauen Erklärung verstehe ich es aber erst jetzt richtig.
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 09.10.2007, 09:32
Benutzerbild von BadFan
BadFan BadFan ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 23.05.2005
Beiträge: 204
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Applikationstechnik in japanischen Büchern

Zitat:
Zitat von catrin Beitrag anzeigen
diese Applikationsmethode heißt Needle-Turn-Methode. Du schneidest das Motiv aus Freezer-Paper zu und bügelst das Papier auf die rechte Stoffseite des Applique-Stoffes. Dann mit kleiner Nahtzugabe ausschneiden, auf den Untergrund aufheften (ruhig mit ein paar Heftfäden). Dann klappst du mit der Nadel (bevorzugt eine richtige Applikationsnadel, die ist lang und ganz spitz, bitte keine Zahnstocher verwenden!)
und mit Bildern ist es noch leichter zu verstehen wie es funktioniert .... guckst du -> hier

aber @catrin warum keinen Zahnstocher????
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 09.10.2007, 15:10
anonymus
Gast
 
Beiträge: n/a
Downloads:
Uploads:
AW: Applikationstechnik in japanischen Büchern

Ahh! Das ist wirklich sehr erhellend! Vielen Dank an Catrin!

Allerdings sieht man bei den Anleitungen die ich da habe ganz eindeutig, dass das Papier oder was auch immer auf der linken Seite des zu applizierenden Stoffes ist...
Ich hab gestern abend aber mal rumexperimentiert und muss sagen das das so wie ich es mir zusammen gereimt hatte recht gut funktioniert hat, zwar haben die Kreise die ich appliziert hab ein paar Eckchen, aber mit zunehmender Übung sollten sie schöner werden

Ich werd die vorgestellte Methode aber auch mal ausprobieren!
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 09.10.2007, 16:42
Sagie Sagie ist offline
Hilfsbereit und kreativ
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 19.02.2005
Ort: NRW
Beiträge: 14.869
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Applikationstechnik in japanischen Büchern

Hallo Pompadour,
das Tutorial zeigt zwar nicht die von Dir gesuchte Technik, es ist aber eine "geschummelte" Variante der needle-turn-technik...
http://underconstructionblog.typepad...al-interf.html
Viele Grüße
Sagie
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:16 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,10636 seconds with 12 queries